Klangwolken und Klangwelten: Akustik und Spiel im Freiraum

Eine sichelförmig gebogene, „menschengroße“ Stahlplatte mit sieben Stahlsaiten:

Klangwolken und Klangwelten: Akustik und Spiel im Freiraum

Dunkle, sanfte Töne erklingen, unterschiedliche Stimmungen entstehen – je nachdem, in welchem Rhythmus man die Töne erzeugt! Die „Klangsaite“ ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen attraktiv und besonders für Innenstädte, Parkanlagen, Kur- und Rehabilitationseinrichtungen geeignet. Sie stammt aus Wolfram Graubners „Spielstationen zur Entfaltung der Sinne“ nach Hugo Kükelhaus und wurde jetzt von der Richter Spielgeräte GmbH weiterentwickelt: Die Verwendung von speziellen Schrauben ermöglicht ein einfaches Nachspannen der Seile, so dass das Gerät leicht und bequem gestimmt werden kann. Im Freiraum sind Objekte mit akustischen Effekten sehr attraktiv, sie müssen aber mit erhöhter Sorgfalt geplant werden: Laut und leise, harmonisch oder dissonant, stark oder sanft – Klang- und Schallobjekte sind allemal eine nicht alltägliche Installation im urbanen Raum. Durch eine gelungene Kombination und ein gutes Arrangement können wunderbare und einzigartige Klangwolken und Klangwelten entstehen. Die Richter Spielgeräte GmbH aus Frasdorf hat aus ihrem umfangreichen Gesamtangebot und Gerätefundus in einem Sonderkatalog unter dem Titel „Akustik und Spiel“ auf 72 Seiten eine attraktive Geräteauswahl zusammengestellt – von der Pfeifenwippe bis zum Klangzaun: Durch die dezidierten technischen und inhaltlichen Hinweise eine gute Planungshilfe…
Weitere Information: www.richter-spielgeraete.de
 

<< zurück