Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Dogford Park, Oldham

Photo

Wicksteed Playscapes entfernte alle bestehenden Steinmauern und schuf verschiedene Ebenen auf unterschiedlichen Höhenniveaus. So entstand eine natürlich gestaltete Spiellandschaft mit vielen neuen spannenden Herausforderungen, bei der ältere Kinder ihre körperlichen Grenzen ausloten können.
Zudem wurde für die Parkbesucher ein kreisförmiger Bereich mit festem Untergrund zum Tanzen oder für Aufführungen eingerichtet – eine tolle Attraktion, die nicht viele Spielplätze aufweisen können. Um diesen Auftrittsbereich herum und entlang der Hauptfußwege wurden viele natürliche Sitzgelegenheiten positioniert.
In der Mitte des Dogford Parks befindet sich ein Hügel und Wicksteeds Auftrag sah unter anderem vor, daraus eine besondere Attraktion zu machen. Daher wurde eine große geschlossene Rutsche mitten in den Hügel eingelassen. Ein herausfordernder Holzfußweg wurde angelegt, der auf den Hügel hinaufführt, und eine mit Felsbrocken und Steinen übersäte „Felsenlandschaft“ mit Netzen und Klettermöglichkeiten wurde ebenfalls auf dem Hügel eingerichtet, die die Kinder dazu verleitet, bis hinauf zur Spitze des Hügels zu klettern.
Auf dem Spielplatz finden sich verschiedene Strukturen. So gibt es einen Naturlehrpfad mit mehreren, rund um den Hügel verteilten Balancierbalken und ein kreisförmiges Labyrinth aus „rustikalen“, natürlichen Materialien wurde auch eigens angelegt. Ein mit Schnitzereien reich verzierter Totempfahl und zusätzliche Bepflanzungen verleihen diesem ganz besonderen Abenteuerland in Oldham den letzten Schliff.
Richard Vink, Principal Greenspace Development Officer, Parks & Countryside Service der Gemeinde Oldham, ist von dem Endergebnis und dem Aussehen des Spielplatzes sehr angetan: „Das Playbuilder-Programm hat den Kindern und Jugendlichen aus der ganzen Gemeinde einen in jeder Hinsicht verbesserten Spielplatz im Dogford Park beschert, der die Phantasie anregt, spannende Herausforderungen und Raum für kreatives Spiel bietet.” (www.wicksteed.co.uk)
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die Matrix – Einordnung und Bewertung von inklusiven Spielräumen

Inklusion ist in aller Munde, in allen Bereichen des öffentlichen Zusammenlebens, in Schule, Universitäten auf der Arbeit und auf dem Weg dorthin gilt es ein echtes Miteinander zu ermöglichen. Dabei muss...

image

Planen, Gestalten, Bauen

"Zur Alten Bäckerei“ - Neuer Spielplatz für Leipzig-Großzschocher

In der Vergangenheit eine kleine private Gartenanlage eines Mühlenbesitzers, in der Gegenwart ein verwildertes Grün, in der Zukunft ein naturnahes Wäldchen für spielende Kinder.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Massgeschneiderte Spielwelten

Das Schweizer Planungsbüro Wegmüller aus Klosters hat einen großen Erfahrungsschatz, was kreative Themenspielplätze angeht

image

Planen, Gestalten, Bauen

Park Gustave & Léonard Hentsch in Genf

Der Parc Gustave & Léonard Hentsch: Die gut funktionierende und sich jedem Zweck anpassende Vereinigung unterschiedlichster Menschen auf gleichem Raum bildete die Grundidee des Parkprojektes, welches das Büro für Architektur und Landschaftsgestaltung Hüsler & Associés entworfen hat.