Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
15.02.2011 - Ausgabe: 1/2011

Von der Ruhr an den Rhein: FIBO findet ab 2013 in Köln statt

Photo

Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten der Messeveranstalter, die Reed Exhibitions Deutschland GmbH, und die Koelnmesse Ausstellungen GmbH. Die Laufzeit des Vertrags erstreckt sich über einen Zeitraum von zehn Jahren und reicht bis ins Jahr 2022. Die beiden kommenden Ver¬anstal¬tungen 2011 und 2012 finden in Essen statt.

Grund für den Standortwechsel ist der weiterhin stark wachsende Flächenbedarf der FIBO. Bereits zur diesjährigen FIBO, die vom 14. bis 17. April 2011 in Essen stattfindet, belegt die Weltmesse mit 75.000 m² alle zur Verfügung stehenden ebenerdigen Hallen. Die FIBO setzt damit ihren seit 2005 anhaltenden Wachstumskurs fort und steigerte im zurückliegenden Fünf-Jahres-Zeitraum die Zahl der Aussteller von 339 auf zuletzt 561 Unternehmen.

„Der Abschied fällt uns wegen des Erfolgs und der guten Zusammenarbeit mit der Messe Essen besonders schwer, dennoch ist er unumgänglich, da der zukünftige Bedarf an Ausstellungsflächen kei¬nen weiteren Aufschub erlaubt“, so Hans-Joachim Erbel, Geschäftsführer der Reed Exhibitions Deutschland GmbH. Das unterstreicht auch die Flächenbelegung, die ab 2013 in Köln geplant ist: Hier wird die FIBO vom Start weg 86.000 m² nutzen und die vier neuen, 2006 fertig gestellten Hallen 6 bis 9 sowie in Teilen die Hallen 1 bis 3 belegen. Dabei werden die Hallen 6 bis 9 als Fachmesse dem wachsenden Bereich Fitness, Wellness und Gesundheit vorbehalten sein, die Hallen 1 bis 3 dagegen werden von der zeitgleich stattfindenden FIBO POWER genutzt, die speziell dem Bodybuilding und Kraftsport gewidmet ist. Mit der neuen Hallenbelegung wird auch die Trennung beider Veranstaltungen weiter forciert.

Die nächsten Termine:
FIBO 2011, 14. bis 17. April 2011, Messegelände Essen
FIBO 2012, 19. bis 22. April 2012, Messegelände Essen
FIBO 2013, 11. bis 14. April 2013, Messegelände Köln
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Bespielbares Schermbeck

In der kleinen Gemeinde Schermbeck haben DTP Landschaftsarchitekten alltägliche Räume in der Stadt wieder bespielbar gemacht. Dabei ist kein Freizeit- oder Entertainmentpark entstanden. Ganz im Gegenteil. Unaufgeregt und gewöhnlich...