Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
16.02.2011 - Ausgabe: 1/2011

Bau eines naturnahen Spielplatzes

Photo

Das Ministerium für Kinder, Schulen und Familien (DCSF) fördert den Neubau oder den Ausbau und die Verschönerung von 3.500 Spielplätzen im ganzen Land mit umgerechnet ca. € 286 Millionen aus dem Playbuilder-Programm. Davon wurden dem Stadtrat von Doncaster ungefähr € 1,3 Millionen zugewiesen.

Der Stadtrat baut oder saniert 22 Spielplätze im gesamten Bezirk über einen Zeitraum von zwei Jahren und arbeitete zusammen mit Sutcliffe Play am Ramskir Lane Spielplatz in Stainforth.

Der für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 13 Jahren ausgelegte Spielplatz soll Kindern und deren Familien herausfordernde, innovative und aufregende neue Plätze zum Spielen bieten und zugleich die natürlichen Gegebenheiten ergänzen.

Den dabei zugrunde gelegten Gestaltungsprinzipien zufolge, sollen Spielräume gefördert werden, in denen Kinder ihre natürliche Umgebung während des Spiels erkunden können. Der von Sutcliffe Play geschaffene integrative Spielplatz besticht gestalterisch vor allem durch einen eigens hierfür errichteten Felsstapel, eine Hangrutsche sowie Kletter- und Spielfelsen. Damit begeistert er die Kinder und ermöglicht ihnen, mit ihrer Umwelt in Kontakt zu treten und diese mit allen Sinnen wahrzunehmen.

Ratsmitglied Andrea Milner, zuständig für Kinder- und Jugendangelegenheiten im Stadtrat von Doncaster, sagte: „Wir sind sehr angetan von der Gestaltung des Ramskir Lane Spielplatzes. Die Finanzierung über das Playbuilder-Programm ermöglichte uns die Schaffung innovativer und herausfordernder neuer Spielanlagen für Kinder und Jugendliche, die auch bewusst „riskantere Spielsituationen” und natürliche Elemente beinhalten.

Die Anlage ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie natürliche und traditionelle Spielgeräte miteinander kombiniert werden können, sich gegenseitig ergänzen und sich zugleich harmonisch in ihre Umgebung einfügen. Die Kinder haben auf den natürlichen Felsblocken ebenso viel Spaß wie auf dem Klettergerüst und auf der Reifenschaukel mit Einzelpunkt-Aufhängesystem.“


Auftraggeber:
Doncaster Metropolitan Borough Council
Kosten:
ca. € 94.000,00; finanziert über Playbuilder-Programm
 

Mehr zum Thema Spielplatz-Report

image

Spielplatz-Report

Der Ninja-Warrior-Spielplatz

Im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist Geschicklichkeit gefragt.

image

Spielplatz-Report

Der Wal im Parc Central de Nou Barris in Barcelona

Barcelona hat einen Plan: die Schaffung eines freundlich gestalteten Erlebnisorts für alle Bürger, insbesondere für die Kleinen.

image

Spielplatz-Report

Sanierung des Spielplatzes Studentenwiesel in Regensburg unter dem Motto „Leben wie im Alten Rom“

Da es durch die historischen Begebenheiten in der Regensburger Altstadt nur begrenzte Möglichkeiten für die Schaffung von neuem Spielraum gibt, ist der Spielplatz am Studentenwiesel ein besonders wichtiger Ort für Kinder und Familien der Innenstadt.
Er liegt...

image

Spielplatz-Report

Spielen mitten in der Stadt – Ein neuer Spielplatz für Göttingen

Mitten in der Innenstadt von Göttingen liegt der Pauliner Kirchplatz. Die aus stadthistorischer Sicht bedeutende Fläche diente im Mittelalter und dann wieder bis ins 17. Jahrhundert hinein zunächst als Friedhof, bevor...

image

Spielplatz-Report

Von der Rechnerhalle zum „Abakus“: Ein städtischer Platz für Spiel, Sport und Erholung im Herzen Potsdams

Die Plantage ist einer von drei im 18. Jahrhundert angelegten grünen, baumbestandenen Stadtplätzen der Potsdamer Innenstadt und stellt einen wesentlichen Baustein...

image

Spielplatz-Report

Aufwertung eines Spielplatzes – Ergebnis eines mehrstufigen Beteiligungsverfahrens mit Kindern und Jugendlichen in Berlin-Gropiusstadt

Fortsetzung der Schilderungen zu den weiteren Projektentwicklungen.
(Erster Beitrag erschienen in der Playground and Landscape Ausgabe 4 / 2019).