„STANDBANK“ - die erste Stadtbank, die ehrlich Geld verdient!

Die Standbank ist ein innovatives Stadtmöbel, das sich durch seine Nutzungsvielfalt und originelle Gestaltung auszeichnet.

„STANDBANK“ - die erste Stadtbank, die ehrlich Geld verdient!

Durch die Einfachheit der Konstruktion können selbst unerfahrene Nutzer den Stand schnell und einfach aufbauen. Das dafür benötigte Equipment befindet sich in einer abschließbaren Box an der Rückseite der Bank.
Die Nutzungsvielfalt ist grenzenlos. Im öffentlichen Raum- z.B. auf Marktplätzen, in Stadien und an Strandpromenaden -ist es nun auf einfache Art möglich, ein harmonisch gleichmäßiges Bild der Verkaufsstände zu organisieren, welche bei Nichtgebrauch keine Transport,- und Lagerprobleme mit sich bringen, sondern als Sitzmöglichkeit zu Verfügung stehen.
Und nicht nur das, die Bank verdient ihr eigenes Geld. Durch die Vermietung des Marktstandes und Möglichkeit, die Bank als Werbeträger zu nutzen, können im Laufe der Zeit nicht nur die Anschaffungskosten rückfinanziert werden, die Gemeinde kann zusätzlich Geld für die stets knappen Haushaltskassen verdienen.
Mit dieser IDEE und der Herstellung im Traditionsbetrieb Ernst Freyer & Sohn, betreten wir Neuland im Bereich der Stadtmöblierung. Planern und Verantwortlichen wird somit die Möglichkeit geboten, den öffentlichen Raum mit einer Mehrfachnutzung im Sinne des Bürgers zu belegen.
Bei schon vorhandenen Bänken sind Nachrüstsätze individuell plan- und lieferbar.

www.standbank.de

<< zurück