"Bewegung in der Stadt" - Programm und Anmeldemöglichkeit jetzt vorhanden

"Bewegung in der Stadt" - Programm und Anmeldemöglichkeit jetzt vorhanden

Sport und Spiel sind bedeutende und integrale Bestandteile der kommunalen Gesellschaft. Sie sind unverzichtbare Teile unseres kulturellen und sozialen Lebens, in der heutigen Gesellschaft wichtige Standortfaktoren und leisten einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität in den Städten und Gemeinden. Doch das Sport- und Spielverhalten in der Stadt verändert sich. Es entstehen neue Orte der Bewegung im öffentlichen Raum. Dabei ist wichtig: Sport- und Bewegungsmöglichkeiten müssten für alle Generationen angeboten werden. Die Bürgerinnen und Bürger wünschen mehr Bewegungs- und Freizeitangebote im öffentlichen Raum sowie wohnortnahe Spiel- und Sportanlagen. Es gibt einen Trend zu mehr selbstorganisierten Sport außerhalb der „klassischen“ Sportstätten. Auch das Thema „Gesundheitsprävention“ spielt zunehmend eine wichtige Rolle – für alle Generationen.

Für die Städte und Gemeinden stellt sich immer mehr die Frage, welche Sportstätten brauchen wir für welche Nutzer? Wie sehen die Sportanlagen der Zukunft aus? Wie kann die Sportstättenentwicklung in eine integrierte Stadtentwicklungsplanung eingebunden werden? Wie sieht eine bewegungsfreundliche Kindertageseinrichtung oder Schule aus?


Diese und andere Fragen sollen auf dem Seminar “Bewegung in der Stadt“ am 14. November 2018 in Berlin diskutiert werden. Dazu haben die Veranstalter - der Deutsche Städte- und Gemeindebund und der Playground + Landscape Verlag GmbH - Referenten aus Politik, Wissenschaft und Planung eingeladen, die sich mit den verschiedenen Aspekten der Thematik auseinandersetzen und viele
Innovationen und gelungene Referenzprojekte vorstellen werden.



Termin: 14. November 2018


Veranstaltungsort: Marshall-Haus auf dem Messegelände Berlin I Messedamm 22 I 14055 Berlin


Teilnahmegebühr: 79 € (inkl. Getränke und Mittagessen)


Haben Sie Interesse an der Veranstaltung teilzunehmen? Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen finden Sie unter: www.bewegung-stadt.de



Programm:

 

10.00 Uhr: Begrüßung


10.15 Uhr: Bewegungsraum als Maßnahme der Gesundheitsprävention  Staatssekretär Lutz Stroppe, Bundesministerium für Gesundheit (angefragt)


10.45 Uhr: Kaffeepause


Bewegungsmöglichkeiten


11:15 Uhr: Die Stadt der Zukunft muss vielfältige Bewegungsmöglichkeiten bieten  Dr. Weert Canzler, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung


12:00 Uhr: Städte bewegungsfreundlich gestalten – Gesundheit fördern  Prof. Dr. Robin S. Kähler, Sportentwicklungsplaner, Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs) Sprecher der dvs – Kommission „Sport und Raum“


12:45 Uhr: Mittagspause


Bewegung und Prävention


13:45 Uhr: Die AOK Bewegungs-Insel  Andre Zarth, AOK Bayern


14:15 Uhr: Fit durch Schule  Uta Lindemann, Universität Bielefeld


Die bewegte Stadt – Theorie und Praxis


14:45 Uhr: Bewegungsfreundliche Kommune in der Praxis  Doris Grondke, Stadträtin für Stadtentwicklung und Umwelt, Landeshauptstadt Kiel (angefragt)


15:30 Uhr: Kaffeepause


16:00 Uhr: Die bewegte Stadt  Dirk Schelhorn, Schelhorn Landschaftsarchitektur


16:45 Uhr: Treffpunkt und Bewegung für alle Generationen: der Lewaldplatz  Brigitte Gehrke, Freischaffende Landschaftsarchitektin


17:15 Uhr: Ende

 

<< zurück