Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
22.11.2010 - Ausgabe: 5/2010

The TURF and GRASS EXPO 2010

Photo

Der The TURF and GRASS EXPO 2010 Kongress wird eine internationale Veranstaltung sein, bei der Spielfeldbeläge im Mittelpunkt stehen. Besonderes Augenmerk wird auf die Vorteile von Kunstrasen gelegt werden. Das Konferenzprogramm der The TURF and GRASS EXPO 2010 umfasst Fallstudien über bewährte Verfahren und Erfahrungsberichte von Vereinen, Experten und Fußballdachverbänden, die sich mit allen Aspekten im Zusammenhang mit Kunstrasen befassen, wie zum Beispiel:

1) Finanzdaten, Geschäftsbereichsplanung, Rentabilität von Kunstrasen,
2) Beeinflusst Kunstrasen das Spiel? – technische Analysen und Spieleranalysen,
3) Medizinische Aspekte und Forschung (Professor Jan Ekstrand, UEFA),
4) Vereins- und Gemeinschaftsentwicklung – wie ein Spielfeldbelag zur strategischen Entwicklung eines Sportvereins beitragen kann. Motivation zu verstärkter Sportteilnahme.
5) Alle Sportarten werden behandelt werden.

Die hochkarätig besetzte Rednerliste wächst noch immer und umfasst jetzt Redner von Organisationen wie zum Beispiel dem Königlichen Niederländischen Fußballbund KNVB (Patrick Balemans), der UEFA, dem Internationalen Hockeyverband (FIH) oder dem Sports Turf Research Institute. Erstklassige Informationen zu wirklich topaktuellen Themen erwarten Sie.

Während sich die Finanzkrise im Sportbereich (in vielerlei Hinsicht) vertieft und ausweitet, werden Vereine, Gemeinden und Schulen alle Aspekte ihrer Tätigkeiten und Vorhaben bewerten und auf den Prüfstand stellen – eine gute und gewinnbringende Investition, deren Auswirkungen sofort sichtbar sind, ist dabei die Installation von Kunstrasen.

Daher wird The TURF and GRASS EXPO 2010 für Sie von Interesse sein - ganz gleich ob Sie Geschäftsführer, Gemeindemanager, Kommune, Architekt, Berater, Finanzdirektor, Stadionleiter, Vertriebsdirektor, technischer Leiter, Vereinsmanager, Physiotherapeut oder Sportmediziner, etc. sind. Die Sportarten Fußball, Hockey, Golf, Tennis, Rugby und Baseball werden
allesamt abgehandelt werden.

In einer weitläufigen Ausstellungshalle werden die führenden Unternehmen und Anbieter dieser wichtigen Branche sich und ihre Produkte präsentieren.

Mehr Informationen:
Sports Development Marketing
c/o The TURF and GRASS EXPO 2010
Alfred-Escher-Strasse 10
8002 Zürich, Switzerland

Ihr The TURF and GRASS EXPO 2010 Team
Partner und Sponsoren

www.turfandgrassexpo.com


 

Mehr zum Thema Sports & Leisure Facilities

image

Sports & Leisure Facilities

Sportplatzbeläge – Optionen für die Zukunft

Aktuelle politische Entwicklungen vor allem hinsichtlich geplanter Auflagen bezüglich Umwelt- und Klimaschutz haben zuletzt viele Akteure in Planung und Betrieb von Sportstätten verunsichert. Gerade beim Neubau oder in der Oberflächensanierung ergeben sich neue Fragestellungen bezüglich...

image

Sports & Leisure Facilities

Sportplatzbau und Umweltfragen – Kunststoffe und Mikroplastik im Fokus

Umweltschutz ist heutzutage nicht nur eine Herausforderung, es wird zu einer Pflicht für jeden von uns. Die negativen Einflüsse der menschlichen Zivilisation auf die Natur werden immer umfangreicher. Dazu gehört auch die Emission von Kunststoffabfällen in die Natur, vor allem...

image

Sports & Leisure Facilities

Der Sportplatz im Klimawandel – neue Herausforderungen für Planung und Unterhalt

Der Klimawandel ist längst keine Zukunftsutopie mehr, der Klimawandel ist real. Die zunehmende Anzahl an Starkwetterereignissen wie zuletzt die Hitzewelle im Nordwesten Amerikas oder die Flutkatastrophe in Süd- und Westdeutschland sowie den Nachbarstaaten zeigt...

image

Sports & Leisure Facilities

Einzigartiger Bikepark in Darmstadt entstanden

Die seit 1992 bestehende Anlage des BMX-Vereins „Die Stadtmauer“ musste einem Schulneubau weichen. Als Standort der neuen Anlage wurde eine alte...

image

Sports & Leisure Facilities

Das Konzept Urban Sports Park – wie aus Nischensportarten ein Angebot für viele Nutzer*innen wird

Bewegungs-Park, Jugendfreizeit-Park, Mehrgenerations-Park, Familien-Park, Sport-Park: immer häufiger treten verschiedene Labels für Park-Konzepte in Erscheinung, die...