Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
13.08.2013 - Ausgabe: 4/2013

„Steinstarke“ Messehighlights auf der Ecobuild

Photo

Ein Riesenerfolg und einer der Höhepunkte der diesjährigen Messe Ecobuild waren die von Timberplay zur Verfügung gestellten Sitzsteine, die rund um das Arena-Gelände aufgestellt wurden. Diese großen, an überdimensionale Kieselsteine erinnernde Steine mit ihrer glatten, berührungsfreundlichen Oberfläche zogen die Messeteilnehmer magisch an, die diese Produkte einfach berühren mussten oder ihre Beine darauf ausruhen und die besondere Atmosphäre der Ecobuild auf sich wirken lassen wollten vor der wunderschönen Kulisse der Arena.
Die aus Glasfaserbeton hergestellten Sitzsteine sind außerordentlich strapazierfähig und dabei relativ leicht, so dass sie sowohl für den Einsatz im Außen- als auch im Innenbereich geeignet sind.
Joanne Sheridan, Marketingleiterin bei Timberplay, meint dazu:
„Obwohl diese Steine aus Beton sind, fügen sie sich doch harmonisch in natürliche Spielbereiche und das Stadtbild ein. Sie sind nicht nur tolle Sitzlösungen, sondern verfügen auch über einen hohen Spielwert und bereichern jeden Raum mit ihrer einzigartigen sinnlichen Anmutung, die dazu verleitet, nach ihnen zu greifen und sie zu berühren.“
Alle drei Steine aus dem Sortiment waren ausgestellt, mit einer Breite von 160cm bis hin zu 240cm. Patrick Collins, Gestalter der Ecobuild-Arena, wählte die graue Variante der Produkte, aber sie sind auch in verschiedenen anderen Farben, wie zum Beispiel anthrazit oder terrakottafarben erhältlich.
Neben den Sitzsteinen hatte Patrick auch die Klangsäule aus Timberplays Spielgerätereihe von Richter Spielgeräte ausgewählt. Dieses faszinierende Spielgerät funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie eine Stimmgabel: Der Stein wird durch richtiges Reiben in Schwingung versetzt, wodurch ein tiefer Ton erzeugt wird. Die aus massivem Granit gefertigte Klangsäule schmückt als Skulptur öffentliche Plätze.
Neben den in der Ecobuild-Arena gezeigten Produkten stellte Timberplay den Messeteilnehmern auch sein erweitertes Programm mit Spielgeräten von Richter Spielgeräte, Straßenmöblierung und Beleuchtung von Santa & Cole, Skateprodukten und Skatepark-Gestaltung von Concrete und Multifunktionsspielanlagen von TransAlp vor. Für nähere Informationen zu Timberplays Produktsortiment wenden Sie sich bitte an Timberplay unter Tel. 0114 282 3474 oder besuchen die Website www.timberplay.com
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Bespielbares Schermbeck

In der kleinen Gemeinde Schermbeck haben DTP Landschaftsarchitekten alltägliche Räume in der Stadt wieder bespielbar gemacht. Dabei ist kein Freizeit- oder Entertainmentpark entstanden. Ganz im Gegenteil. Unaufgeregt und gewöhnlich...