Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
29.04.2010 - Ausgabe: 1/2010

Der innovative Hockeyrasen

Es ist der Unterschied, der zählt.

Photo

Ein weiterer Vorteil für den Kunden ist die Produktion aller Polytan Produkte im eigenen Werk. Dazu kommt die komplette Dienstleistung auf der Baustelle vom Einbau der elastischen Schichten bis zur Verlegung des Belags mit eigenen Montageteams. Damit erreicht Polytan eine durchgängige Qualitätskontrolle vom Rohstoff bis zum fertigen Sportbelag.

Kompetenz und Know-How im Sport

Produktpalette und Dienstleistung von Polytan sind auf die spezifischen Anforderungen der unterschiedlichen Sportarten und Einsatzzwecke abgestimmt. Der Kunde kann für seine Anforderungen das ideale Produkt auswählen. Pflege und Unterhalt für die verschiedenen Anwendungen bieten ein ideales Aufwand-Nutzen Verhältnis.

Zahlreiche Zertifikate nach den Normen aller maßgeblichen nationalen und internationalen Sportverbände, wie FIFA, IAAF, UEFA, FIH, zeichnen die Beläge aus. Bei den FIFA Recommended 2 Star Zertifizierungen nimmt Polytan, seit der Einführung dieses Qualitätskonzepts für Kunstrasen durch die FIFA im Jahr 2005, mit den weltweit meisten zertifizierten Installation eine klare Führungsrolle ein.
Diese nachhaltigen Erfolge sind Ausdruck der strikten Qualitätspolitik und Kundenorientierung von Polytan und sichern den Anwendern langfristig beste Nutzungseigenschaften.

Innovative Produktentwicklung – MegaTurf CoolPlus

Die Kombination dieser Firmenstrategien sorgt für zusätzlichen Kundennutzen. Denn damit können zum Beispiel neue Entwicklungen schneller in neue Produkte umgesetzt werden. Bestimmte Entwicklungen bietet Polytan als einziger Hersteller exklusiv an, beispielsweise die echte Texturierung von 100% Polytan PE Filamenten.

So auch bei dem neuen Polytan Hockeyrasen MegaTurf CoolPlus. Es ist ein monofilamentes Rasensystem mit spezieller Polytan PE-Formulierung. Trotz des
monofilen Systems ist kein Richtungseffekt auf dem Rasen sicht- und spürbar. Eine wichtige Eigenschaft für den professionellen Hockeysport. Die geschlossene Oberfläche und verbesserte Elastizität sorgen für ein einheitliches Ballrollverhalten.
Dieses Top Produkt besticht durch einen optimalen Verschleißschutz und weichen Griff. Die Polytan CoolPlus Technologie sorgt mit UV-reflektierenden Pigmenten für eine geringere Erwärmung des Systems und reduziert dadurch den Wasserverbrauch. Dabei sind die Pigmente dauerhaft in das Filamentsystem integriert und gewähren eine nachhaltige Wirkungsweise. Der neue Polytan Hockeyrasen ist selbstverständlich mit der FIH Global Zertifizierung ausgezeichnet.

Zusammen mit der bewährten Polytan Systembauweise wird sowohl Profis als auch ambitionierten Amateuren ein Hockeyrasensystem für beste Spielanlage, längste Lebensdauer und optimale Wirtschaftlichkeit angeboten.

Kontinuierliche Entwicklungsarbeit für die Zielgruppe, eine integrierte Produktion von der Faser bis zum Rasen und die Qualitätssicherung durch die eigene Einbauleistung machen die gezielte Verbesserung der vorhandenen Rasensysteme erst möglich. Polytan übernimmt hier mit der klaren Fokussierung auf die jeweilige Sportart und den Möglichkeiten eines Full-Liners eine Führungsrolle im Bereich der Kunstrasen. Die Vielzahl der zertifizierten Installationen und der Stadionrasen macht dies eindrucksvoll deutlich. Dies gibt sowohl den Betreibern die Sicherheit in ein dauerhaftes und zuverlässiges System zu investieren, als auch den Nutzern das Gefühl, auf einem optimalen Kunstrasen spielen zu können.

Weitere Informationen: www.polytan.de
Fotos: Polytan
 

Mehr zum Thema Sports & Leisure Facilities

image

Sports & Leisure Facilities

Der Sportplatz im Klimawandel – neue Herausforderungen für Planung und Unterhalt

Der Klimawandel ist längst keine Zukunftsutopie mehr, der Klimawandel ist real. Die zunehmende Anzahl an Starkwetterereignissen wie zuletzt die Hitzewelle im Nordwesten Amerikas oder die Flutkatastrophe in Süd- und Westdeutschland sowie den Nachbarstaaten zeigt...

image

Sports & Leisure Facilities

Sportplatzbau und Umweltfragen – Kunststoffe und Mikroplastik im Fokus

Umweltschutz ist heutzutage nicht nur eine Herausforderung, es wird zu einer Pflicht für jeden von uns. Die negativen Einflüsse der menschlichen Zivilisation auf die Natur werden immer umfangreicher. Dazu gehört auch die Emission von Kunststoffabfällen in die Natur, vor allem...

image

Sports & Leisure Facilities

Ist ein Skatepark nicht für alle da? Unterschiedliche Sportgeräte und zunehmende Nutzerzahlen sorgen für massive Konflikte

Ob in Bayreuth, Gießen, Tuttlingen oder Jena: In zahlreichen Städten häufen sich die Konflikte in kommunalen Skateparks. Nach mehreren Unfällen haben Städte wie Tübingen und Frankfurt am Main bereits reagiert und...

image

Sports & Leisure Facilities

Das Konzept Urban Sports Park – wie aus Nischensportarten ein Angebot für viele Nutzer*innen wird

Bewegungs-Park, Jugendfreizeit-Park, Mehrgenerations-Park, Familien-Park, Sport-Park: immer häufiger treten verschiedene Labels für Park-Konzepte in Erscheinung, die...

image

Sports & Leisure Facilities

Einzigartiger Bikepark in Darmstadt entstanden

Die seit 1992 bestehende Anlage des BMX-Vereins „Die Stadtmauer“ musste einem Schulneubau weichen. Als Standort der neuen Anlage wurde eine alte...

image

Sports & Leisure Facilities

Viel Sport an einem Ort – Multifunktionale Sportanlagen

„Multifunktional“ – das klingt nach hochtechnischer Herausforderung, heißt aber in der Sportplatzplanung zunächst mal nur, dass man auf dem jeweiligen Sportareal vielfältige Sport- und Bewegungsarten ausüben kann. Trotzdem sind...