Termine

19.11.2019 - 21.10.2019
Falkensee, Berlin

FLL-Verkehrssicherheitstage 2019

Bereits zum 9. Mal veranstaltet die FLL die jährlichen Verkehrssicherheitstage.

An den ersten beiden Tagen stehen aktuelle Fachfragen rund um die Verkehrssicherheit von Bäumen im Fokus und es wird wieder eine Mischung von Vorträgen zur Rechtsprechung, Sachverständigenarbeit sowie Praxisberichten angeboten. Der 3. Veranstaltungstag beschäftigt sich mit der Verkehrssicherheit von Spielplätzen/Spielräumen.

Neben den verschiedenen Vorträgen legen wir besonderen Wert auf einen Erfahrungsaustausch mit den Tagungsteilnehmern. Dafür ist im Programm im Rahmen einer Fragestunde an unsere Experten erneut extra Zeit eingeplant.

Die Veranstaltung richtet sich an Personen, Einrichtungen und Institutionen, die mit Baumkontrollen/Baumuntersuchungen oder der Kontrolle von Spielgeräten zu tun haben – Kommunen, Kommunale Gebietskörperschaften, Wohnungsbaugesellschaf­ten, Mitarbeiter von Forstverwaltungen und andere Baum- oder Spielplatzeigentümer, Sachverständige, Baumpfleger, Baumkontrolleure und Ausführungsbetriebe des Garten- und Landschaftsbaus sowie Juristen.

Alle Informationen zu den beiden Veranstaltungen sowie die Veranstaltungsflyer finden Sie auf der Website unter

https://www.fll.de/leistungsprofil/fortbildung/fll-veranstaltungen.html


19.11.2019 - 21.11.2019
Porte de Versailles, Paris, FR

Salon des Maires et de Collectivités Locales

Der Salon des Maires et de Collectivités Locales ist die wichtigste Veranstaltung des regionalen, öffentlichen Beschaffungswesen in Frankreich. Die Messe ist in 13 thematische Bereiche gegliedert. Unteranderem Sport / Spiel und Grünflächengestaltung.

http://www.salondesmaires.com


27.11.2019 - 28.11.2019
WWK Arena, Augsburg, DE

Seminar „Infrastruktur moderner Sportplätze“

Die beliebte IAKS Seminarreihe „Infrastruktur moderner Sportplätze“ geht in die nächste Runde. Die Veranstaltung findet vom 27. bis 28. November 2019 in der WWK Arena in Augsburg statt und hat die drei Themenschwerpunkte Digitalisierung, Innovationen und Planung.
Im ersten Themenblock der Digitalisierung geht es nach einer allgemeinen Einführung um die digitale Entwicklung in Vereinen und Sportstätten. Der Themenschwerpunkt Innovationen steht ganz im Zeichen von Mikroplastik. Nach einem „Faktencheck“ werden innovative Lösungen präsentiert, wie bei bestehenden Kunstrasenplätzen der Austrag von Mikroplastik verhindert bzw. verringert werden kann. Informationen zu innovativen und biologisch abbaubaren Infill-Materialien sowie dem „End of Life (EOL)“ eines Kunstrasens runden das Thema ab. Der Bereich der Planung präsentiert die Grundlagen und Anforderungen an eine moderne Sportstättenplanung und bietet Einblicke in die aktuelle Normungsarbeit. Abschließend haben die Teilnehmer bei einer Besichtigungstour die Möglichkeit, das Stadion und das innovative Nachwuchsleistungszentrum mit neuem Konditionscampus des FC Augsburg zu erleben. Einen Frühbucherrabatt gibt es bis zum 15.10.2019. Weitere Informationen erhalten Sie auch in der IAKS Geschäftsstelle (deuss.germany@iaks.org, 0221 16802319) oder auf der Webseite der IAKS Deutschland (www.deutschland.iaks.sport)


02.12.2019 - 04.12.2019
Bonn

FLL-Verkehrssicherheitstage 2019

Bereits zum 9. Mal veranstaltet die FLL die jährlichen Verkehrssicherheitstage.

An den ersten beiden Tagen stehen aktuelle Fachfragen rund um die Verkehrssicherheit von Bäumen im Fokus und es wird wieder eine Mischung von Vorträgen zur Rechtsprechung, Sachverständigenarbeit sowie Praxisberichten angeboten. Der 3. Veranstaltungstag beschäftigt sich mit der Verkehrssicherheit von Spielplätzen/Spielräumen.

Neben den verschiedenen Vorträgen legen wir besonderen Wert auf einen Erfahrungsaustausch mit den Tagungsteilnehmern. Dafür ist im Programm im Rahmen einer Fragestunde an unsere Experten erneut extra Zeit eingeplant.

