Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
29.04.2010 - Ausgabe: 1/2010

Quantensprung 2010

Wegweisendes Projekt des SB DJK Würzburg ausgezeichnet.

Photo

Rund 140 Vereine hatten sich beworben. Nun wurden die fünf Siegervereine des Wettbewerbs bekannt gegeben. Eines der ausgezeichneten Projekte ist das Zentrum für Erlebnissport und Bewegungsprävention (ZEB) des SB DJK Würzburg.

Ziel des ZEB ist unter anderem die Erarbeitung erlebnisorientierter Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche. Unter Leitung von Astrid Hutka, Leiterin der Turnabteilung des SB DJK Würzburg, und von Helmut Diener, Akad.Dir.i.R. des Instituts für Sportwissenschaft der Universität Würzburg, werden im ZEB präventive und erlebnisbetonte Kurse angeboten und innovative Bewegungskonzepte entwickelt. Die Erkenntnisse daraus fließen auch in den Sportunterricht an Schulen und in die Ausbildung von Sportpädagogen und Übungsleitern ein.

Die Angebote des ZEB basieren auf dem „Mehrdimensionalen Turnkonzept“ von Hartmut Baumann und Helmut Diener, das ein ganzheitlich orientiertes Bewegungsangebot für den Breiten-, Leistungs- und Gesundheitssport fordert. Diesem Konzept folgend wurde die Sporthalle des SB DJK Würzburg in enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Sportgeräteausstatter Erhard Sport aus Rothenburg ob der Tauber, ein führender Hersteller und Lieferant der Sportgeräteindustrie, als „Bewegte Sporthalle“ konzipiert: Die spezielle Anordnung der Turngeräte für den Bau von Bewegungslandschaften, eine vielfältig nutzbare Deckenkonstruktion – etwa für Sky-Walking unter der Hallendecke - und spezielle Wandbefestigungen für Slackline und Seilakrobatik ermöglichen vielfältige neue Bewegungsformen.
Wöchentlich stattfindende Kurse „Erlebnissport“ und Übungseinheiten zur Bewegungsprävention für verhaltensauffällige Kinder stellen die innovativen Möglichkeiten der „Bewegten Sporthalle“ ebenso unter Beweis wie die Aktionstage „Erlebnisturnen“, zu denen Kinder, Jugendliche und Familien aus der ganzen Region regelmäßig nach Würzburg kommen.

Jochen Köppl, Geschäftsführer von Erhard Sport International, freut sich über den Erfolg des Projekts: „Wir gratulieren Herrn Diener und seinem Team herzlich zum Sieg bei „Quantensprung 2010“. Die Realisierung der Bewegten Sporthalle beweist aufs Neue die Innovationskraft von Erhard Sport als führendem Ausstatter von Sportanlagen in Deutschland.“ Mit mehr als 10.000 Artikeln zählt Erhard Sport zu den Marktführern der Branche. Insbesondere die Planung und Ausstattung von Sporthallen und Sportplätzen in aller Welt zählt zu den Kernkompetenzen des Unternehmens.

Mehr Informationen über: www.djk-turnen.de und www.sy-nodi.de
 

Mehr zum Thema Sport & Leisure Facilities

image

Sport & Leisure Facilities

Sport im Park – Bewegungsmöglichkeiten für Freizeitsportler

Parks und Grünanlagen zählen seit über 200 Jahren zu den beliebtesten Freizeit- und Erholungsorten in den Städten und Kommunen. Die Idee, Natur und Landschaft in die meist dicht besiedelten urbanen Gebiete zu bringen, hat eine große...

image

Sport & Leisure Facilities

Viel Sport an einem Ort – Multifunktionale Sportanlagen

„Multifunktional“ – das klingt nach hochtechnischer Herausforderung, heißt aber in der Sportplatzplanung zunächst mal nur, dass man auf dem jeweiligen Sportareal vielfältige Sport- und Bewegungsarten ausüben kann. Trotzdem sind...

image

Sport & Leisure Facilities

Sportentwicklung in Pandemie-Zeiten

Geschlossene Sportanlagen, abgesagte Sportkurse, Verbot von Mannschaftssportarten, Sport mit Abstand – 2020 mussten viele Sportlerinnen und Sportler umdenken. Im Folgenden wollen wir der Frage nachgehen, ob unter dem Blickwinkel der kommunalen Sportentwicklung 2020 ein Ausnahmejahr bleiben wird oder ob sich die Themen der Sportentwicklung dauerhaft verändern werden.

image

Sport & Leisure Facilities

Integrative Sportentwicklungsplanung – ein altes/neues Instrument zur Entwicklung von urbanen Bewegungsräumen

Bewegung ist wichtig und sehr zutreffend ist die Bezeichnung, dass der Mensch ein Bewegungslebewesen ist. Tägliche Bewegung ist daher unverzichtbar, die Folgen von Mangelbewegung sind...

image

Sport & Leisure Facilities

Skateparks als inklusive Begegnungsstätten

Im Rollstuhl auf der Rampe? Alltag für den Hamburger David Lebuser, Inklusions-Aktivisten und Freestyle Wheelchair Motocross (WCMX)-Athleten. Der 33-Jährige ist der erste professionelle Rollstuhlskater in Deutschland, er setzt sich für...

image

Sport & Leisure Facilities

Der sichere Sportplatz – wie Betreiber Unfällen vorbeugen können

Als Sportvereinsvorstand steht man schon mit halbem Bein im Gefängnis, sagt man langläufig. Wenn natürlich auch überspitzt formuliert, steckt in solchen Sätzen immer auch ein Fünkchen Wahrheit. Vielleicht auch mehr als...