Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
28.12.2010 - Ausgabe: 6/2010

Blaue Laufbahn in Berlin hat eine kleine Schwester in Jena

Photo

Die Laufbahn ist nahezu identisch mit der Laufbahn im Berliner Olympiastadion und leuchtet im selben, intensiven Blau. In Berlin lief Sprintstar Usain Bolt 2009 seine beiden Weltrekorde. Auch die grauen Nebenflächen sind identisch mit dem Berliner Vorbild. Anfang Oktober wurde die neue Laufbahn feierlich eingeweiht.

Die Bauverantwortlichen des städtischen Eigenbetriebs „Kommunale Immobilien Jena“ sowie der Generalunternehmer, die Strabag Sportstättenbau GmbH, überließen beim Bau der neuen Kunststofflaufbahn nichts dem Zufall: Bereits bei der Erstellung des neuen Unterbaus, für den 550 Tonnen Asphalt verbaut wurden, wurde akribisch auf die Einhaltung eines 0,8 prozentigen Gefälles von außen nach innen geachtet. Dies ist wichtig, damit sich auf der neuen Laufbahn kein Wasser sammelt. Feuchtigkeit und Frost haben dazu geführt, dass der alte Laufbahnbelag eines italienischen Konkurrenzunternehmens von BSW, eine zu 100 Prozent vorfabrizierte Bahnenware, brüchig wurde und ein zu hohes Verletzungsrisiko für die Sportler barg. Der neue Regupol Belag besteht aus elastischen, im Werk vorgefertigten Bahnen, die auf den Asphalt geklebt werden. Darauf wird eine fugenlose Oberfläche aus flüssigem Polyurethan mit eingestreuten EPDM-Granulaten aufgebracht. Der Vorteil dieser Bauweise liegt darin, dass die vorfabrizierten Basisbahnen an jeder Stelle dieselben physikalischen Eigenschaften aufweisen, da deren Produktion im Werk genau kontrolliert wird. Die Nutzschicht überdeckt die einzelnen Bahnen und verbindet sie untrennbar miteinander. Ein völlig fugenloser Belag entsteht. Insgesamt 7.000 m² Kunststoffbelag wurden im Ernst-Abbe-Sportfeld verlegt. Acht Laufbahnen à 400 m sowie Wurfanlagen gehören zur neuen Sportstätte. Jetzt haben die Sportler in Jena identische Trainingsbedingungen wie Usain Bolt in Jamaika. Denn seine Trainingsstätte ist mit der gleichen Regupol Laufbahn ausgestattet und auf ausdrücklichen Wunsch von Usain Bolt in Blau.

Fotos: BSW GmbH

 

Mehr zum Thema Sport & Leisure Facilities

image

Sport & Leisure Facilities

Entwicklungstendenzen bei der Nutzung von Sporträumen – Baustei-ne für eine zukunftsfähige Sportrauminfrastruktur

Sporträume bilden die materielle Basis für die lokalen Bewegungsaktivitäten. Würden die Städte und Gemeinden keine speziellen Flächen ausweisen und in Kooperation mit an-deren Trägern als Sport- und Bewegungsräume ansprechend gestalten und fördern, wäre...

image

Sport & Leisure Facilities

Kunststoffrasensysteme – aktuelle Entwicklungen

In den letzten 30 Jahren haben sich Kunststoffrasensysteme weltweit zu einer Standardlösung im Ballsport entwickelt. „Weniger oder keine Auswirkungen auf das Klima“, „Haltbarer als Naturrasensysteme“ sind gängige Aussagen, mit denen diese Systeme beworben werden. Europaweit werden aktuell ....

image

Sport & Leisure Facilities

Die Zukunft des Kunststoffrasenplatzes – politische Entwicklungen

Wie schon in der Vergangenheit berichtet, plant die EU-Kommission im Rahmen einer neuen Verordnung eine deutlich verschärfte gesetzliche Regelung zur Vermeidung von Mikroplastik in die Umwelt. Dazu zählen auch....

image

Sport & Leisure Facilities

Umwelt, Klima, Nachhaltigkeit – Herausforderungen für den Sportplatz der Gegenwart und Zukunft

Auch wenn die aktuelle Corona-Pandemie die Klimadebatten des vergangenen Jahres ein wenig hat verstummen lassen, so gehören Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitsfragen nach wie vor zu den größten Herausforderungen...

image

Sport & Leisure Facilities

Der klimafreundliche und umweltgerechte Sportkunststoffrasen – Anforderungen und Möglichkeiten in der Entwicklung

Die letztjährigen Diskussionen um die Umweltverträglichkeit von Kunststoffrasenplätzen im Sport sind vielen bestimmt noch im Gedächtnis. Dabei waren...

image

Sport & Leisure Facilities

Langlebigkeit spart Kosten – Hinweise zur optimalen Sportplatzpflege

Das Thema Sportplatzpflege wird in der Praxis immer noch recht stiefmütterlich behandelt, vor allem, wenn es sich um Anlagen handelt, auf denen kein...