Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Timberplay erstellt Broschüre mit Anregungen für die Freizeitindustrie

Photo

In der Broschüre, die mit innovativem Design, Fallstudien und einer Reihe von Fotos aufwartet, untersucht Timberplay den Einfluss, den hochwertige Spielanlagen auf die Anlockung neuer Besucher und die Steigerung des Folgegeschäftes haben.
Die hochwertige, 38 Seiten umfassende Broschüre befasst sich mit etlichen interessanten Projekten, an denen Timberplay beteiligt war. Angefangen von kleineren Projekten mit begrenztem Budget, wie zum Beispiel Abbotsbury Tourism, bis hin zu Großprojekten wie den Great Notley Country Park, für dessen Verschönerung umgerechnet rund € 877.000,00 aufgewandt wurden. Die Broschüre beleuchtet die hinter der Einbeziehung von Spielgelegenheiten stehende Philosophie sowie die kurz- und mittelfristigen Auswirkungen der Investition. Paul Collings, Geschäftsführer von Timberplay, bemerkt zu dieser neuen Broschüre: „Diese neue Broschüre ist etwas, auf das wir bei Timberplay sehr stolz sind. Sie erklärt, was wir machen und wie wir mit unseren Kunden, egal ob Groß- oder Kleinkunden, zusammenarbeiten. Die Fotos zeigen nicht nur unsere Spielgeräte, sondern auch, wie Kinder damit spielen und umgehen. Wir behaupten nicht, dass wir uns auf den Betrieb von Besucherattraktionen verstehen, aber wir sind Experten für Spielplätze und Spielgeräte und wissen, wie stark diese Familien anziehen können.“ Timberplay startet derzeit eine Marketingkampagne, um an Attraktionen im Vereinigten Königreich Werbung für diese neue Broschüre zu machen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie hochwertige Spielgeräte Ihr Geschäft positiv beeinflussen können, wenden Sie sich bitte an Timberplay unter Tel. 0114 282 3474 oder besuchen Sie www.timberplay.com.
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Individuelle Spielplatzgestaltung in Görlitz

Die Entstehung von individuellen Spielangeboten ist in der Stadt Görlitz eng mit der Entwicklung der öffentlichen Grün- und Parkanlagen verbunden. Mit dem Beginn der Industrialisierung entwickelte sich Görlitz auch zu einer beeindruckenden Parkstadt, wodurch Spielräume für Kinder entstanden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Lautes und wildes Spielen braucht Freiräume

Freiräume spielen eine wichtige Rolle als Gegenwelt zum domestizierten, digitalisierten, verkehrsbelasteten Alltag von Großstadtkindern. Der Strandpark Waller Sand in Bremen zeigt: Nicht nur Kinder sondern die Gesamtstadt profitieren von nutzungsoffenen, naturnahen Freiflächen.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Werte schaffen, die sich für Mensch und Umwelt rechnen

Henningsen Landschaftsarchitekten plant und realisiert Projekte unter ökonomischen, ökologischen und nutzerspezifischen Belangen. Wie zum Beispiel die Bötzow Grundschule und die neue Durchwegung an der Bambachstraße mit Spiel- und Sportflächen in Berlin Neukölln.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.