Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Zukunft Stadt @GRÜNBAUBERLIN : Inklusive Spielplätze und außergewöhnliches Stadtmobiliar

Photo

Zwei Jahre nach der erfolgreichen Premiere trafen sich am 27. April 2017 über 100 Teilnehmer im Rahmen von „Zukunft Stadt@GRÜNBAU BERLIN“ auf dem Berliner Messegelände. Das Forum für Stadtentwicklung informierte über eine breite Themenpalette: von Gestaltungsvarianten inklusiver Spielplätze sowie Grün- und Freiräume in der Stadt der Zukunft über nachhaltige Holzbeschaffung und Zertifizierungsmöglichkeiten bis hin zur Vernetzung von Regenwassermanagement und Beleuchtung im städtischen Raum. taz-Redakteur und Buchautor Uwe Rada moderierte das Event, das die Messe Berlin in Zusammenarbeit mit den Fachzeitschriften Garten+Landschaft und Playground@Landscape durchführte..

„Jeder Spielplatz und jedes Bewegungsangebot fördern die Inklusion“, sagte Ute Eckardt, Sachbearbeiterin für Planung beim Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der Landeshauptstadt Dresden, in ihrem Vortrag zu Beginn des Forums. Wichtigster Grundsatz sei seine barrierefreie Erreichbarkeit. Für die Planung formulierte die Referentin neben der barrierefreien Zugänglichkeit fünf weitere wesentliche Aspekte: die Beteiligung aller potenziellen Nutzer, die Vielfalt der Angebote, die Betrachtung des gesamten Stadtviertels, den Perspektivwechsel des Planers und die Förderung des Miteinanders.

Anschließend stellte Landschaftsarchitektin Martina Hoff aus Essen einige besondere inklusive Spielplätze vor, so den Park der Generationen in Witten und den Waldspielplatz Heidhof in Kirchhellen. Dabei nannte sie auch Voraussetzungen für derartige Spielräume, und zwar herausragende und einzigartige sowie wohnungsnahe Angebote, eine barrierefreie Infrastruktur, die Nutzbarkeit vorhandener Wege und Strukturen sowie begleitende Serviceangebote wie Internetseite und Karten. Die Standards seien dauerhaft zuverlässig zu erhalten, äußerte die Landschaftsarchitektin.

Grün- und Freiräumen in der Stadt der Zukunft widmete sich Peter Menke, Vorstandsvorsitzender der Stiftung DIE GRÜNE STADT. Michael Kutschke, Regionalleiter Deutschland, Österreich, Schweiz bei NEPCon, ging danach auf die nachhaltige Holzbeschaffung und Zertifizierungsmöglichkeiten ein. Mit der funktionalen und ästhetischen Vernetzung von Regenwasser-Management befasste sich Dieter Grau, Partner und Geschäftsführer vom Ramboll Studio Dreiseitl, in seinem Vortrag.

„Künstlerische Illuminationen sind ein Beitrag zur Kultur des öffentlichen Raums, schaffen Charakteristik und sind aufgrund ihrer modernen Lichttechnik ein Beitrag zu mehr Ästhetik und Energieeffizienz.“ Dieser Leitgedanke ist Ausgangspunkt für die Förderprojekte der Stiftung „Lebendige Stadt“ im Bereich Licht, über die Sprecher Gerhard Fuchs im Rahmen des Forums für Stadtentwicklung berichtete. Martin Rein-Cano, Direktor von TOPOTEK 1 Landschaftsarchitekten, stellte in seinem abschließenden Vortrag außergewöhnliches und ausgefallenes Stadtmobiliar vor. Ausgangspunkt bei der Planung war neben der Funktion vor allem auch die Attraktivität, damit der betreffende Stadtraum von den Menschen angenommen wird.

Auf der GRÜNBAU BERLIN können Hersteller, Dienstleister und Händler, Landschaftsarchitekten und Planer sowie Vertreter von Wohnungs- und Bauwirtschaft ihren Erfahrungs- und Meinungsaustausch rund um die Grüne Stadt vom 20. bis 23. Februar 2018 im Rahmen der bautec fortsetzen.

Mehr zum Thema Events

image

Events

Inklusive Spielräume – Attraktive Vielfalt, Herausforderung und Chance für Gestalter und Betreiber

3. Fachtagung zur Kindersicherheit auf Spielplätzen veranstaltet von Massstab Mensch

image

Events

IAAPA Expo Europe 2019 in der französischen Hauptstadt Paris war ein voller Erfolg

Größte Konferenz und Fachmesse für die Freizeit- und Attraktionen-Industrie in der Region spiegelt die Stärke der Branche weltweit wider.

image

Events

FSB 2019: Überzeugender Auftritt unterstreicht Alleinstellung als globaler Branchentreff

Die FSB 2019, die am 8. November 2019 nach viertägiger Dauer in Köln zu Ende ging, hat die hohen Erwartungen mehr als erfüllt und mit einem überzeugenden Auftritt...

image

Events

Bewegungsplan 2019 – Viele Innovationen und Informationen rund um zeitgerechte Spiel- und Bewegungsareale

Am 02. und 03. April 2019 fand im hessischen Fulda das bereits siebte Bewegungsplan-Plenum von Playground@Landscape statt. Auch in diesem Jahr fanden sich wieder über 170 Teilnehmer ein, um spannenden Fachvorträgen und einer aktuellen...

image

Events

Attraktive Spielplätze und Sportanlagen auf der BUGA Heilbronn

In Heilbronn am Neckar präsentiert sich die Bundesgartenschau auf 40 Hektar Gelände als Motor der Stadtentwicklung. In die Gartenschau mit ihrem vielfältigen Angebot ist erstmals eine...

image

Events

didacta 2019: so groß, international und digital wie nie zuvor + Bewegungsraum Schule

Sie war so groß und so international wie nie zuvor: Mit einem hervorragenden Ergebnis ist am Samstag, den 23.02.2019, die didacta 2019 in Köln zu Ende gegangen.