Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
17.02.2011 - Ausgabe: 1/2011

Spiel- und Entfaltungsmöglichkeiten bieten, Grenzen abbauen

Photo

Die Installation erfolgte, nachdem das niederländische Architekten- und Konstruktionsbüro Carve, das schon mit verschiedenen kreativen und inspirierenden Spielplatzgestaltungen begeistert hatte, von der Stadtverwaltung von Den Haag gebeten wurde, zwei integrative Spielplätze für Kinder mit und ohne Behinderung zu gestalten. Ziel des Projekts war es, barrierefreie Spielplätze zu schaffen, die allen Kindern - ungeachtet ihrer Fähigkeiten - Spiel- und Entfaltungsmöglichkeiten bieten.
Carve hat etliche Male mit Van Vliet zusammengearbeitet und entschieden, dass sich der Playtop-Fallschutzbelag wegen seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten hinsichtlich Farbe, Design und Form am besten eignete.
Der erste Spielplatz befindet sich im Stadtteil Escamp und heißt Melis Stokepark. Er ist ein tolles Beispiel dafür, wie man durch die Einbeziehung verschiedener Ebenen einen Kinderspielplatz interessant und aufregend gestalten kann. Der Spielplatz besteht aus einem ringförmig angeordneten Holzaufstieg mit einem Spielbereich in der Mitte. Dort wurde auf einer Fläche von 300 qm blauer Playtop-Belag verlegt, welcher dafür sorgt, dass die Kinder auf den Hängen klettern können. Ferner gibt es zwei Tunnel, welche komplett mit Playtop-Belag versehen sind und welche, zusammen mit dem Spielbereich in der Mitte, einen Rückzugsbereich für Kinder bilden, die sich vielleicht schwer tun, auf größeren Freiflächen Schritt zu halten. Playtop-Belag wurde auch rund um den Außenbereich des Rings verlegt, um so den Spiel- und Aktivitätsbereich für die Kinder zu erweitern, während der innere Bereich mit Hängen, Tunneln, Rutschen und Sandflächen unendlich viele Möglichkeiten für fantasievolles Spiel sowohl für behinderte als auch nicht-behindete Kinder bietet. Die Installation des Playtop-Belags im Melis Stokepark war innerhalb von acht Tagen abgeschlossen.
Der zweite Spielplatz – van Campenvaart -, auf dem 280 qm roter und oranger Playtop-Belag verlegt wurden, befindet sich im Stadtteil Leidschenveen. Ebenso wie Melis Stokepark, wurde auch dieser Spielplatz mit verschiedenen Ebenen und Winkeln interessant gestaltet, welche es den Kindern ermöglichen, die unbegrenzten Möglichkeiten des Spielplatzes zu entdecken. Der auf einem vorhandenen Rasen installierte Spielbelag erinnert von seiner Form her an eine gefaltete rote Decke und weist viele verschiedene taktile Elemente auf, wie zum Beispiel Klettergriffe, eine bewegliche Gummimatte und etliche konkave und konvexe Halbkugeln, während andere Spielgeräte für zusätzliche Spielanreize sorgen und mittels des orangefarbenen Playtop-Belags hervorgehoben werden. Das Installationsteam von Van Vliet schaffte es, das Projekt in nur 3 Tagen abzuschließen. (www.playtop.com)
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Neue Formen der Raumaneignung von unten – Die Bedeutung informeller Ansätze für die Sport- und Stadtentwicklung

In der vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) durchgeführten Modellvorhabenforschung des experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt) konnten viele...

image

Planen, Gestalten, Bauen

St. Maria als… Freiraum in der Stadt

„Wir haben eine Kirche – haben Sie eine Idee?” Mit dieser Frage startete im Mai 2017 ein offener Beteiligungsprozess in der katholischen Kirche St. Maria in Stuttgart. Besucher*innen, Bürger*innen und Kirchengemeinde wurden...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.