Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
17.02.2011 - Ausgabe: 1/2011

Firma Ziegler Spielplätze von A bis Z – Geschichten aus Robinienholz

Photo

So spielend einfach dies auch klingen mag – hinter jeder Konstruktion der Firma Ziegler Spielplätze von A bis Z steckt jede Menge Fingerspitzengefühl. Hier sorgen zahlreiche motivierte Mitarbeiter wie Produktdesigner, Holzbildhauer oder Konstrukteure mit höchstem Engagement, Kompetenz und Erfahrung täglich für die detaillierte Gestaltung kreativer und innovativer splintfreier Robinienholz-Spielplatzgeräte.
Dabei legt der Betrieb auf die Erfüllung zweier selbst gestellter Anforderungen ganz besonderen Wert: Zum einen auf die Erhaltung der natürlichen Form des Robinien-Kern-Holzes (entfernter Splint) und somit auf naturnahe Gesamt-Konstruktionen, zum anderen auf die detaillierte Umsetzung spezieller Kundenwünsche. Einzigartige und individuelle Projekte, die manchmal auch eine Geschichte erzählen, sind die schönsten und größten Herausforderungen.
Eine Kindertagesstätte beispielsweise bedankte sich auf spezielle Weise bei der örtlichen Feuerwehr, die sie jahrelang mit kleinen Spenden unterstützte. Die große Robinienholzfeuerwehr, die den Kindern dort seit Mitte November große Freude bereitet, ist ein individuelles, aus einer besonderen Geschichte heraus entstandenes Projekt, das für alle Beteiligten zu einer Herzensangelegenheit wurde. Die Firma Ziegler Spielplätze von A bis Z realisiert individuelle Themenspielplätze.
Natürlich – und dies im wahrsten Sinne des Wortes – bleibt sie am Puls der Zeit. Wasserspielanlagen, Kletterwände, barrierefreie Konstruktionen oder Energiespielgeräte wie der „Photovoltaik“ spiegeln neben individuellen Projekten die Vielfalt der Produkte wider. Dank bester Qualität, sicheren Konstruktionen, höchstem Spielwert, Umweltfreundlichkeit und Natürlichkeit konnte sich die Firma mittlerweile europaweit einen Namen machen. Demnächst werden vermehrt auch Generationen- und Seniorenspielplätze in den Herstellungsplan aufgenommen.
Alle Geräte werden nach Richtlinie der DIN EN1176-Verordnung gefertigt. Bei Farbgestaltungen kommen nur unbedenkliche speichel- und schweißechte Lasuren zum Einsatz. (www.ziegler-spielplatz.de)
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Neue Formen der Raumaneignung von unten – Die Bedeutung informeller Ansätze für die Sport- und Stadtentwicklung

In der vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) durchgeführten Modellvorhabenforschung des experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt) konnten viele...

image

Planen, Gestalten, Bauen

St. Maria als… Freiraum in der Stadt

„Wir haben eine Kirche – haben Sie eine Idee?” Mit dieser Frage startete im Mai 2017 ein offener Beteiligungsprozess in der katholischen Kirche St. Maria in Stuttgart. Besucher*innen, Bürger*innen und Kirchengemeinde wurden...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.