Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

FLL-RWA „Spielen im Freiraum“ startet mit gezielten Überarbeitungsschwerpunkten

Am 26. März 2013 tagte der RWA „Spielen im Freiraum“ zum ersten Mal, um den Überarbeitungsbedarf des „Fachberichtes zur Planung, Ausführung und Instandhaltung von Spielplätzen und Freiräumen zum Spielen“ mit Arbeitsschwerpunkten und Zeitschiene zu versehen und um über die weitere Besetzung des Gremiums zu beraten.

Photo

Die neu bestätigte Leiterin des Regelwerkausschusses,
Frau Dr. Regine von der Haar, Langenhagen, legte besonderen Wert auf einen interdisziplinär besetzten Bearbeitungskreis. In Kürze wird das Gremium in erweiterter Runde zügig die Aktualisierungen einarbeiten.


FLL-„Leitfaden für die Planung, Ausführung und Pflege von funktionsgerechten Gehölzpflanzungen im besiedelten Bereich“ aus dem Jahre 1999 wird überarbeitet

Im Jahre 1990 wurden die „Grundsätze für die funktionsgerechte Planung, Anlage und Pflege von Gehölzpflanzungen“ erstmals als FLL-Regelwerk zusammengefasst und veröffentlicht. Die letzte Überarbeitung stammt aus dem Jahre 1999 und wurde als „Leitfaden für die Planung, Ausführung und Pflege von funktionsgerechten Gehölzpflanzungen im besiedelten Bereich“ herausgegeben. Dieser soll nun als Fachbericht überarbeitet, gestrafft und um Kostenaspekte ergänzt werden.
Dies hat das FLL-Präsidium dazu veranlasst, den Arbeitskreis „Gehölzpflanzungen“ neu zu konstituieren. Für die Leitung konnte Frau Prof. Dr. Ing. Swantje Duthweiler, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, gewonnen werden. Der zuständige Regelwerksausschuss (RWA) wird sich am 1. Juli 2013 in Bonn neu konstituieren, um mit der Überarbeitung zu beginnen.
Das vorbereitende Delegierungsverfahren wurde eingeleitet, um die betroffenen Berufs- und Fachverbände zu bitten, eine Person zur Wahrung ihrer Interessen in den Regelwerksausschuss zu entsenden. Die Fachwelt erhält darüber hinaus die Möglichkeit, der FLL-Geschäftsstelle Korrektur-, Ergänzungs- und Erweiterungsvorschläge mitzuteilen.


FLL-„Gütebestimmungen für Stauden“ aus dem Jahre 2004 wird überarbeitet – Hinweise aus der Fachwelt bis zum 1. Juni 2013 erbeten

Im Jahre 2004 wurden die „Gütebestimmungen für Stauden“ zuletzt überarbeitet und veröffentlicht. Mittlerweile besteht dringender Bedarf, das Regelwerk zu aktualisieren. Deshalb wird sich der zuständige Regelwerksausschuss (RWA) am 8. August 2013 unter der Leitung von Joachim Trox in Bonn konstituieren, um mit der Überarbeitung zu beginnen. Das vorbereitende Delegierungsverfahren wurde eingeleitet, um die betroffenen Berufs- und Fachverbände zu bitten, eine Person zur Wahrung ihrer Interessen in den RWA zu entsenden.


Weitere Hinweise über die Geschäftsstelle der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau e.V. (FLL):
Colmantstr. 32, 53115 Bonn, Tel.: 0228/965010-0, Fax: 0228/965010-20,
ab 1. Mai 2013 Friedensplatz 4, 53111 Bonn
E-Mail: info@fll.de, Internet: www.fll.de
Ansprechpartner: Maria Mandt

 

Mehr zum Thema Kommunen und Verbände

image

Kommunen und Verbände

Corona-Pandemie zeigt: Spiel- und Bewegungsräume sind unverzichtbar

Der BSFH (Bundesverband der Spielplatzgeräte- und Freizeitanlagenhersteller e.V.) fordert von Kommunen, Ländern, aber auch von der Bundesregierung, eine starke und nachhaltige Förderung von modernen, öff entlich zugängigen Kinderspielplätzen und Outdoor-Fitnessanlagen in den kommenden drei Jahren.

image

Kommunen und Verbände

„GEMEINDE BEWEGT“

Ein Pilotprojekt zur strukturellen Bewegungsförderung im Kanton St. Gallen

image

Kommunen und Verbände

Kinder an die Macht!?

Die Kommission zur Wahrnehmung der Belange der Kinder (Kinderkommission, KiKo) gibt es seit 1988. Sie ist ein Unterausschuss...

image

Kommunen und Verbände

Grün gewinnt!

Seit dem 1. Januar 2015 ist die ehemalige Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Ursula Heinen-Esser, Hauptgeschäftsführerin beim Bundesverband Garten- Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL). Ein Interview zur Fachmesse GaLaBau 2016 über neue grüne Ziele führtePlayground@Landscape mit Ursula Heinen-Esser.

image

Kommunen und Verbände

Eine Genossenschaft für den Sport

ParkSport – ein Konzept für die Sport- und Stadtentwicklung.

image

Kommunen und Verbände

Heimat ist mehr als 4 Wände

Gutes, sicheres und bezahlbares Wohnen in lebenswerten Quartieren mit funktionierender Infrastruktur ist ein entscheidender Faktor für Lebensqualität. Ein Interview mit dem Präsidenten GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., Axel Gedaschko.