Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
16.02.2011 - Ausgabe: 1/2011

Queens Park in Hinckley

Photo

Basierend auf eben dieser Grundüberlegung hat Spielplatzgerätehersteller Wicksteed Playscapes gerade die Sanierungsarbeiten an einem Spielplatz im Queens Park von Hinckley in der Grafschaft Leicestershire abgeschlossen.

Eine große, hoch schwingende und sich sehr schnell drehende „Hurricane Swing“ Schaukel sowie eine dem neuesten Stand der Technik entsprechende Korbschaukel dominieren zwei spezielle, mit Rindenmulch ausgelegte Spielbereiche, während ein attraktiver Sandspielbereich von einer Holzkonstruktion aus ineinander verschlungen scheinenden Baumstämmen und Netzen überragt wird.

Diese aufregende, mit Spielgeräten von Wicksteed ausgestattete neue Spiellandschaft wurde offiziell von Stadtrat Keith Nichols, Bürgermeister des Verwaltungsbezirks Hinckley & Bosworth, eröffnet und bietet für jeden etwas. Natürliche Elemente und fantasievolle, unkonventionelle Spielgeräte sind harmonisch miteinander kombiniert. Es gibt eine lange Geländerrutsche, die aus den zu einem Hügel aufgestapelten Baumstämmen austritt, in deren Mitte ein Tunnel ausgehoben wurde, während auf der anderen Seite Stufen in die Baumstämme eingekerbt wurden.

Finanziert wurde der umgerechnet ca. € 60.000,00 teure Spielplatz teils durch staatliche Zuschüsse aus dem PlayBuilder-Programm und teils mit umgerechnet ca. € 12.000,00 aus den für Spielplätze und Spielplatzgeräte bereitgestellten Eigenmitteln des Stadtrates des Bezirks Hinckley & Bosworth.

Paul Scragg, zuständig für Grünflächenprojekte im Stadtrat von Hinckley & Bosworth, sagte begeistert: „Vorgabe war, mit Hilfe von natürlichen Materialien wie zum Beispiel Steinen, Felsbrocken, Baumstämmen, Sand oder Rindenmulch in ausgewogener Kombination mit vorgegebenen Spielgeräten einen naturnahen Spielraum zu schaffen, der die Kinder sowohl körperlich als auch geistig herausfordert. Wicksteed hat genau das geschaffen, was wir uns vorgestellt hatten. Der wiederbelebte Spielplatz wird sehr gut angenommen und ist äußerst stark frequentiert.”

 

Mehr zum Thema Spielplatz-Report

image

Spielplatz-Report

Alles aus einem Guss

Am Kölner Rathenauplatz ist in rekordverdächtiger Zeit eine atemberaubende Kletterlandschaft entstanden.

image

Spielplatz-Report

Spielplatz an der Schalksburgschule und Kleinkinderspielplatz an der Kindertagestätte in Albstadt-Ebingen

Beim Befahren der Ortseingangsstraße aus Richtung Albstadt-Lautlingen kommend, bietet die burgartige Spielanlage der Schalksburgschule in Albstadt Ebingen einen besonderen...

image

Spielplatz-Report

Beim Klabautermann: Leinen los zum Entern

Die Stadtverwaltung Hameln hat im Rahmen des städtebaulichen Gesamtkonzeptes Weserufer aus dem September 2017 als ein Projekt die Gestaltung der Werderinsel mit dem Schwerpunkt...

image

Spielplatz-Report

Zu Gunsten von Kindern und Familien

Eine moderne Villa, ehemals ein Konsulat, ein uncharmantes Bürogebäude direkt an der Bahntrasse. Beide Gebäude, im Süden von Frankfurt/M., umgeben von versiegelten Flächen, PKW-Stellplätzen. Denkbar ungünstige Vorrausetzungen...

image

Spielplatz-Report

Vom Glück einen Schatz zu finden

Die mittelfränkische Kleinstadt Wassertrüdingen schafft zwei dauerhafte Parkanlagen, die Stadt und Region ganz im Sinne des Mottos wie zwei „Schätze“ wesentlich aufwerten: den Wörnitzpark und den Klingenweiherpark.

image

Spielplatz-Report

Die Kita Bärenhöhle: geplant als Erlebniswelt innen und außen

Die Kindertagesstätte Bärenhöhle in der ostfriesischen Samtgemeinde Esens wurde für 7 Gruppen geplant. Zwischen Schulzentrum Esens-Nord und dem neuen Baugebiet am Armenland können in...