Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Quantensprung 2010

Wegweisendes Projekt des SB DJK Würzburg ausgezeichnet.

Photo

Rund 140 Vereine hatten sich beworben. Nun wurden die fünf Siegervereine des Wettbewerbs bekannt gegeben. Eines der ausgezeichneten Projekte ist das Zentrum für Erlebnissport und Bewegungsprävention (ZEB) des SB DJK Würzburg.

Ziel des ZEB ist unter anderem die Erarbeitung erlebnisorientierter Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche. Unter Leitung von Astrid Hutka, Leiterin der Turnabteilung des SB DJK Würzburg, und von Helmut Diener, Akad.Dir.i.R. des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Würzburg, werden im ZEB präventive und erlebnisbetonte Kurse angeboten und innovative Bewegungskonzepte entwickelt. Die Erkenntnisse daraus fließen auch in den Sportunterricht an Schulen und in die Ausbildung von Sportpädagogen und Übungsleitern ein.

Die Angebote des ZEB basieren auf dem „Mehrdimensionalen Turnkonzept“ von Hartmut Baumann und Helmut Diener, das ein ganzheitlich orientiertes Bewegungsangebot für den Breiten-, Leistungs- und Gesundheitssport fordert. Diesem Konzept folgend wurde die Sporthalle des SB DJK Würzburg in enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Sportgeräteausstatter Erhard Sport aus Rothenburg ob der Tauber, ein führender Hersteller und Lieferant der Sportgeräteindustrie, als „Bewegte Sporthalle“ konzipiert: Die spezielle Anordnung der Turngeräte für den Bau von Bewegungslandschaften, eine vielfältig nutzbare Deckenkonstruktion – etwa für Sky-Walking unter der Hallendecke - und spezielle Wandbefestigungen für Slackline und Seilakrobatik ermöglichen vielfältige neue Bewegungsformen.
Wöchentlich stattfindende Kurse „Erlebnissport“ und Übungseinheiten zur Bewegungsprävention für verhaltensauffällige Kinder stellen die innovativen Möglichkeiten der „Bewegten Sporthalle“ ebenso unter Beweis wie die Aktionstage „Erlebnisturnen“, zu denen Kinder, Jugendliche und Familien aus der ganzen Region regelmäßig nach Würzburg kommen.

Jochen Köppl, Geschäftsführer von Erhard Sport International, freut sich über den Erfolg des Projekts: „Wir gratulieren Herrn Diener und seinem Team herzlich zum Sieg bei „Quantensprung 2010“. Die Realisierung der Bewegten Sporthalle beweist aufs Neue die Innovationskraft von Erhard Sport als führendem Ausstatter von Sportanlagen in Deutschland.“ Mit mehr als 10.000 Artikeln zählt Erhard Sport zu den Marktführern der Branche. Insbesondere die Planung und Ausstattung von Sporthallen und Sportplätzen in aller Welt zählt zu den Kernkompetenzen des Unternehmens.

Mehr Informationen über: www.djk-turnen.de und www.sy-nodi.de
 

Mehr zum Thema Sport & Leisure Facilities

image

Sport & Leisure Facilities

Öffentliche Sportanlagen – wo geht die Entwicklung hin?

Sanierungsstau, Nachhaltigkeit, Klimawandel – öffentliche Sportanlagen werden in heutiger Zeit mit vielerlei Fragestellungen in Verbindung gebracht. Gerade was die Entwicklung angeht, gibt es einige Faktoren, die teilweise schon heute, aber...

image

Sport & Leisure Facilities

Einfach mal machen!

Sport im Verein verbindet über Grenzen und Generationen hinweg. Doch diesen Grundsatz in allen Bereichen des Sports auch tatsächlich umsetzen zu können, entwickelt sich manchmal zur Herausforderung – etwa beim...

image

Sport & Leisure Facilities

Geld für den Sportplatz – wie Vereine die Finanzierung sichern

Eine vernünftige Infrastruktur ist für jeden Sportverein unerlässlich. Während ein Teil der Vereine auf kommunalen Sportplätzen ihrer Betätigung nachgehen, besitzen und pachten andere schon seit vielen Jahrzehnten eigene Sportanlagen. Die Eigenverantwortlichkeit bietet...

image

Sport & Leisure Facilities

Parkouranlagen – attraktive Areale für Traceure

Obwohl schon vor über 30 Jahren entwickelt, hat sich der Parkour-„Sport“ erst in den letzten Jahren zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung mit großer Fangemeinde entwickelt. Die Fortbewegungsart, bei welcher...

image

Sport & Leisure Facilities

Entsorgung von Kunstrasensystemen – Recyceln statt verbrennen

Kunstrasenplätze haben den Amateurfußball in Deutschland und Europa in den vergangenen Jahren auf eine neue Ebene gebracht. Vorbei sind vielerorts ...

image

Sport & Leisure Facilities

Nachhaltigkeit auf dem Fußballplatz - Wie in Rotterdam alter Kunstrasen Teil des neuen Belags wird

Im neuen Sportcampus Rotterdam spielen die jungen Kicker auf Kunstrasenplätzen mit Granulat aus recyceltem Kunstrasen