Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
22.11.2010 - Ausgabe: 5/2010

The TURF and GRASS EXPO 2010

Photo

Der The TURF and GRASS EXPO 2010 Kongress wird eine internationale Veranstaltung sein, bei der Spielfeldbeläge im Mittelpunkt stehen. Besonderes Augenmerk wird auf die Vorteile von Kunstrasen gelegt werden. Das Konferenzprogramm der The TURF and GRASS EXPO 2010 umfasst Fallstudien über bewährte Verfahren und Erfahrungsberichte von Vereinen, Experten und Fußballdachverbänden, die sich mit allen Aspekten im Zusammenhang mit Kunstrasen befassen, wie zum Beispiel:

1) Finanzdaten, Geschäftsbereichsplanung, Rentabilität von Kunstrasen,
2) Beeinflusst Kunstrasen das Spiel? – technische Analysen und Spieleranalysen,
3) Medizinische Aspekte und Forschung (Professor Jan Ekstrand, UEFA),
4) Vereins- und Gemeinschaftsentwicklung – wie ein Spielfeldbelag zur strategischen Entwicklung eines Sportvereins beitragen kann. Motivation zu verstärkter Sportteilnahme.
5) Alle Sportarten werden behandelt werden.

Die hochkarätig besetzte Rednerliste wächst noch immer und umfasst jetzt Redner von Organisationen wie zum Beispiel dem Königlichen Niederländischen Fußballbund KNVB (Patrick Balemans), der UEFA, dem Internationalen Hockeyverband (FIH) oder dem Sports Turf Research Institute. Erstklassige Informationen zu wirklich topaktuellen Themen erwarten Sie.

Während sich die Finanzkrise im Sportbereich (in vielerlei Hinsicht) vertieft und ausweitet, werden Vereine, Gemeinden und Schulen alle Aspekte ihrer Tätigkeiten und Vorhaben bewerten und auf den Prüfstand stellen – eine gute und gewinnbringende Investition, deren Auswirkungen sofort sichtbar sind, ist dabei die Installation von Kunstrasen.

Daher wird The TURF and GRASS EXPO 2010 für Sie von Interesse sein - ganz gleich ob Sie Geschäftsführer, Gemeindemanager, Kommune, Architekt, Berater, Finanzdirektor, Stadionleiter, Vertriebsdirektor, technischer Leiter, Vereinsmanager, Physiotherapeut oder Sportmediziner, etc. sind. Die Sportarten Fußball, Hockey, Golf, Tennis, Rugby und Baseball werden
allesamt abgehandelt werden.

In einer weitläufigen Ausstellungshalle werden die führenden Unternehmen und Anbieter dieser wichtigen Branche sich und ihre Produkte präsentieren.

Mehr Informationen:
Sports Development Marketing
c/o The TURF and GRASS EXPO 2010
Alfred-Escher-Strasse 10
8002 Zürich, Switzerland

Ihr The TURF and GRASS EXPO 2010 Team
Partner und Sponsoren

www.turfandgrassexpo.com


 

Mehr zum Thema Sport & Leisure Facilities

image

Sport & Leisure Facilities

Sport im Park – Bewegungsmöglichkeiten für Freizeitsportler

Parks und Grünanlagen zählen seit über 200 Jahren zu den beliebtesten Freizeit- und Erholungsorten in den Städten und Kommunen. Die Idee, Natur und Landschaft in die meist dicht besiedelten urbanen Gebiete zu bringen, hat eine große...

image

Sport & Leisure Facilities

Viel Sport an einem Ort – Multifunktionale Sportanlagen

„Multifunktional“ – das klingt nach hochtechnischer Herausforderung, heißt aber in der Sportplatzplanung zunächst mal nur, dass man auf dem jeweiligen Sportareal vielfältige Sport- und Bewegungsarten ausüben kann. Trotzdem sind...

image

Sport & Leisure Facilities

Sportentwicklung in Pandemie-Zeiten

Geschlossene Sportanlagen, abgesagte Sportkurse, Verbot von Mannschaftssportarten, Sport mit Abstand – 2020 mussten viele Sportlerinnen und Sportler umdenken. Im Folgenden wollen wir der Frage nachgehen, ob unter dem Blickwinkel der kommunalen Sportentwicklung 2020 ein Ausnahmejahr bleiben wird oder ob sich die Themen der Sportentwicklung dauerhaft verändern werden.

image

Sport & Leisure Facilities

Integrative Sportentwicklungsplanung – ein altes/neues Instrument zur Entwicklung von urbanen Bewegungsräumen

Bewegung ist wichtig und sehr zutreffend ist die Bezeichnung, dass der Mensch ein Bewegungslebewesen ist. Tägliche Bewegung ist daher unverzichtbar, die Folgen von Mangelbewegung sind...

image

Sport & Leisure Facilities

Skateparks als inklusive Begegnungsstätten

Im Rollstuhl auf der Rampe? Alltag für den Hamburger David Lebuser, Inklusions-Aktivisten und Freestyle Wheelchair Motocross (WCMX)-Athleten. Der 33-Jährige ist der erste professionelle Rollstuhlskater in Deutschland, er setzt sich für...

image

Sport & Leisure Facilities

Der sichere Sportplatz – wie Betreiber Unfällen vorbeugen können

Als Sportvereinsvorstand steht man schon mit halbem Bein im Gefängnis, sagt man langläufig. Wenn natürlich auch überspitzt formuliert, steckt in solchen Sätzen immer auch ein Fünkchen Wahrheit. Vielleicht auch mehr als...