Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Omni-Gym: Das neue Fitnesszentrum im Freien

Omni-Gym heißt das neue Konzept für Fitness-Angebote im Freien.

Photo

Kompakt gestaltet kann ein komplettes Fitnesszentrum im Außenraum entstehen, das an die Möglichkeiten eines Indoor-Fitnesszentrums anknüpft und mit dem „Komfort“ der frischen Luft verbindet. Der Planer legt selbst die Zusammenstellung von Cardio-, Kraft- und Fitnessgeräten fest und so kann Omni-Gym zum sportlichen Treffpunkt in einem Wohnviertel, in einem Bewegungsraum oder beispielsweise auf dem Campingplatz werden. Die Planung ist dabei sehr flexibel. Der Fußboden ist dank des Gießgummibelags angenehm weich.
Die Fitnessgeräte decken ein breites Sortiment ab und trainieren Ausdauer („Cardio“), Kraft und Beweglichkeit. Ergänzend können beispielsweise auch „Boxbälle“ ausgewählt werden und die Anlage gestalterisch akzentuieren. Bei kompakteren Anlagen sind für die Nutzer Umkleidemöglichkeiten attraktiv. Diese können in Verbindung mit Multifunktionswänden ohne großen Aufwand eingerichtet werden, an denen Sportler beispielsweise Taschen und Jacken aufhängen können. Außerdem ist hier Platz für Schilder mit Spielregeln oder beispielsweise für das Programm eines Animationsteams, und an der Rückseite können Fahrradständer den Service weiter aufwerten.
Der Omni-Gym wurde als Alternative zum Indoor-Fitnesszentrum entwickelt: Sport treiben an der frischen Luft ist meist gesünder als die gleiche Aktivität in geschlossenen Räumen. Bei der Konzeption von Omni-Gym wurde auch berücksichtigt, dass ein Fitnesszentrum für viele Menschen wichtige Treffpunkt-Funktionen erfüllt. Denn „Sport ist auch eine soziale Aktivität“, wie Senior Designer Feiko Withagen weiß.
Mehr Information: www.velopa.com
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die Matrix – Einordnung und Bewertung von inklusiven Spielräumen

Inklusion ist in aller Munde, in allen Bereichen des öffentlichen Zusammenlebens, in Schule, Universitäten auf der Arbeit und auf dem Weg dorthin gilt es ein echtes Miteinander zu ermöglichen. Dabei muss...

image

Planen, Gestalten, Bauen

"Zur Alten Bäckerei“ - Neuer Spielplatz für Leipzig-Großzschocher

In der Vergangenheit eine kleine private Gartenanlage eines Mühlenbesitzers, in der Gegenwart ein verwildertes Grün, in der Zukunft ein naturnahes Wäldchen für spielende Kinder.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Massgeschneiderte Spielwelten

Das Schweizer Planungsbüro Wegmüller aus Klosters hat einen großen Erfahrungsschatz, was kreative Themenspielplätze angeht

image

Planen, Gestalten, Bauen

Park Gustave & Léonard Hentsch in Genf

Der Parc Gustave & Léonard Hentsch: Die gut funktionierende und sich jedem Zweck anpassende Vereinigung unterschiedlichster Menschen auf gleichem Raum bildete die Grundidee des Parkprojektes, welches das Büro für Architektur und Landschaftsgestaltung Hüsler & Associés entworfen hat.