Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Europlay NV präsentierte seine neueste Spielgeräteidee …

…die Kinderversion eines Hochgeschwindigkeitszugs

Photo

Dieses themenbezogene Spielplatzgerät ist ein weiteres Beispiel aus der hochwertigen und umweltfreundlichen Produktpalette von Europlay und vereint die drei Grundmaterialien: Holz, Stahl und HDPE. Für Kinder im Alter von 3-10 Jahren bietet dieses Gerät eine Vielzahl unterschiedlicher Spielmöglichkeiten. Die Basisplattform mit ihren vier Einstiegsöffnungen hält ein Cockpit mit Steuerhebel, einen Abakus, mehrere Holzsitzbänke, ein Spielpanel und ein Netz bereit. Der aus zwei Plattformen konstruierte Aufgang führt in das obere Stockwerk, von wo aus die Kinder über eine wackelige Laufbrücke zu einer aus Edelstahl gefertigten Rutsche am hinteren Ende des Zuges gelangen. Mit einer Gesamtlänge von 10 m ist dieses farbenfrohe Spielplatzgerät ein wahrer Blickfang für jede Schule, jeden Kindergarten oder öffentliche Einrichtungen. Der Hochgeschwindigkeitszug von Europlay wird in drei vorgefertigten Bauteilen geliefert und ermöglicht so eine einfache Montage – ideal für eine freistehende Bodenverankerung. Ab März 2012 steht der druckfrische Katalog mit neuen und neu gestalteten Produkten, wie dem Abenteuerparcours aus Metall, Federwippen und Holzbauwerken, zur Verfügung. www.europlay.eu.

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Individuelle Spielplatzgestaltung in Görlitz

Die Entstehung von individuellen Spielangeboten ist in der Stadt Görlitz eng mit der Entwicklung der öffentlichen Grün- und Parkanlagen verbunden. Mit dem Beginn der Industrialisierung entwickelte sich Görlitz auch zu einer beeindruckenden Parkstadt, wodurch Spielräume für Kinder entstanden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Lautes und wildes Spielen braucht Freiräume

Freiräume spielen eine wichtige Rolle als Gegenwelt zum domestizierten, digitalisierten, verkehrsbelasteten Alltag von Großstadtkindern. Der Strandpark Waller Sand in Bremen zeigt: Nicht nur Kinder sondern die Gesamtstadt profitieren von nutzungsoffenen, naturnahen Freiflächen.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Werte schaffen, die sich für Mensch und Umwelt rechnen

Henningsen Landschaftsarchitekten plant und realisiert Projekte unter ökonomischen, ökologischen und nutzerspezifischen Belangen. Wie zum Beispiel die Bötzow Grundschule und die neue Durchwegung an der Bambachstraße mit Spiel- und Sportflächen in Berlin Neukölln.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.