Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
11.06.2010 - Ausgabe: 3/2010

Turnen und Spielen mit Pfiff

Photo

Unter dem Motto „Turnen und Spielen mit Pfiff“ hat das Institut für Sportmedizin und Prävention der Universität Potsdam ein Bewegungskonzept für Kinder im Vor- und Grundschulalter entwickelt und an Potsdamer Kindergärten erfolgreich erprobt. Auf Grundlage dieses Konzepts und in enger Abstimmung mit der Hochschule hat Erhard Sport ein spezielles Sportgerätesortiment für Kindergärten und Kindertagesstätten zusammengestellt, das nun in einem 60 Seiten starkem Sonderkatalog vorstellt wird.

Das Forschungsprojekt der Universität Potsdam verfolgte das Ziel, die Phase der maximalen Hirnreifung zwischen dem 4. Und 11. Lebensjahr durch ausgesuchte Bewegungsübungen optimal zu fördern. Mithilfe der dafür entwickelten Übungen wird die Vernetzung der Hirnstrukturen verbessert. Das Kind erhält so optimale biologische Bedingungen für eine harmonische, ganzheitliche Entwicklung auf hohem Niveau.

In der praktischen Erprobung des Konzepts an Potsdamer Kindergärten hat das Projektteam Erfahrungen dazu gesammelt, welche organisatorischen und personellen Voraussetzungen notwendig sind, um ein Maximum an Bewegung zu ermöglichen. Diese Erfahrungen sind in die Sortimentsgestaltung bei Erhard Sport eingeflossen. Jana Magerl vom Projektteam hat geeignete Produkte ausgewählt und gemeinsam mit der Produktmanagerin Corina Willnat zu Bewegungswelten zusammengestellt.

Das Angebot von Erhard Sport
Unter „Springen - weit, hoch, geschickt und schnell“ oder „Schaukeln, Schwingen und Klettern“ sind Sport- und Spielgeräte zusammengefasst, mit denen grundlegende Bewegungserfahrungen spielerisch gefördert werden können. Bei der richtigen Auswahl helfen detaillierte Farb- und Größenangaben: Farben sind förderlich für das Aufgabenverständnis und steigern die Freude an der Aktivität. Fast alle Produkte sind daher in den Grund- und Gruppenfarben Rot, Grün, Gelb und Blau erhältlich. Ebenso werden sie in unterschiedlichen Größen angeboten, um dem Alter der Kinder gerecht zu werden – beginnend von „Mini“ für Kleinkinder bis vier Jahre, über „Midi“ für Schulanfänger bis hin zu „Maxi“ für größere Grundschulkinder.

Turnen und Spielen mit Pfiff

Mit dem Katalog und der zugehörigen Internetseite www.ich-binpfiffig.de bietet Erhard Sport eine wissenschaftlich fundierte Auswahl von Sport- und Spielgeräten für die bewegungsorientiere Ausgestaltung von Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen. Kurt Erhard und Jochen Köppl, Geschäftsführer von Erhard Sport, appellieren an die Erzieherinnen, Erzieher und Eltern: „Bringen Sie Bewegung in Ihren Kindergarten und Ihre KITA und trainieren Sie mit den Kindern, was sie ein Leben lang können müssen. Vertrauen Sie den Sport-Experten!“

Weitere Informationen: www.erhard-sport.de, www.ich-bin-pfiffig.de, www.vitalife.de, www.sporthallenausstattung.de

 

Mehr zum Thema Sports & Leisure Facilities

image

Sports & Leisure Facilities

Der Sportplatz im Klimawandel – neue Herausforderungen für Planung und Unterhalt

Der Klimawandel ist längst keine Zukunftsutopie mehr, der Klimawandel ist real. Die zunehmende Anzahl an Starkwetterereignissen wie zuletzt die Hitzewelle im Nordwesten Amerikas oder die Flutkatastrophe in Süd- und Westdeutschland sowie den Nachbarstaaten zeigt...

image

Sports & Leisure Facilities

Sportplatzbau und Umweltfragen – Kunststoffe und Mikroplastik im Fokus

Umweltschutz ist heutzutage nicht nur eine Herausforderung, es wird zu einer Pflicht für jeden von uns. Die negativen Einflüsse der menschlichen Zivilisation auf die Natur werden immer umfangreicher. Dazu gehört auch die Emission von Kunststoffabfällen in die Natur, vor allem...

image

Sports & Leisure Facilities

Ist ein Skatepark nicht für alle da? Unterschiedliche Sportgeräte und zunehmende Nutzerzahlen sorgen für massive Konflikte

Ob in Bayreuth, Gießen, Tuttlingen oder Jena: In zahlreichen Städten häufen sich die Konflikte in kommunalen Skateparks. Nach mehreren Unfällen haben Städte wie Tübingen und Frankfurt am Main bereits reagiert und...

image

Sports & Leisure Facilities

Das Konzept Urban Sports Park – wie aus Nischensportarten ein Angebot für viele Nutzer*innen wird

Bewegungs-Park, Jugendfreizeit-Park, Mehrgenerations-Park, Familien-Park, Sport-Park: immer häufiger treten verschiedene Labels für Park-Konzepte in Erscheinung, die...

image

Sports & Leisure Facilities

Einzigartiger Bikepark in Darmstadt entstanden

Die seit 1992 bestehende Anlage des BMX-Vereins „Die Stadtmauer“ musste einem Schulneubau weichen. Als Standort der neuen Anlage wurde eine alte...

image

Sports & Leisure Facilities

Viel Sport an einem Ort – Multifunktionale Sportanlagen

„Multifunktional“ – das klingt nach hochtechnischer Herausforderung, heißt aber in der Sportplatzplanung zunächst mal nur, dass man auf dem jeweiligen Sportareal vielfältige Sport- und Bewegungsarten ausüben kann. Trotzdem sind...