Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Neue DIN SPEC für Kunststoffrasensysteme

Im Oktober 2013 wird die DIN SPEC 91335 „Sportplätze mit Kunststoffrasensystemen – Verwendung werkmäßig vorgefertigter Elastikschichten“ veröffentlicht. Die DIN SPEC 91335 zeigt parallel zu der in Kürze aktualisiert erscheinenden DIN 18035-7 eine weitere Möglichkeit auf, wie Sportplätze mit Kunststoffrasensystemen gebaut werden können. Während die DIN SPEC 91335 Anforderungen an Kunststoffrasensysteme definiert, die sich aus der Verwendung von vorgefertigten Elastikschichten ergeben, liegt der Schwerpunkt der DIN 18035-7 auf vor Ort gefertigte Elastikschichten.
Die DIN SPEC 91335 fördert durch die Beschreibung von Anforderungen und Empfehlungen an die Schichten unterhalb des Kunststoffrasenbelags bei der Verwendung vorgefertigter Elastikschichten die Umsetzung der DIN EN 15330-1. Dem Anwender wird aufgezeigt, welche Anforderungen an Baugrund, Tragschichten und Elastikschicht erfüllt werden müssen, um langlebige und qualitativ
hochwertige Sportplätze mit Kunststoffrasensystemen unter Verwendung vorgefertigter Elastikschichten zu erbauen.
Die DIN SPEC 91335 wurde von Experten beziehungsweise Herstellern von Kunststoffrasen, Einstreu, Elastikschichten und Rohstoffen sowie Vertretern von Prüfinstituten, Sportstättenbauunternehmen, Systemherstellern und Anwendern erarbeitet.
Auf der diesjährigen internationalen Branchenmesse „Freiraum, Sport- und Bäderanlagen FSB“ in Köln (22. bis 25.10.2013) wird im Rahmen des Kunstrasen- und Freisportanlagenforums die DIN SPEC 91335 am Donnerstag dem 24. Oktober 2013 von 10:00 bis 13:30 präsentiert.
Programmübersicht und Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme am Seminar finden Sie unter folgendem Link: http://iaks.org/sites/default/files/sportplaetze_mit_kunststoffrasensystemen.pdf
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die Matrix – Einordnung und Bewertung von inklusiven Spielräumen

Inklusion ist in aller Munde, in allen Bereichen des öffentlichen Zusammenlebens, in Schule, Universitäten auf der Arbeit und auf dem Weg dorthin gilt es ein echtes Miteinander zu ermöglichen. Dabei muss...

image

Planen, Gestalten, Bauen

"Zur Alten Bäckerei“ - Neuer Spielplatz für Leipzig-Großzschocher

In der Vergangenheit eine kleine private Gartenanlage eines Mühlenbesitzers, in der Gegenwart ein verwildertes Grün, in der Zukunft ein naturnahes Wäldchen für spielende Kinder.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Massgeschneiderte Spielwelten

Das Schweizer Planungsbüro Wegmüller aus Klosters hat einen großen Erfahrungsschatz, was kreative Themenspielplätze angeht

image

Planen, Gestalten, Bauen

Park Gustave & Léonard Hentsch in Genf

Der Parc Gustave & Léonard Hentsch: Die gut funktionierende und sich jedem Zweck anpassende Vereinigung unterschiedlichster Menschen auf gleichem Raum bildete die Grundidee des Parkprojektes, welches das Büro für Architektur und Landschaftsgestaltung Hüsler & Associés entworfen hat.