Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
04.01.2011 - Ausgabe: 6/2010

Mit Lappset voll im Trend – Parkour, die neue Trendsportart

Photo

Bei dieser Bewegungskunst werden Hindernisse in flüssigen, fließenden Bewegungen ohne irgendwelche Hilfsmittel überwunden. Den Traceuren, wie die Parkour-Aktivisten heißen, geht es beim Parkour weniger um möglichst virtuose Tricks, sondern tatsächlich nur um die größtmögliche Effektivität bei der Fortbewegung. Im Gegensatz zu den verwandten Fortbewegungsformen Freerunning oder Tricking, bei denen es in erster Linie auf Virtuosität und Ästhetik ankommt, entstehen besonders schöne Bewegungen oder Tricks beim Parkour eher nebenbei. Keine Trendsportart hat die Welt so im Sturm erobert wie das sogenannte „Parkour“. Parkour ist eine Sportart, bei der die Hindernisse durch Rennen, Springen, Hangeln, Rollen, Hochziehen bzw. Klettern überwunden werden. Das Besondere und Reizvolle ist hierbei, dass die Größe des Hindernisses, sei es ein Geländer, eine Häuserschlucht, eine Hauswand oder die Tiefe zu der nächst-gelegenen Ebene, fast keine Rolle mehr spielt und so der schnellste und kürzeste Weg von A nach B gefunden und mal auf eine andere Art und Weise überwunden wird. Die aus den Straßen stammende Sportart Parkour wird zu Recht als Sportart bezeichnet, da Kondition, Ausdauer, Koordination, Grob- und Feinmotorik sowie Geschicklichkeit mit viel Spaß trainiert werden. Weitere Informationen: www.lappset.de
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Bespielbares Schermbeck

In der kleinen Gemeinde Schermbeck haben DTP Landschaftsarchitekten alltägliche Räume in der Stadt wieder bespielbar gemacht. Dabei ist kein Freizeit- oder Entertainmentpark entstanden. Ganz im Gegenteil. Unaufgeregt und gewöhnlich...