Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

eibe unterstützt die Aktion “Acht 17-jährige junge Leute sammeln Geld für Ben Parkinson.”

Photo

Auf ihrem Weg besuchten sie so viele Militärstützpunkte und Stadtzentren wie nur möglich. Sie sammelten über €17.500,00 für den Kauf von zwei neuen Beinprothesen für Ben.
Ben will nicht unser Mitleid, aber er verdient wahrlich unsere Bewunderung und Unterstützung. Über Ben wurde viel in den Medien berichtet; doch es gibt viele Soldaten, die wie er Gliedmaßen oder das Augenlicht verloren haben, die Hirnschäden erlitten haben, die jedoch keine Beachtung finden.
Die Kampagne “Back Ben Parkinson” (“Unterstützt Ben Parkinson”) hat sich zum Ziel gesetzt hat, Geld für Ben Parkinson zu sammeln und die Öffentlichkeit für die Probleme, Nöte und Leiden anderer Soldaten zu sensibilisieren, die wie er schwer verletzt aus dem Krieg heimgekehrt sind.
Paul Redden, Geschäftsführer von eibeplay UK, sagte: „Das Team von eibe hat nicht gezögert, als wir gefragt wurden, ob wir uns den Sponsoren anschließen möchten, die den jungen Männern helfen, ihr Ziel zu erreichen. Ben ist ein Vorbild, aber auch die jungen Männer, die diese Fahrradtour unternommen haben, haben nicht nur ein persönliches Ziel erreicht, sondern sie erreichten es auch, dass in nationalen und regionalen Medien über ein wirklich wichtiges Thema berichtetet wurde. Junge Frauen und Männer, die beinahe noch Kinder sind und nicht lange zuvor die Schule verlassen haben, kehren schwer verletzt und traumatisiert aus Afghanistan zurück. Der Einsatz dort hat ihr Leben für immer verändert!! Die Jungen konnten auch andere Schulen dafür gewinnen, einen verwundeten Soldaten sein Leben lang zu unterstützen. Ich bin diesen Jungs zwei Wochen lang gefolgt, um ihnen bei Pannen und mit der Planung zu helfen, und ich muss sagen: Seit Jahren habe ich nicht mehr so eine wunderbare Zeit verbracht und die Großzügigkeit der Menschen, denen wir in all den Städten begegnet sind, hat mich absolut erstaunt und begeistert. Als Anbieter von Produkten für Jugendliche, Kinder und Schulen, sind wir stolz, bei dieser guten Sache mitzumachen!“
Nähere Informationen finden Sie unter www.backbenparkinson.com. Jede Spende, und sei sie auch noch so klein, ist jederzeit willkommen!!
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die Matrix – Einordnung und Bewertung von inklusiven Spielräumen

Inklusion ist in aller Munde, in allen Bereichen des öffentlichen Zusammenlebens, in Schule, Universitäten auf der Arbeit und auf dem Weg dorthin gilt es ein echtes Miteinander zu ermöglichen. Dabei muss...

image

Planen, Gestalten, Bauen

"Zur Alten Bäckerei“ - Neuer Spielplatz für Leipzig-Großzschocher

In der Vergangenheit eine kleine private Gartenanlage eines Mühlenbesitzers, in der Gegenwart ein verwildertes Grün, in der Zukunft ein naturnahes Wäldchen für spielende Kinder.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Massgeschneiderte Spielwelten

Das Schweizer Planungsbüro Wegmüller aus Klosters hat einen großen Erfahrungsschatz, was kreative Themenspielplätze angeht

image

Planen, Gestalten, Bauen

Park Gustave & Léonard Hentsch in Genf

Der Parc Gustave & Léonard Hentsch: Die gut funktionierende und sich jedem Zweck anpassende Vereinigung unterschiedlichster Menschen auf gleichem Raum bildete die Grundidee des Parkprojektes, welches das Büro für Architektur und Landschaftsgestaltung Hüsler & Associés entworfen hat.