Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

„Wind in der Mühle“

Photo

Das Städtchen Krosigk (Gemeinde Petersberg) bei Halle (Saale) befand sich lange Zeit in verzweifelter Lage – die alte Bockwindmühle, erstmalig im 15. Jahrhundert erbaut, wurde 2007 durch ein Unwetter stark beschädigt. Der Spielplatz „Wind in der Mühle“ der Firma Ziegler erinnert an diese Geschichte.
Lange Zeit diente die Mühle auf dem Krosigker Mühlenberg einem breiten Publikum als beliebtes Ausflugsziel, bis sie in der Nacht vom 11. zum 12. Januar 2007 Sturm „Franz“ nicht stand halten konnte, umstürzte und in der Mitte einen Bruch erlitt. Für die Krosigker brach damit ebenso eine Welt zusammen, denn 50.000 Euro anteilig für die Sanierung konnte sich das Örtchen nicht leisten. Händeringend bemühte man sich um Gelder.

Krosigk aus der Zwickmühle

2008 begann dank der Unterstützung zahlreicher Helfer und Sponsoren endlich der Wiederaufbau und seit 2009 ist die Krosigker Bockwindmühle wieder zu besichtigen. Für die Sanierung steckten die Krosigker viel Arbeit und Herzblut in ihr Wahrzeichen und wollten dem langen steinigen Weg der Rekonstruktion ein besonderes Denkmal setzen. Die Firma Ziegler Spielplätze von A bis Z inspirierte diese Geschichte zur Konstruktion eines einmaligen und außergewöhnlichen Spielgerätes. Mit dem Projekt „Wind in der Mühle“ entstand eine bespielbare Windmühle aus hochwertigem und resistentem Robinienholz, die durch ihre gewollt „zerbrochene“ Bauart ganz neue Spiel-Möglichkeiten bereithält. So zum Beispiel ergeben sich durch den liegenden oberen Teil des Mühlenhäuschens spannende Kletter- und Versteckvarianten. Mühlenflügel und Mühlenrad sind bekletterbar und wecken Phantasie und Bewegungsdrang.

„Wir freuen uns sehr über den Wiederaufbau und über das einmalige Spielplatzgerät der Firma Ziegler, das die Geschichte unserer Mühle auf originelle Weise widerspiegelt. Dass unsere Mühle so schwer beschädigt wurde, war für uns alle kein einfaches Erlebnis. Schließlich ist sie unser Wahrzeichen“, so Bürgermeister Roland Sonne.

Die Geschichte der alten Bockwindmühle war für die zahlreichen kleinen Besucher, die das Spielplatzgerät bei der Eröffnung eifrig in Beschlag nahmen, wohl eher nebensächlich. Stürmisch und aufgeweckt erkundeten die Kinder der Gemeinde Petersberg die neue Attraktion auf der großen Gemeindewiese am Mühlteich.
Bleibt zu hoffen, dass die restaurierte Mühle nun standhaft und den Krosigkern erhalten bleibt. Dass der Spielplatz „Wind in der Mühle“ ganz sicher den nächsten Sturm überlebt, ist dank der Resistenz des Robinienholzes sowie der qualitativ hochwertigen Konstruktion gewährleistet.


Fotos: Ziegler Spielplätze von A bis Z
 

Mehr zum Thema Spielplatz-Report

image

Spielplatz-Report

Planung und Ausführung von Spiel- und Freizeitgeräten für das Shopping Center NOVA®

Die Shoppingcenter haben sich in Deutschland in den letzten Jahrzehnten zu einem wichtigen Treffpunkt für viele Kunden entwickelt. Sie bieten den großen Vorteil für den Kunden, eine breite Vielfalt...

image

Spielplatz-Report

Der Spielplatz als nachhaltige Attraktion

Den Gästen immer wieder neue Attraktionen zu bieten und neue Geschäftsfelder zu erschließen, ist für Betriebe der Freizeitwirtschaft unerlässlich und oft Schlüssel zum Erfolg. Die Konkurrenz schläft schließlich nicht, und so ...

image

Spielplatz-Report

„Platz der Begegnung“ in Heidelberg – ein Dorfplatz außerhalb des Zentrums

Ein einladender Platz für alle: hier sollen sich Bürgerinnen und Bürger jeden Alters treffen können. Mit einer Kinderspielfläche, einem Klettergerät und der Boulefläche bietet der „Platz der Begegnung“ Freizeitmöglichkeiten für Groß und Klein. Er soll den Stadtteil beleben. Außerdem ist der Platz barrierefrei zugänglich.

image

Spielplatz-Report

Spielplatz Spreewaldreich Lübbenau / Spreewald

Jung und Alt können in das Leben im Spreewald eintauchen.

image

Spielplatz-Report

Spiel-Arena mit vielen Sport- und Spielmöglichkeiten für alle Altersgruppen

Mit der Neuentwicklung eines Wohnquartiers auf dem Gelände des ehemaligen ‚Wenge-Stadions‘ realisierte die Gemeinde Eningen unter Achalm den Neubau eines attraktiven Spiel- und Freizeitgeländes. Resultierend aus der Spielplatzkonzeption für das gesamte...

image

Spielplatz-Report

„Spielplatz für Alle“ - Glauer Felder

Das Naturparkzentrum Nuthe-Nieplitz ist um eine Attraktion reicher. Ein „Spielplatz für ALLE“ am Wildgehege Glauer Tal. Das Besondere an diesem Spielplatz: Auch Kinder und Erwachsene mit körperlichen Einschränkungen können die Spielgeräte...