Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
13.08.2013 - Ausgabe: 5/2013

Wakefield Council auf Spielmission

Photo

Im Rahmen eines Programms zur Bekämpfung von Fettleibigkeit durch die Schaffung von bewegungsfördernden Spiel- und Sportanlagen im Freien entstand in enger Zusammenarbeit zwischen dem Wakefield Council und den Spielexperten Sutcliffe Play aus Upton ein neuer, umgerechnet ca. € 82.000 teurer Spielplatz in Airedale.
Der Rat erhielt einen Zuschuss für den neuen Spielplatz in Höhe von über € 82.000 über die Initiative NHS Wakefield District Change4Life Three Areas Project, nachdem Airedale vom Nationalen Gesundheitsdienst (NHS) des Bezirks Wakefield als eines der drei „Hauptproblemgebiete“ mit einem besonders hohen Anteil an übergewichtigen und adipösen Kindern identifiziert worden war.
Offiziell eröffnet wurde der Redhill Drive Recreation Ground am Dienstag, den 12. Februar von Schulkindern der Airedale Academy und Rätin Yvonne Crewe, für Umwelt und Gemeindesicherheit zuständiges Kabinettsmitglied des Wakefield Councils. Der neue Spielplatz wird hiesige Kinder zu einem aktiveren und gesünderen Lebensstil ermutigen.
Der Spielplatz verfügt über innovative Spielgeräte von Sutcliffe Play, darunter die erste Outdoor-Parkour-Anlage des Rates. Die Trendsportart Parkour oder Free Running erfreut sich im Vereinigten Königreich zunehmender Beliebtheit und bietet Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten wie Springen oder Balancieren.
Sutcliffe Plays aufregendes Spielsystem Mission wurde ebenfalls installiert. Mission bietet Spielspaß und vielzählige Möglichkeiten, seine körperlichen Grenzen auszutesten, und soll so dazu beitragen, Kinder fit und aktiv zu halten. Das komplett modulare System ergänzt die Parkour-Reihe und umfasst Seile, Netze, Plattformen und Sprungbretter, die es ermöglichen, auf einzigartige Weise zu klettern, Hindernisse zu überwinden, aus der Höhe zum Boden zu springen, und so für jede Menge Spaß, Adrenalinausschüttung und Nervenkitzel pur sorgen.
Die Gestaltung des Spielplatzes erfolgte nach eingehender Beratung mit Jugendlichen und Anwohnern über Fokusgruppen und Haus-zu-Haus-Befragungen von über 700 Haushalten im Umkreis von 10 Gehminuten zum Spielplatz. (www.sutcliffeplay.co.uk)
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Bespielbares Schermbeck

In der kleinen Gemeinde Schermbeck haben DTP Landschaftsarchitekten alltägliche Räume in der Stadt wieder bespielbar gemacht. Dabei ist kein Freizeit- oder Entertainmentpark entstanden. Ganz im Gegenteil. Unaufgeregt und gewöhnlich...