13. Netzwerktreffen des VDH mit starker Beteiligung

13. Netzwerktreffen des VDH mit starker Beteiligung

Zahlreiche Gäste reisten bereits am Montag an und verbrachten bei bestem blau-weißen Himmel einen feuchtfröhlichen Nachmittag auf dem Oktoberfest. Nach Besichtigungen des Jux & Tollerei in Parsdorf und des Hallertauparks in Wolnzach konnten beim traditionellen Vorabendtreffen alte Bekanntschaften gepflegt und Neue geschlossen werden. Für viele Teilnehmer ist der informelle Austausch mit gleichgesinnten KollegenInnen eine der interessantesten Informationsquellen in der Branche.

Dr. Achim Landvogt eröffnete als Vorsitzender des VDH die Reihe der Vorträge mit aktuellen Informationen zu Kooperationen und gab einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Vorstandes. Vorgestellt wurde u.a. das neue Verkehrsschild, das in Zukunft auf Hallenspielplätze hinweisen soll. Kraft Foods Deutschland erläuterte ein neues Kooperationsmodell mit der Marke Jacobs und versorgte mit seinem Kollegen von WMF die Tagungsteilnehmer mit Kaffeespezialitäten.

PLAYiN-das neue Indoor-Spielplatzmagazin wurde von der Agentur Contigo vorgestellt und fand regen Zuspruch.

Über die Erkenntnisse bei der Zusammenstellung von erfolgreichen Arbeitsteams durch Bestimmung der Teamrollen nach R.M. Belbin sprach Vorstandsmitglied Christian Tropp. Ein entsprechendes Seminar ist für nächstes Jahr geplant.
Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des Online-Marketings. Ein informativer Vortrag über die Möglichkeiten der Werbung mit Google Adwords gab den Teilnehmern neue Impulse über diese, in der Branche noch wenig genutzte Werbeform.
Ebenso wenig genutzt wird bisher die Form des E-mail Newsletters, der von emarsys eMarketing Systems AG erläutert wurde. Durch die gemeinsame Gestaltung von Layout und Inhalten wird ein E-Mail Newsletter erschwinglich für den einzelnen Betreiber. Auch hier wurden die Vorteile durch die Bündelung von Interessen durch den VDH wieder einmal offensichtlich.

Die Teilnehmer zeigten sich durchweg angetan vom Niveau der Veranstaltung und freuen sich bereits auf das nächste Treffen im März 2011.
 

<< zurück