Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Seilspiel – der Trend?

Trend ja – Boom nein!

Photo

Wird das Wort Trend als Boom, Comeback oder Renaissance verstanden, stehen die Seilspielgeräte nicht an oberster Stelle.
Seilspielgeräte gibt es seit etlichen Jahrzehnten und sie haben Ihren Platz in der Gruppe der Spielplatzgeräte gefunden. - Und das zu recht!
Die Elastizität und auch die Habtik des Seils haben dazu beigetragen, dass ein Zusatzelement aus Seil in oder an fast allen Spielplatzgeräten anzutreffen ist. Gerade die gewollte Instabilität solcher Netze und Brücken trägt dazu bei, die motorischen Fähigkeiten der Kinder zu entwickeln und den Gleichgewichtssinn zu trainieren.
Seilspielgeräte gehen da noch einen Schritt weiter, denn diese zeichnet aus, dass das Seil nicht nur eine Zusatzkomponente, sondern das grundlegende Spielmedium ist.
Das Seil ist ein kompliziertes und oft unterschätztes Material, welches hohe Anforderungen an eine fachmännische Verarbeitung stellt.
Wer glaubt es würde reichen sich ein wenig Seil zu besorgen und aus diesem dann ein Seilspielgerät zu fertigen wird schnell merken, dass dies ein recht anspruchsvolles Vorhaben ist. Insbesondere dann, wenn man den Anspruch hat, eine herausragende Qualität, Langlebigkeit und Sicherheit zu gewährleisten.
Etliche Firmen im In- und Ausland haben in den vergangenen Jahren versucht dem „Trend“ zu folgen um mit Seilspielgeräten „die schnelle Mark“ zu machen. Es wurden schlecht konstruierte Geräte mit einer hohen Gewinnmarge aus Niedriglohnländern Importiert und in Europa verkauft.
Bedauerlich dabei ist, dass die Seilspielgeräte durch unfachmännisch gefertigte Geräte einen starken Imageverlust erleiden und ein einmal enttäuschter Kunde den Seilspielgeräten nur selten eine zweite Chance einräumt.
Dies haben diese Geräte nicht verdient, denn der Spielwert ist herausragend!
Seilspielgeräte made in Germany halten was sie versprechen. – Und das sogar manchmal über 25 Jahre lang.


Heiko Patzer, SMB Seilspielgeräte
Bilder: SMB Seilspielgeräte
 

Mehr zum Thema Spielplatz-Report

image

Spielplatz-Report

Planung und Ausführung von Spiel- und Freizeitgeräten für das Shopping Center NOVA®

Die Shoppingcenter haben sich in Deutschland in den letzten Jahrzehnten zu einem wichtigen Treffpunkt für viele Kunden entwickelt. Sie bieten den großen Vorteil für den Kunden, eine breite Vielfalt...

image

Spielplatz-Report

Der Spielplatz als nachhaltige Attraktion

Den Gästen immer wieder neue Attraktionen zu bieten und neue Geschäftsfelder zu erschließen, ist für Betriebe der Freizeitwirtschaft unerlässlich und oft Schlüssel zum Erfolg. Die Konkurrenz schläft schließlich nicht, und so ...

image

Spielplatz-Report

„Platz der Begegnung“ in Heidelberg – ein Dorfplatz außerhalb des Zentrums

Ein einladender Platz für alle: hier sollen sich Bürgerinnen und Bürger jeden Alters treffen können. Mit einer Kinderspielfläche, einem Klettergerät und der Boulefläche bietet der „Platz der Begegnung“ Freizeitmöglichkeiten für Groß und Klein. Er soll den Stadtteil beleben. Außerdem ist der Platz barrierefrei zugänglich.

image

Spielplatz-Report

Spielplatz Spreewaldreich Lübbenau / Spreewald

Jung und Alt können in das Leben im Spreewald eintauchen.

image

Spielplatz-Report

Spiel-Arena mit vielen Sport- und Spielmöglichkeiten für alle Altersgruppen

Mit der Neuentwicklung eines Wohnquartiers auf dem Gelände des ehemaligen ‚Wenge-Stadions‘ realisierte die Gemeinde Eningen unter Achalm den Neubau eines attraktiven Spiel- und Freizeitgeländes. Resultierend aus der Spielplatzkonzeption für das gesamte...

image

Spielplatz-Report

„Spielplatz für Alle“ - Glauer Felder

Das Naturparkzentrum Nuthe-Nieplitz ist um eine Attraktion reicher. Ein „Spielplatz für ALLE“ am Wildgehege Glauer Tal. Das Besondere an diesem Spielplatz: Auch Kinder und Erwachsene mit körperlichen Einschränkungen können die Spielgeräte...