Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Sport auf dem Dach

Haus der Gesundheit in Stuttgart-Feuerbach und Kleinfeldschule in Germering.

Photo

„Jetzt wo Sie es sagen wird mir erst bewusst, dass wir auf dem Dach sind ...!“ sprach Tennis-Profi Simon Greul als er beim Konditionstraining auf dem Dach der rehamed (Haus der Gesundheit) in Stuttgart-Feuerbach angetroffen wurde. Er spielt für den Tennis-Club Aachen in der Bundesliga, wohnt im Großraum Stuttgart und hat seine ärztliche und physiotherapeutische Betreuung in Stuttgart-Feuerbach. Und wenn er schon in Feuerbach ist, macht er auch gleich sein Spezialtraining unter Anleitung und Beobachtung seines Arztes auf dem Dach über dem Fitnesscenter. Hier findet er eine Laufbahn auf einer sonst extensiv und pflegeleicht begrünten Dachfläche mit Blick über die Dächer. Mit einfachen Mitteln wurde aus einer sonst oft ungenutzten Dachfläche nicht nur eine blühende Oase für Insekten geschaffen, sondern auch gleich eine Nutzfläche für Menschen. Und für Simon Greul war es so selbstverständlich und das (Grün-)Dach so gut ausgeführt, dass er gar nicht bemerkte, dass er auf dem Dach trainierte.

Aus Mangel an Platz machte die Kleinfeldschule im Münchner Vorort Germering aus der Not eine Tugend und integrierte auf dem Dach der Turnhalle eine 50-Meter-Sprintbahn mit fünf Bahnen. Umgeben ist die Sprintbahn in ihrer auffallend blauen Tartanbahn mit einer Exensivbegrünung und einer Sedum-Kraut-Gras-Vegetation.
Zugänglich ist für die Schüler nur die Laufbahn und auch nur unter Aufsicht der Lehrer. Ansonsten verhindern Zäune die Begehung der Dachfläche außerhalb der Sportstunden. Die Laufbahn wird beim Sportunterricht in der warmen Jahreszeit regelmäßig genutzt. Wäre die Dachfläche ungenutzt geblieben, hätten die Planer wertvolle Pausenfläche in den Außenanlagen einsparen müssen.

Weitere Informationen und Planungshilfen: www.optigruen.at

TM / Optigruen
Fotos: Optigrün international AG
 

Mehr zum Thema Sport & Leisure Facilities

image

Sport & Leisure Facilities

Fit in den Ferien – Bewegungsareale für aktive Urlauber

Sport im Urlaub? Was für den einen Teil der Gesellschaft allerhöchstens eine Runde Beachtennis oder zwei Bahnen im Hotelpool bedeutet, ist für einen anderen stets wachsenden Teil der Mittelpunkt der jährlichen Ferien. Ob...

image

Sport & Leisure Facilities

Es muss nicht immer ein Stadion sein – kompakte Bewegungsmodule im öffentlichen Raum

Eine gute und ansprechende Infrastruktur für Sport und Bewegung sollte für alle Städte und Kommunen ein wichtiges Anliegen bei der Stadtplanung sein. Doch wie eine solche optimale Infrastruktur aussieht, dazu gibt es zahlreiche...

image

Sport & Leisure Facilities

Eine Skatepark nahe den Wellen der Ostsee

Der Ort Scharbeutz liegt an der Ostsee zwischen dem Timmendorfer Strand und der Insel
Fehmarn. Er liegt in einer besonderen Landschaft. Das Meer schmiegt sich ans Land und...

image

Sport & Leisure Facilities

State-of-the-Art Skateanlage im Olympiapark

Komplettsanierung des ‚Stonepark‘ in München

image

Sport & Leisure Facilities

Blickpunkt Leichtathletik – warum es an gelungenen Anlagen mangelt, wir sie aber trotzdem brauchen

„Schneller, höher, weiter“ – in der Leichtathletik werden die den Menschen seit Jahrtausenden bekannten, natürlichen und essenziellen Bewegungsabläufe des Laufens, Werfens und Springens in festgelegte sportliche Abläufe gehoben. Viele Disziplinen waren schon...

image

Sport & Leisure Facilities

Öffentliche Sportanlagen – wo geht die Entwicklung hin?

Sanierungsstau, Nachhaltigkeit, Klimawandel – öffentliche Sportanlagen werden in heutiger Zeit mit vielerlei Fragestellungen in Verbindung gebracht. Gerade was die Entwicklung angeht, gibt es einige Faktoren, die teilweise schon heute, aber...