Die Veranstaltung richtet sich an Personen, Einrichtungen und Institutionen, die mit Baumkontrollen/Baumuntersuchungen oder der Kontrolle von Spielgeräten zu tun haben – Kommunen, Kommunale Gebietskörperschaften, Wohnungsbaugesellschaf­ten, Mitarbeiter von Forstverwaltungen und andere Baum- oder Spielplatzeigentümer, Sachverständige, Baumpfleger, Baumkontrolleure und Ausführungsbetriebe des Garten- und Landschaftsbaus sowie Juristen.

Alle Informationen zu den beiden Veranstaltungen sowie die Veranstaltungsflyer finden Sie auf der Website unter

https://www.fll.de/leistungsprofil/fortbildung/fll-veranstaltungen.html


12.02.2020 - 13.02.2020
Hochschule Osnabrück

Osnabrücker Sportplatztage 2020

Die Forderung, dass sich die Menschen in unserer Gesellschaft sportlich mehr betätigen sollen, wird lauter und erhält Zuspruch von vielen Seiten. Mehr Bewegung für alle Generationen – eine gesellschaftliche Aufgabe, die alle betrifft und die allein aus Gründen der gesundheitlichen Prävention dringend angegangen werden muss. Sicherlich ist dabei zunächst jeder einzelne gefragt, sein persönliches Sport- und Bewegungspensum zu hinterfragen und bestenfalls zu erhöhen. Aber darüber hinaus kann auch die Gesellschaft dafür sorgen, dass jeder einzelne an seinem Wohnort auch die dafür notwendige Infrastruktur zu Verfügung hat. Sportliche Betätigung findet heutzutage allerdings nicht nur im Verein auf genormten Sportanlagen statt, sondern gerade der informelle Sport gewinnt an Bedeutung. Außerdem sollten vorhandene Sporträume auch Inklusionsansprüchen gerecht werden. Und der Leistungssport darf in der Sportplanung auch nicht zu kurz kommen. Auf all diese Ansprüche müssen sich Architekten, Sportämter und Stadtplaner in ihrer Arbeit einstellen, doch wie kann man einer großen Anzahl von Sportlerinnen und Sportlern gerecht werden? Wie bringt man informellen Sport, Inklusion und Leistungssport unter einen Hut? Welche Möglichkeiten bietet die Planung und welche Projekte sind sinnvoll?

Zudem spielen weitere Themen in Sportplanung in diesen Tagen eine gewichtige Rolle: die Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte. Durch das Engagement vieler Initiativen ist das Bewusstsein dafür in der gesamten Gesellschaft stark gestiegen. Das Thema Mikroplastik hat zuletzt in Zusammenhang mit dem Bau von Kunstrasenplätzen für weitreichende Diskussionen gesorgt. Dabei sind Kunstrasenplätze schon jetzt in der Sportstätteninfrastruktur nicht mehr wegzudenken. Doch die Aktivitäten der EU-Chemikalienbehörde ECHA haben viel Staub aufgewirbelt und zu Unsicherheiten geführt. Vielgelesene Medien haben das Ende des Kunstrasens und die Schließung von entsprechenden Plätzen prophezeit. Noch gibt es keine politische Entscheidung, aber die Reaktionen in der Sportwelt vor allem in der Planung sind enorm.

Wie soll man zukünftig mit dem Thema „Mikroplastik“ im Sportstättenbau vor allem bei Kunstrasenplätzen vorgehen? Können wir in Zukunft überhaupt noch Kunstrasenplätze bauen? Welche Lösungsansätze bieten Wissenschaft und Industrie?

Die Osnabrücker Sportplatztage am 12. und 13. Februar 2020 möchten den solchen Fragen nachgehen und sich an zwei Veranstaltungstagen mit ihnen befassen. Der erste Tag wird das Thema „Sport braucht Sportanlagen - inklusiv / informell / professionell“ behandeln, der zweite Tag steht unter der Überschrift „Sport braucht Kunststoffrasen – umweltgerecht / gesund / nachhaltig“. Die Organisatoren der Osnabrücker Sportplatztage (HS Osnabrück, FLL, BISP, Playground + Landscape Verlag) freuen sich darüber dass Referenten aus Wissenschaft und Planung, aus Kommunen und der Sportwelt das Programm mit ihren innovativen und informativen Beiträgen bereichern werden. Dazu bieten sich Möglichkeiten für thematische Diskussionen im Plenum und den fachlichen Austausch der Teilnehmer untereinander.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Personen, die beruflich und im Ehrenamt mit der Planung, dem Bau und dem Unterhalt von Sportanlagen zu tun haben. Wir würden uns sehr freuen Sie 2020 in Osnabrück begrüßen zu dürfen.

Alle Informationen, das Programm und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie unter www.sportplatztage.de


21.04.2020 - 22.04.2020
Maritim Hotel im Schlosspark, Fulda, DE

Bewegungsplan-Plenum 2020

Unser beliebtes Bewegungsplan-Plenum geht in die nächste Runde. Spannende Vorträge, viele Informationen und mehr warten wieder auf Sie. DAs Programm und eine ANmeldemöglichkeit gibt es ab Herbst 2020 auf www.bewegungsplan.org