Dogford Park, Oldham

Dogford Park, Oldham

Wicksteed Playscapes entfernte alle bestehenden Steinmauern und schuf verschiedene Ebenen auf unterschiedlichen Höhenniveaus. So entstand eine natürlich gestaltete Spiellandschaft mit vielen neuen spannenden Herausforderungen, bei der ältere Kinder ihre körperlichen Grenzen ausloten können.
Zudem wurde für die Parkbesucher ein kreisförmiger Bereich mit festem Untergrund zum Tanzen oder für Aufführungen eingerichtet – eine tolle Attraktion, die nicht viele Spielplätze aufweisen können. Um diesen Auftrittsbereich herum und entlang der Hauptfußwege wurden viele natürliche Sitzgelegenheiten positioniert.
In der Mitte des Dogford Parks befindet sich ein Hügel und Wicksteeds Auftrag sah unter anderem vor, daraus eine besondere Attraktion zu machen. Daher wurde eine große geschlossene Rutsche mitten in den Hügel eingelassen. Ein herausfordernder Holzfußweg wurde angelegt, der auf den Hügel hinaufführt, und eine mit Felsbrocken und Steinen übersäte „Felsenlandschaft“ mit Netzen und Klettermöglichkeiten wurde ebenfalls auf dem Hügel eingerichtet, die die Kinder dazu verleitet, bis hinauf zur Spitze des Hügels zu klettern.
Auf dem Spielplatz finden sich verschiedene Strukturen. So gibt es einen Naturlehrpfad mit mehreren, rund um den Hügel verteilten Balancierbalken und ein kreisförmiges Labyrinth aus „rustikalen“, natürlichen Materialien wurde auch eigens angelegt. Ein mit Schnitzereien reich verzierter Totempfahl und zusätzliche Bepflanzungen verleihen diesem ganz besonderen Abenteuerland in Oldham den letzten Schliff.
Richard Vink, Principal Greenspace Development Officer, Parks & Countryside Service der Gemeinde Oldham, ist von dem Endergebnis und dem Aussehen des Spielplatzes sehr angetan: „Das Playbuilder-Programm hat den Kindern und Jugendlichen aus der ganzen Gemeinde einen in jeder Hinsicht verbesserten Spielplatz im Dogford Park beschert, der die Phantasie anregt, spannende Herausforderungen und Raum für kreatives Spiel bietet.” (www.wicksteed.co.uk)
 

<< zurück