Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
16.02.2011 - Ausgabe: 1/2011

Queens Park in Hinckley

Photo

Basierend auf eben dieser Grundüberlegung hat Spielplatzgerätehersteller Wicksteed Playscapes gerade die Sanierungsarbeiten an einem Spielplatz im Queens Park von Hinckley in der Grafschaft Leicestershire abgeschlossen.

Eine große, hoch schwingende und sich sehr schnell drehende „Hurricane Swing“ Schaukel sowie eine dem neuesten Stand der Technik entsprechende Korbschaukel dominieren zwei spezielle, mit Rindenmulch ausgelegte Spielbereiche, während ein attraktiver Sandspielbereich von einer Holzkonstruktion aus ineinander verschlungen scheinenden Baumstämmen und Netzen überragt wird.

Diese aufregende, mit Spielgeräten von Wicksteed ausgestattete neue Spiellandschaft wurde offiziell von Stadtrat Keith Nichols, Bürgermeister des Verwaltungsbezirks Hinckley & Bosworth, eröffnet und bietet für jeden etwas. Natürliche Elemente und fantasievolle, unkonventionelle Spielgeräte sind harmonisch miteinander kombiniert. Es gibt eine lange Geländerrutsche, die aus den zu einem Hügel aufgestapelten Baumstämmen austritt, in deren Mitte ein Tunnel ausgehoben wurde, während auf der anderen Seite Stufen in die Baumstämme eingekerbt wurden.

Finanziert wurde der umgerechnet ca. € 60.000,00 teure Spielplatz teils durch staatliche Zuschüsse aus dem PlayBuilder-Programm und teils mit umgerechnet ca. € 12.000,00 aus den für Spielplätze und Spielplatzgeräte bereitgestellten Eigenmitteln des Stadtrates des Bezirks Hinckley & Bosworth.

Paul Scragg, zuständig für Grünflächenprojekte im Stadtrat von Hinckley & Bosworth, sagte begeistert: „Vorgabe war, mit Hilfe von natürlichen Materialien wie zum Beispiel Steinen, Felsbrocken, Baumstämmen, Sand oder Rindenmulch in ausgewogener Kombination mit vorgegebenen Spielgeräten einen naturnahen Spielraum zu schaffen, der die Kinder sowohl körperlich als auch geistig herausfordert. Wicksteed hat genau das geschaffen, was wir uns vorgestellt hatten. Der wiederbelebte Spielplatz wird sehr gut angenommen und ist äußerst stark frequentiert.”

 

Mehr zum Thema Spielplatz-Report

image

Spielplatz-Report

Der Ninja-Warrior-Spielplatz

Im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist Geschicklichkeit gefragt.

image

Spielplatz-Report

Der Wal im Parc Central de Nou Barris in Barcelona

Barcelona hat einen Plan: die Schaffung eines freundlich gestalteten Erlebnisorts für alle Bürger, insbesondere für die Kleinen.

image

Spielplatz-Report

Sanierung des Spielplatzes Studentenwiesel in Regensburg unter dem Motto „Leben wie im Alten Rom“

Da es durch die historischen Begebenheiten in der Regensburger Altstadt nur begrenzte Möglichkeiten für die Schaffung von neuem Spielraum gibt, ist der Spielplatz am Studentenwiesel ein besonders wichtiger Ort für Kinder und Familien der Innenstadt.
Er liegt...

image

Spielplatz-Report

Spielen mitten in der Stadt – Ein neuer Spielplatz für Göttingen

Mitten in der Innenstadt von Göttingen liegt der Pauliner Kirchplatz. Die aus stadthistorischer Sicht bedeutende Fläche diente im Mittelalter und dann wieder bis ins 17. Jahrhundert hinein zunächst als Friedhof, bevor...

image

Spielplatz-Report

Von der Rechnerhalle zum „Abakus“: Ein städtischer Platz für Spiel, Sport und Erholung im Herzen Potsdams

Die Plantage ist einer von drei im 18. Jahrhundert angelegten grünen, baumbestandenen Stadtplätzen der Potsdamer Innenstadt und stellt einen wesentlichen Baustein...

image

Spielplatz-Report

Aufwertung eines Spielplatzes – Ergebnis eines mehrstufigen Beteiligungsverfahrens mit Kindern und Jugendlichen in Berlin-Gropiusstadt

Fortsetzung der Schilderungen zu den weiteren Projektentwicklungen.
(Erster Beitrag erschienen in der Playground and Landscape Ausgabe 4 / 2019).