Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

[kop] IJslander lanciert mobile Applikation

[evt streamer] Technik und Innovation treffen sich in praktischer App

Photo

Die App, die sich für alle gängigen Smartphone- und Tablet-Systeme eignet, enthält unter anderem das aktuelle Sortiment und die Möglichkeit, direkt ein Angebot anzufordern. Das offizielle Release findet am 14. Oktober statt, die App ist jedoch bereits verfügbar.
Betriebsleiter John Franken: „Die kostenlose Applikation ist ein wichtiger Beitrag zur Realisierung unserer Zielsetzung, um die Kommunikation mit Kunden möglichst fortschrittlich und aktuell zu gestalten.“ Der Betrieb aus Oldebroek, der seit seiner Gründung 1996 ein gewaltiges Wachstum erlebte, legte von Anfang an großen Wert auf diese Zielsetzung.
Wenn Sie diese App dabeihaben, können Sie sich – zeit- und standortunabhängig – das aktuelle Angebot von IJslander anzusehen. Bei Auswahl eines Produkts werden umfassende Spezifikationen angezeigt. „Dabei handelt es sich um Abmessungen, Funktionen, um die Artikelnummer und um verwandte Produkte. Durch die Möglichkeit, Produkte anhand von Schlüsselwörtern zu filtern finden Sie noch einfacher und schneller, was Sie suchen“, erklärt John. „Weitere Optionen ermöglichen es, direkt ein Angebot anzufordern oder mittels eines Kontaktformulars eine Frage zu stellen.“
Die funkelnagelneue App von IJslander verfügt über eine Favoritenliste. „Mit Hilfe dieser Liste ist es einfach, um die schon einmal betrachteten Produkte zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzurufen, oder bestimmte Produkte schnell miteinander zu vergleichen.“
Der Betrieb hätte in seiner fünfzehnjährigen Geschichte nie den jetzigen Umfang erreicht, wenn er nicht ständig innovativ gearbeitet hätte. Ständiges Vorausdenken und Trends signalieren ist das Motto. John: „Apps sind ein unverkennbarer Trend. Und wir meinen, dass sie eine unverzichtbare Erweiterung für die Kommunikationsäußerungen eines vollwertigen Betriebs darstellen.“ Die IJslander-App ist in verschiedenen Appstores und über www.ijslander.com/app erhältlich.
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die Matrix – Einordnung und Bewertung von inklusiven Spielräumen

Inklusion ist in aller Munde, in allen Bereichen des öffentlichen Zusammenlebens, in Schule, Universitäten auf der Arbeit und auf dem Weg dorthin gilt es ein echtes Miteinander zu ermöglichen. Dabei muss...

image

Planen, Gestalten, Bauen

"Zur Alten Bäckerei“ - Neuer Spielplatz für Leipzig-Großzschocher

In der Vergangenheit eine kleine private Gartenanlage eines Mühlenbesitzers, in der Gegenwart ein verwildertes Grün, in der Zukunft ein naturnahes Wäldchen für spielende Kinder.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Massgeschneiderte Spielwelten

Das Schweizer Planungsbüro Wegmüller aus Klosters hat einen großen Erfahrungsschatz, was kreative Themenspielplätze angeht

image

Planen, Gestalten, Bauen

Park Gustave & Léonard Hentsch in Genf

Der Parc Gustave & Léonard Hentsch: Die gut funktionierende und sich jedem Zweck anpassende Vereinigung unterschiedlichster Menschen auf gleichem Raum bildete die Grundidee des Parkprojektes, welches das Büro für Architektur und Landschaftsgestaltung Hüsler & Associés entworfen hat.