Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
13.08.2013 - Ausgabe: 4/2013

Neuartiges Möbelstück - Standbank

Photo

Wie hoch ist im Zeitalter von Supermarkt und Internet die Bedeutung von Marktplätzen für das gesellschaftliche Leben? Welche Aufenthaltsqualität wünschen wir uns selber, wo entspannen wir?
Die „Manufaktur Standbank“ aus Berlin bietet dazu ein neuartiges Möbelstück, das sich durch seine Nutzungsvielfalt und originelle Gestaltung auszeichnet. Die Standbank erweist sich als das fehlende Bindeglied zwischen Wirtschaftlichkeit und öffentlichem Interesse. Vorrangig als hochwertiges Sitzmöbel nutzbar, lässt sich die Bank innerhalb von wenigen Minuten in einen überdachten Verkaufsstand oder Tresen umwandeln. Somit besteht die Möglichkeit, auf Marktplätzen zentral platzierte, ästhetische Sitzmöglichkeiten aufzustellen, die während der offiziellen Marktzeiten nicht im Wege stehen, sondern in ihrer weiteren Funktion als Marktstand genutzt werden können. Durch die Einfachheit der Konstruktion können selbst unerfahrene Nutzer den Stand schnell und einfach aufbauen. Dadurch wird auch nicht professionellen Händlern, Saisonverkäufern und Informationsständen die Möglichkeit des kleinen Handels geboten.
Das benötigte Equipment für die Umwandlung befindet komplett sich in einer abschließbaren Box an der Rückseite der Bank. Die bewegliche Box verändert sich mit wenigen Handgriffen in einen 3,5 m² großen Verkaufstresen, eine spezielle Schirmkonstruktion wird an den stabilen Seitenteilen der Bank befestigt. Die Nutzungsvielfalt ist grenzenlos- vom öffentlichen Raum bis zum privaten Bereich im eigenen Garten als Buffettisch. Auf Marktplätzen, in Sportstadien oder an Strandpromenaden, in Schulen, Parks, an Bahnhöfen oder - nun ist es so auf einfache Art möglich, ein harmonisch gleichmäßiges Bild der Verkaufsstände zu organisieren, welche bei Nichtgebrauch keine Transport,- und Lagerprobleme mit sich bringen, sondern als Sitzmöglichkeit zu Verfügung stehen.
Und nicht nur das, die Bank verdient ihr eigenes Geld. Durch die Vermietung des Marktstandes und Möglichkeit, die Rückseite der Bank als Werbeträger zu nutzen (2x A1 Format), können im Laufe der Zeit nicht nur die Anschaffungskosten rückfinanziert werden, die Gemeinde kann zusätzlich Geld für die stets knappen Haushaltskassen verdienen.
Mehr Informationen: www.standbank.de
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Bespielbares Schermbeck

In der kleinen Gemeinde Schermbeck haben DTP Landschaftsarchitekten alltägliche Räume in der Stadt wieder bespielbar gemacht. Dabei ist kein Freizeit- oder Entertainmentpark entstanden. Ganz im Gegenteil. Unaufgeregt und gewöhnlich...