Wasser – ein zentrales Element der Captune World in Istanbul

Wasser – ein zentrales Element der Captune World in Istanbul

Das Capitol Shopping Center wurde 1993 eröffnet und war die erste Shopping Mall im asiatischen Teil von Istanbul, Türkei. Das sechsstöckige Gebäude mit einer Gesamtfläche von 73.000 m² beherbergt 157 Läden, ein großes Kaufhaus, einen Supermarkt, acht Kinos, sowie Fastfood-Restaurants, Cafés, Bowlingbahnen, ein Entertainment Center und sogar eine private Radiostation. Das Ziel der Betreiber war von Anfang an den Besuchern ein Einkaufserlebnis in einer Atmosphäre zu bieten, die Entertainment, Kultur, Kunst und Einkaufen auf innovative Art und Weise verbindet. Blickfang und Anziehungspunkt für Millionen Besucher des Einkaufszentrums jedes Jahr ist der riesige Indoor-Springbrunnen im Zentrum des Shopping Centers.

Wasser beziehungsweise der Ozean ist auch eines der zentralen Themen des neuen Indoorspielplatzes in „Captune World“, einem kreativen Kinderspielbereich inmitten des Einkaufzentrums. Das Konzept von „Captune World“ wurde 2016 von „Concept-i“ entwickelt und hat vier Hauptbereiche: Edutainment, Soft Play, Loft2Play und Spielautomaten. Die Themengebiete Stadt, Ozean und Wald sollen die Kinder, die nur das hektische Leben in der Großstadt kennen, näher an die Natur heranführen. So möchte „Captune World“ auch neue Perspektive eröffnen, eine Alternative zu den gewohnten, traditionellen Indoorspielplätzen bieten und zeigen, dass Erziehung und Entertainment wunderbar in einer friedlichen und naturnahen Umgebung zusammen funktionieren können. Mit einer Kapazität von bis zu 40 Kindern gleichzeitig bietet die Spielwelt Unterhaltung für unterschiedliche Altersgruppen.  Die 3 – 5jährigen können sich unter Aufsicht im Soft Play-Bereich austoben, während die 6 – 10jährigen aufregende Abenteuer im Edutainment-Bereich oder in der großen Loft2Play-Spielanlage der Firma eibe erleben.

Das Loft2Play-Programm, auch bekannt als die „zweite Ebene“, ist das Herzstück vieler Gruppen- und Bewegungsräume in klassischen Erziehungseinrichtungen und Dank der cleveren Modullogik und unzähligen Möglichkeiten an fast alle Raumsituationen anpassbar. Durch das Strukturieren von Räumen in unterschiedliche Ebenen gewinnt man Bereiche, in denen Kinder diverse Erlebnisqualitäten wahrnehmen, zum Beispiel den Ruhe- und Rückzugsbereich oder den Bewegungsbereich. Die Bewegungsförderung und – entwicklung ist insbesondere in den ersten Lebensjahren wichtig. Für Krabbler sind unterschiedlichste Podestlandschaften wunderbar, um das Gleichgewicht zu trainieren. Generell animiert das System Kinder zum Spielen und zur Bewegung und bietet gleichzeitig einen Rückzugsort zum Lesen, Verstecken oder Schlafen. Das thematisierte Design (Maritim, Burgen, Wald) lädt zu Rollenspielen ein. Die Auswahl an Anbauteilen (Brüstungen, Zugänge, Rutschen, Treppen etc.) und Farbvarianten ist riesig. Damit passt Loft2Play ideal in Spielecken von Hotels, Flughäfen oder auch Shopping Malls. Das Kundenmodell „Palmeninsel“, das speziell für Captune entwickelt wurde, bietet den kleinen „Piraten“ auf zwei Etagen diverse Versteckmöglichkeiten, Tunnels, mehrere Spieltafeln, eine Sprossenleiter, zwei Rutschen und ein Bälle-Bad! Durch kleine Holzapplikationen wie Palmenblätter, Vögel oder Bananen wird die Verbindung zum Thema „Wald“ hergestellt und somit die Spielanlage perfekt ins Gesamtkonzept eingepasst. Die Eltern können in einem speziell für Familien reservierten Bereich Ihren Kindern beim Spielen zusehen.

Das Highlight von „Captune World“ ist ein riesiges maßgeschneidertes Spielgerät aus der unique-Serie von eibe. Die Schwierigkeit beim Design und der Konstruktion des Spielgerätes für „Captune World“ waren die räumlichen Gegebenheiten. Zum einen musste die fast 6,5 Meter hohe Spielanlage in einen Raum eingepasst werden, der auch nur knapp 7 Meter hoch ist und zum anderen sollte ein Teil des Gerätes auf einer 3,20 Meter Plattform stehen und mit dem am Boden verbauten Teil durch Netz- und Dschungelbrücken verbunden werden. Über weitere anspruchsvolle Aufgänge, Rampen und Seilbrücken erreicht der Benutzer auf einer Podesthöhe von 4,5 Meter die zwei großen Edelstahlröhrenrutschen, die mit einer rasanten Fahrt den Aufstieg belohnen.

Eine große Herausforderung stellte auch die Montage und besonders der Transport der Einzelteile auf die Baustelle dar. Aufgrund der Lage von „Captune World“ in einem höheren Stockwerk des Einkaufszentrums, konnten die Pfosten, Dächer, Wandelemente, Röhrenrutschen, Netze und anderen Bauteile nicht wie sonst üblich mit dem LKW direkt an die Baustelle geliefert werden, sondern mussten einzeln bzw. im Fall der Rutschen in Einzelteile zerlegt über die normalen Rolltreppen des Shopping Centers außerhalb der Öffnungszeiten (10 – 22 Uhr) auf die Baustelle gebracht werden, um die Kunden nicht zu stören. Höhenunterschiede im Boden und der obligatorische enge Zeitplan bis zur geplanten Eröffnung machten das Leben der Monteure nicht leichter, aber die Geräte wurden pünktlich fertiggestellt und der Kunde war mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.

„Captune World ist ein wunderbares Beispiel und der der Inbegriff unseres ‚Komplett begeistert“-Claims“, kommentiert Ben Eichinger, eibe’s Exportmanager, die erstaunliche Verwandlung des Spielareals im Capitol Shopping Center. „Ein gutes Konzept, verbunden mit einem herausragenden Design und einem fantastischen Produktmix unserer Produktbereiche Spielplatz, Möbel, Sport & Spiel war hier der Schlüssel zum Erfolg. Hunderte begeisterter Kinder, die jeden Tag die Anlage bevölkern, sind dafür der beste Beweis und das Einkaufszentrum profitiert natürlich auch davon, wenn sich damit auch die Aufenthaltsdauer der Eltern in der Mall erheblich verlängert.“.

 

Foto: eibe Produktion + Vertrieb GmbH & Co. KG

<< zurück