Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
11.10.2011 - Ausgabe: 5/2011

Deutsche Herren holen siebten Europameistertitel

Das alles auf Polytan Hockeyrasen.

Photo

Die DHB-Damen mussten sich am Vortag – ebenfalls gegen Oranje – mit 0:3 geschlagen geben. Am Polytan Rasen lag es bestimmt nicht: „ Die Hockeyspieler spielen sehr gerne im Warsteiner HockeyPark. Weltweit gehört der Platz zur Spitzengruppe der Hockeyfelder“, erklärt Wolfgang Hillmann, DHB-Vizepräsident Jugend. „Das System ist optimal abgestimmt, die Florhöhe von 13 Millimeter ermöglicht einen schnellen und ruhigen Balllauf, dadurch gibt es kaum technische Fehler. Auch die Verletzungsgefahr ist minimal – die meisten Verletzungen passieren auf Naturrasen nämlich aufgrund von Unebenheiten.“ Auch Herren-Nationalspieler Timo Wess ist zufrieden: „Der Rasen ist sehr gut. Es ist ein schneller Belag, der das Wasser sehr lange hält.“ Das ist die besondere Herausforderung für einen Hockeyrasen: Zum einen muss das Regenwasser abfließen, gleichzeitig aber auch genügend Wasser gespeichert werden, um optimale Bedingungen für ein Hockeyspiel zu schaffen. Für die Profis ist es undenkbar auf einem anderen Belag zu spielen, in den oberen Hockeyligen wird schon seit Jahren kein Naturrasen mehr verwendet.

Für Wolfgang Hillmann ist die Sache klar: „Ein Hockey-Kunstrasen bietet Bedingungen wie ein Naturrasen im Optimalzustand, das heißt perfekt gemäht, gedüngt, bewässert und ohne Unebenheiten. Doch wie oft habe ich diesen Optimalzustand bei Naturrasen? Schon allein der Arbeitsaufwand dafür wäre viel zu groß. Der Kunstrasen bietet dauerhaft diese idealen Bedingungen.“ Doch nicht allein die Rasenschicht ist wichtig – um die Eigenschaften von Naturrasen zu simulieren, wird darüber hinaus unter den Rasen eine Elastikschicht verlegt. So können die vorgeschriebenen Werte beim Kraftabbau erreicht werden.

Der Polytan MegaTurf Hockeyrasen im Mönchengladbacher Stadion wurde bereits zur Weltmeisterschaft 2006 verlegt und ist seitdem einer intensiven Mischnutzung ausgesetzt: Neben Hockeyspielen finden im HockeyPark auch Matches der Mavericks, der lokalen American Football Mannschaft, sowie Konzerte und weitere Veranstaltungen statt– alles kein Problem für den Polytan Rasen. Dank der zu 100 Prozent texturierten Filamente ist der Hockeyrasen besonders robust. Damit steht fest: Der Warsteiner HockeyPark wird auch in Zukunft einen Top-Rasen für internationale Großereignisse zur Verfügung haben, und wir dürfen uns auf weitere spannende Wettbewerbe freuen.
 

Mehr zum Thema Sports & Leisure Facilities

image

Sports & Leisure Facilities

Der Sportplatz im Klimawandel – neue Herausforderungen für Planung und Unterhalt

Der Klimawandel ist längst keine Zukunftsutopie mehr, der Klimawandel ist real. Die zunehmende Anzahl an Starkwetterereignissen wie zuletzt die Hitzewelle im Nordwesten Amerikas oder die Flutkatastrophe in Süd- und Westdeutschland sowie den Nachbarstaaten zeigt...

image

Sports & Leisure Facilities

Sportplatzbau und Umweltfragen – Kunststoffe und Mikroplastik im Fokus

Umweltschutz ist heutzutage nicht nur eine Herausforderung, es wird zu einer Pflicht für jeden von uns. Die negativen Einflüsse der menschlichen Zivilisation auf die Natur werden immer umfangreicher. Dazu gehört auch die Emission von Kunststoffabfällen in die Natur, vor allem...

image

Sports & Leisure Facilities

Ist ein Skatepark nicht für alle da? Unterschiedliche Sportgeräte und zunehmende Nutzerzahlen sorgen für massive Konflikte

Ob in Bayreuth, Gießen, Tuttlingen oder Jena: In zahlreichen Städten häufen sich die Konflikte in kommunalen Skateparks. Nach mehreren Unfällen haben Städte wie Tübingen und Frankfurt am Main bereits reagiert und...

image

Sports & Leisure Facilities

Das Konzept Urban Sports Park – wie aus Nischensportarten ein Angebot für viele Nutzer*innen wird

Bewegungs-Park, Jugendfreizeit-Park, Mehrgenerations-Park, Familien-Park, Sport-Park: immer häufiger treten verschiedene Labels für Park-Konzepte in Erscheinung, die...

image

Sports & Leisure Facilities

Einzigartiger Bikepark in Darmstadt entstanden

Die seit 1992 bestehende Anlage des BMX-Vereins „Die Stadtmauer“ musste einem Schulneubau weichen. Als Standort der neuen Anlage wurde eine alte...

image

Sports & Leisure Facilities

Viel Sport an einem Ort – Multifunktionale Sportanlagen

„Multifunktional“ – das klingt nach hochtechnischer Herausforderung, heißt aber in der Sportplatzplanung zunächst mal nur, dass man auf dem jeweiligen Sportareal vielfältige Sport- und Bewegungsarten ausüben kann. Trotzdem sind...