Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Artikel aus Ausgabe 2019 - 1

image

Schulhofgestaltung

Spielende Bewegung im digitalen Zeitalter unverzichtbar

Spielen an der Laufbahn. Die Grund- und Mittelschule in Thalmässing im mittelfränkischen Landkreis Roth wurde 2016 als erste Schule in Bayern mit dem Jakob Muth – Preis ausgezeichnet. ...

image

Top Thema

Pausenhöfe ertüchtigen – Probleme und praktische Hilfen

In der Ausgabe 1/2018 von Playground@Landscape wurde das Thema Bewegungsraum Pausenhof bereits intensiv behandelt.

image

Schulhofgestaltung

Neubau des Schulhofes zum neuen Klassengebäude

Pausenhof der Grundschule Am Reesenbüttel in Ahrensburg wird neu gestaltet.

image

Schulhofgestaltung

Bewegte Pause in Singapur

“Celebrate your Roots – discover your Wings”, so lautet das Leitbild der German European School in Singapur (GESS) und meint damit ein Schulprofil, in dessen Zentrum die Vermittlung der europäischen Werte Respekt, Offenheit und Gemeinschaftssinn steht.

image

Schulhofgestaltung

Bundesinitiative „deinSchulhof“ zur Umgestaltung von Schulhöfen: Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule in Wiesbaden eröffnet Schulhof der Zukunft

Wo bisher eine graue Asphaltfläche war, ist jetzt ein vielfältiges Mosaik aus Aktionsbereichen zu finden: Baumstamm-Mikado, Baumhaus und Klettergerüst laden zum Toben und Balancieren ein, das Rondell und mehrere Bänke und Tische bietet Raum zum Treffen und Spielen, dazwischen wachsen viele Büsche und Bäume. ...

image

Sport & Leisure Facilities

Bolzplätze und Kleinspielfelder – Spaß beim Sport „um die Ecke“

Hier werden Legenden geboren. Jeder kennt die kleinen häufig komplett eingezäunten Sportplätze, die zumeist mitten in Wohnsiedlungen gebaut wurden und auf engstem Raum das Fußball- und Basketballspiel ermöglichen.

image

Schulhofgestaltung

Barrierefreie Außenanlagen der Steinwaldschule Alles – außer gewöhnlich

Die überalterten und nicht barrierefreien Außenanlagen der Förderschule „Steinwaldschule“ in Berlin wurden komplett umgestaltet und an die besonderen Bedürfnisse der Schüler und Schülerinnen angepasst.

image

Schulhofgestaltung

Die Initiative „Fit durch die Schule“ als Beitrag zur Gesundheits- und Bewegungsförderung an Schulen

Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung spielen auch im Kontext Schule eine immer größere Rolle. Die wachsende Bedeutung hat vor allem auch damit zu tun, dass in der Schule (so wie bereits vorher in der KiTa), Weichen für gesundheitliche Chancengleichheit gestellt werden. ...

image

Schulhofgestaltung

Orange und Grün im Einklang – Fallschutz und Sportböden der Realschule Unterschleißheim

Als „schöner, bunter und moderner“ im Vergleich zum Bestandsgebäude wird der Ersatzneubau der Therese-Giehse-Realschule im Bautagebuch auf der Schul-Website beschrieben.

image

Schulhofgestaltung

Körperbeherrschung auf dem Pausenhof

Bericht zum Bau einer Calishenics Anlage am Aloisiuskolleg. Eine Kletter-, Spiel- und Trainingsanlage. Einfache Körperbeherrschung ist bei Kindern und Jugendlichen nicht mehr selbstverständlich.

image

Schulhofgestaltung

Erforschung der Schulhofmerkmale und körperlichen Aktivität von Kindern durch Mapping

Die Schulen als Setting bieten weltweit möglicherweise die beste Gelegenheit, körperliche Aktivität (kA) von Kinder zu fördern (Institute of Medicine, 2013), da einerseits Kinder einen Großteil ihrer Wachstunden in der Schule (Black et al., 2015) verbringen, und andererseits dort eine große Anzahl von Kindern mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen erreicht werden kann (Andersen et al., 2015). ...

image

Schulhofgestaltung

Sport im öffentlichen Raum – der informelle Sport in Sportentwicklungsplanungen

Wie viele Bolzplätze braucht ein Stadtteil? Bietet die Kommune Anlässe und Gelegenheiten, die zu Sport und Bewegung motivieren? Neben den Bedarfen der Schulen und der Vereine sollten in einer Sportentwicklungsplanung auch die Bedarfe der Freizeitsportlerinnen und -sportler einfließen. Im Folgenden soll die Bedeutung des informellen Sports und wie dieser in Sportentwicklungsplanungen berücksichtigt werden kann, dargestellt werden.