Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Alles Gute kommt von oben - Hilfe aus der Luft für den Crow Wood Spielplatz

Photo

Ein Transport auf herkömmlichem Weg war wegen der starken Steigung im Crow Wood einfach nicht möglich. Dieses Problem musste daher auf dem Luftweg gelöst werden! Die riesigen Spielstrukturen konnten nur mit Hilfe eines großen Sikorsky-Hubschraubers zum Spielplatz transportiert werden.
Sara Burdett, National Trust Projektleiterin für den Spielplatz, sagte: „Wir haben den Hubschrauber zum Einsatz gebracht, da dies im wahrsten Sinne des Wortes die einzige Möglichkeit war, die vier riesigen Holz-Pyramidentürme – welche Bestandteil des Spielplatzes werden sollten – an Ort und Stelle im Crow Wood zu befördern.
Die Türme sind zwölf Meter hoch und es gab mehrere bange Momente, als der Hubschrauber jeden einzelnen Turm emporhob und damit mit äußerster Vorsicht über die Bäume und die Grenzen des Anwesens entlang in den Crow Wood flog.!”
Das Spielplatzprojekt wurde mit umgerechnet etwas über € 300.000,00 von WREN gefördert, einem gemeinnützigen Unternehmen, das im Auftrag der Waste Recycling Group (WRG) Gemeinschaftsprojekte im gesamten Vereinigten Königreich bezuschusst. Das Projekt wird von der im Umweltschutzbereich tätigen Wohlfahrtsorganisation Groundwork Cheshire geleitet und der Spielplatz wurde von den Landschaftsarchitekten Adam White und Andrée Davies gestaltet.
Der Spielplatz soll planmäßig Ende Juli eröffnet werden.
Ausführlichere Informationen über Timberplay finden Sie unter www.timberplay.com.
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Individuelle Spielplatzgestaltung in Görlitz

Die Entstehung von individuellen Spielangeboten ist in der Stadt Görlitz eng mit der Entwicklung der öffentlichen Grün- und Parkanlagen verbunden. Mit dem Beginn der Industrialisierung entwickelte sich Görlitz auch zu einer beeindruckenden Parkstadt, wodurch Spielräume für Kinder entstanden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Lautes und wildes Spielen braucht Freiräume

Freiräume spielen eine wichtige Rolle als Gegenwelt zum domestizierten, digitalisierten, verkehrsbelasteten Alltag von Großstadtkindern. Der Strandpark Waller Sand in Bremen zeigt: Nicht nur Kinder sondern die Gesamtstadt profitieren von nutzungsoffenen, naturnahen Freiflächen.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Werte schaffen, die sich für Mensch und Umwelt rechnen

Henningsen Landschaftsarchitekten plant und realisiert Projekte unter ökonomischen, ökologischen und nutzerspezifischen Belangen. Wie zum Beispiel die Bötzow Grundschule und die neue Durchwegung an der Bambachstraße mit Spiel- und Sportflächen in Berlin Neukölln.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.