Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Turnen und Spielen mit Pfiff

Photo

Unter dem Motto „Turnen und Spielen mit Pfiff“ hat das Institut für Sportmedizin und Prävention der Universität Potsdam ein Bewegungskonzept für Kinder im Vor- und Grundschulalter entwickelt und an Potsdamer Kindergärten erfolgreich erprobt. Auf Grundlage dieses Konzepts und in enger Abstimmung mit der Hochschule hat Erhard Sport ein spezielles Sportgerätesortiment für Kindergärten und Kindertagesstätten zusammengestellt, das nun in einem 60 Seiten starkem Sonderkatalog vorstellt wird.

Das Forschungsprojekt der Universität Potsdam verfolgte das Ziel, die Phase der maximalen Hirnreifung zwischen dem 4. Und 11. Lebensjahr durch ausgesuchte Bewegungsübungen optimal zu fördern. Mithilfe der dafür entwickelten Übungen wird die Vernetzung der Hirnstrukturen verbessert. Das Kind erhält so optimale biologische Bedingungen für eine harmonische, ganzheitliche Entwicklung auf hohem Niveau.

In der praktischen Erprobung des Konzepts an Potsdamer Kindergärten hat das Projektteam Erfahrungen dazu gesammelt, welche organisatorischen und personellen Voraussetzungen notwendig sind, um ein Maximum an Bewegung zu ermöglichen. Diese Erfahrungen sind in die Sortimentsgestaltung bei Erhard Sport eingeflossen. Jana Magerl vom Projektteam hat geeignete Produkte ausgewählt und gemeinsam mit der Produktmanagerin Corina Willnat zu Bewegungswelten zusammengestellt.

Das Angebot von Erhard Sport
Unter „Springen - weit, hoch, geschickt und schnell“ oder „Schaukeln, Schwingen und Klettern“ sind Sport- und Spielgeräte zusammengefasst, mit denen grundlegende Bewegungserfahrungen spielerisch gefördert werden können. Bei der richtigen Auswahl helfen detaillierte Farb- und Größenangaben: Farben sind förderlich für das Aufgabenverständnis und steigern die Freude an der Aktivität. Fast alle Produkte sind daher in den Grund- und Gruppenfarben Rot, Grün, Gelb und Blau erhältlich. Ebenso werden sie in unterschiedlichen Größen angeboten, um dem Alter der Kinder gerecht zu werden – beginnend von „Mini“ für Kleinkinder bis vier Jahre, über „Midi“ für Schulanfänger bis hin zu „Maxi“ für größere Grundschulkinder.

Turnen und Spielen mit Pfiff

Mit dem Katalog und der zugehörigen Internetseite www.ich-binpfiffig.de bietet Erhard Sport eine wissenschaftlich fundierte Auswahl von Sport- und Spielgeräten für die bewegungsorientiere Ausgestaltung von Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen. Kurt Erhard und Jochen Köppl, Geschäftsführer von Erhard Sport, appellieren an die Erzieherinnen, Erzieher und Eltern: „Bringen Sie Bewegung in Ihren Kindergarten und Ihre KITA und trainieren Sie mit den Kindern, was sie ein Leben lang können müssen. Vertrauen Sie den Sport-Experten!“

Weitere Informationen: www.erhard-sport.de, www.ich-bin-pfiffig.de, www.vitalife.de, www.sporthallenausstattung.de

 

Mehr zum Thema Sport & Leisure Facilities

image

Sport & Leisure Facilities

Fit in den Ferien – Bewegungsareale für aktive Urlauber

Sport im Urlaub? Was für den einen Teil der Gesellschaft allerhöchstens eine Runde Beachtennis oder zwei Bahnen im Hotelpool bedeutet, ist für einen anderen stets wachsenden Teil der Mittelpunkt der jährlichen Ferien. Ob...

image

Sport & Leisure Facilities

Es muss nicht immer ein Stadion sein – kompakte Bewegungsmodule im öffentlichen Raum

Eine gute und ansprechende Infrastruktur für Sport und Bewegung sollte für alle Städte und Kommunen ein wichtiges Anliegen bei der Stadtplanung sein. Doch wie eine solche optimale Infrastruktur aussieht, dazu gibt es zahlreiche...

image

Sport & Leisure Facilities

Eine Skatepark nahe den Wellen der Ostsee

Der Ort Scharbeutz liegt an der Ostsee zwischen dem Timmendorfer Strand und der Insel
Fehmarn. Er liegt in einer besonderen Landschaft. Das Meer schmiegt sich ans Land und...

image

Sport & Leisure Facilities

State-of-the-Art Skateanlage im Olympiapark

Komplettsanierung des ‚Stonepark‘ in München

image

Sport & Leisure Facilities

Blickpunkt Leichtathletik – warum es an gelungenen Anlagen mangelt, wir sie aber trotzdem brauchen

„Schneller, höher, weiter“ – in der Leichtathletik werden die den Menschen seit Jahrtausenden bekannten, natürlichen und essenziellen Bewegungsabläufe des Laufens, Werfens und Springens in festgelegte sportliche Abläufe gehoben. Viele Disziplinen waren schon...

image

Sport & Leisure Facilities

Öffentliche Sportanlagen – wo geht die Entwicklung hin?

Sanierungsstau, Nachhaltigkeit, Klimawandel – öffentliche Sportanlagen werden in heutiger Zeit mit vielerlei Fragestellungen in Verbindung gebracht. Gerade was die Entwicklung angeht, gibt es einige Faktoren, die teilweise schon heute, aber...