Grüne Verbandspolitik im Reichstag

Es war ein hervorragender morgendlicher Auftakt, geprägt vom konstruktiven Dialog zwischen Vertretern der Bundesregierung, CDU- Parlamentariern und den Verbandsvertretern, von einem intensiven Meinungsaustausch und verbandspolitischen Miteinander von Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), Bund deutscher Baumschulen (BdB) und Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla).

Grüne Verbandspolitik im Reichstag

. Die drei Verbände haben sich nicht nur als sach- und fachkundige Experten vorgestellt, sondern – und das ist nun ebenfalls sehr wichtig – trotz freier Verbände „mit einer Stimme gesprochen“.

 

(Foto: 2013_06_25_Gruene Verbandspolitik_1.jpg)
v. l. n. r.: PStS Gerd Müller, Peter Götz MdB, BdB-Präsident Helmut Selders, Marie-Luise Dött MdB, Bundesministerin Ilse Aigner, BGL-Präsident August Forster, BDLA-Präsidentin Andrea Gebhard, PStS Peter Bleser, BGL-HGF Dr. Hermann J. Kurth, BGL-Vizepräsident Carsten Henselek
Foto: L. Chaperon


(Foto: 2013_06_25_Gruene Verbandspolitik_2.jpg)
v. l. n. r.: BGL-Vizepräsident Carsten Henselek, BDLA-Präsidentin Andrea Gebhard, Josef Rief MdB, BdB-Präsident Helmut Selders, Jens Koeppen MdB, BGL-Präsident August Forster, Peter Götz MdB, Marie-Luise Dött MdB, BGL-HGF Dr. Hermann J. Kurth
Foto: L. Chaperon


BGL und grüne Branche – Zahlen und Fakten
Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) ist ein Wirtschafts- und Arbeitgeberverband. Er vertritt die Interessen des deutschen Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaues auf Bundesebene und in Europa. In seinen zwölf Landesverbänden sind über 3.450 vorwiegend kleinere und mittelständische Mitgliedsunternehmen organisiert. Als Dienstleister geben sie sich am geschützten Signum mit dem Zusatz „Ihre Experten für Garten & Landschaft“ zu erkennen und bieten maßgeschneiderte, individuelle Lösungen rund ums Bauen mit Grün. Damit erzielen sie zurzeit über 60 Prozent des gesamten Marktumsatzes in Deutschland.

Der Gesamtumsatz der grünen Branche stieg in 2012 auf rund 6,09 Milliarden Euro. Diesen Meilenstein setzten die 16.267 Fachbetriebe mit ihren insgesamt 100.434 Beschäftigten mit vielfältigen Dienstleistungen: Mit hoher Kompetenz planen, bauen, entwickeln und pflegen sie Grün- und Freianlagen aller Art im privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich.


Ansprechpartner:
Dr. Hermann J. Kurth
Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.
Alexander-von-Humboldt-Straße 4, 53604 Bad Honnef
Tel: 02224 7707-10, Fax: 02224 7707-78,
E-Mail: H.Kurth@galabau.de
 

<< zurück