Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Sauberer Strom und attraktive Spielplatzüberdachung

Photo

Mit einer feierlichen Einweihung wurde das Solardachprojekt PV-Frisbee auf dem Campus der Europäischen Schule Taipei (TES) eröffnet. Entworfen von dem renommierten Architekten Kao Ying-Chao dient sie gleichzeitig als optisch ansprechende Spielplatzüberdachung.

„Das PV Frisbee-Projekt ist in vielerlei Hinsicht ein besonderes Vorhaben. Nicht nur Design und Funktionalität sind hier hervorzuheben, sondern auch die Gelegenheit der nächsten Generation zu demonstrieren und sie erleben zu lassen, wie Energieerzeugung der Zukunft funktioniert“, freute sich Erhard Krausen, Leiter des Geschäftsbereichs Building Integrated Photovoltaics bei der abakus solar AG, bei der Eröffnung des Solardachprojektes in Taipei. Als Public-Private Partnership zählt das Projekt an der Europäischen Schule zu den insgesamt zehn Vorhaben, die die Deutsche Energieagentur GmbH (dena) 2009 im Rahmen ihres „dena Solardachprogramm zur Auslandsmarkterschließung“ unterstützt. Weitere Kooperationspartner sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi), die Melchers Trading GmbH, a2peak power Co., Ltd., AUO Corp., bio formosana architects, SMA Solar Technology AG und der TÜV Rheinland.

Namensgebend für das PV-Frisbee ist seine Wurfscheiben-Form, die nach einem Entwurf des taiwanesischen Architekten Kao Ying-Chao gestaltet wurde. Es besteht aus insgesamt 32 PVModulen mit einer Gesamtleistung von rund 7 kWp und bildet eine Projektionsfläche von etwa 100 m2 ab. Je nach Wetterlage erwarten die Betreiber einen Ertrag von rund 7.500 kWh Strom pro Jahr. „Daraus resultiert eine Reduktion von CO2-Emissionen um circa fünf Tonnen jährlich“, resümiert Krausen.
Klar im Vordergrund steht bei dem Projekt neben dem hohen Qualitätsanspruch das Thema Sicherheit. So ist das PV-Frisbee das erste dena-Solardachprojekt, das vom TÜV Rheinland geprüft und zertifiziert wurde. Als Spielplatzüberdachung bietet das PV-Frisbee Schutz vor Sonne und Regen.
Weitere Informationen: www.abakus-solar.de
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Individuelle Spielplatzgestaltung in Görlitz

Die Entstehung von individuellen Spielangeboten ist in der Stadt Görlitz eng mit der Entwicklung der öffentlichen Grün- und Parkanlagen verbunden. Mit dem Beginn der Industrialisierung entwickelte sich Görlitz auch zu einer beeindruckenden Parkstadt, wodurch Spielräume für Kinder entstanden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Lautes und wildes Spielen braucht Freiräume

Freiräume spielen eine wichtige Rolle als Gegenwelt zum domestizierten, digitalisierten, verkehrsbelasteten Alltag von Großstadtkindern. Der Strandpark Waller Sand in Bremen zeigt: Nicht nur Kinder sondern die Gesamtstadt profitieren von nutzungsoffenen, naturnahen Freiflächen.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Werte schaffen, die sich für Mensch und Umwelt rechnen

Henningsen Landschaftsarchitekten plant und realisiert Projekte unter ökonomischen, ökologischen und nutzerspezifischen Belangen. Wie zum Beispiel die Bötzow Grundschule und die neue Durchwegung an der Bambachstraße mit Spiel- und Sportflächen in Berlin Neukölln.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.