Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
12.03.2012 - Ausgabe: 1/2012

Europlay NV präsentierte seine neueste Spielgeräteidee …

…die Kinderversion eines Hochgeschwindigkeitszugs

Photo

Dieses themenbezogene Spielplatzgerät ist ein weiteres Beispiel aus der hochwertigen und umweltfreundlichen Produktpalette von Europlay und vereint die drei Grundmaterialien: Holz, Stahl und HDPE. Für Kinder im Alter von 3-10 Jahren bietet dieses Gerät eine Vielzahl unterschiedlicher Spielmöglichkeiten. Die Basisplattform mit ihren vier Einstiegsöffnungen hält ein Cockpit mit Steuerhebel, einen Abakus, mehrere Holzsitzbänke, ein Spielpanel und ein Netz bereit. Der aus zwei Plattformen konstruierte Aufgang führt in das obere Stockwerk, von wo aus die Kinder über eine wackelige Laufbrücke zu einer aus Edelstahl gefertigten Rutsche am hinteren Ende des Zuges gelangen. Mit einer Gesamtlänge von 10 m ist dieses farbenfrohe Spielplatzgerät ein wahrer Blickfang für jede Schule, jeden Kindergarten oder öffentliche Einrichtungen. Der Hochgeschwindigkeitszug von Europlay wird in drei vorgefertigten Bauteilen geliefert und ermöglicht so eine einfache Montage – ideal für eine freistehende Bodenverankerung. Ab März 2012 steht der druckfrische Katalog mit neuen und neu gestalteten Produkten, wie dem Abenteuerparcours aus Metall, Federwippen und Holzbauwerken, zur Verfügung. www.europlay.eu.

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Bespielbares Schermbeck

In der kleinen Gemeinde Schermbeck haben DTP Landschaftsarchitekten alltägliche Räume in der Stadt wieder bespielbar gemacht. Dabei ist kein Freizeit- oder Entertainmentpark entstanden. Ganz im Gegenteil. Unaufgeregt und gewöhnlich...