Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Pieper Holz – Anzeige „Sägewerk sucht Waldbesitzer/in“

Der Rohstoff Holz ist heiß begehrt, immer mehr Verwerter machen sich das Angebot streitig.

Photo

Doch was tun? Aus diesem Engpass entstand die Idee, die zahlreichen privaten Waldbesitzer verstärkt anzusprechen - über die regionale Tagespresse. Um dort eine hohe Aufmerksamkeit zu erzielen und aus der Vielzahl an Zeitungsanzeigen herauszustechen, ist der Gedanke einer etwas anderen Kontaktanzeige konzipiert worden: „Sägewerk sucht Waldbesitzer/in“. Kurz gesagt, die Anzeige wurde ein riesiger Erfolg. Die angesprochene Zielgruppe mit kleinerem Waldbesitz, die sonst andere Verkaufs- und Vertriebswege gesucht hätte, reagierte in einer Zahl, die selbst bei Pieper Holz überraschte. Und der Erfolg geht weiter: Im Oktober 2011 wurde Herr Pieper und Herr Riedel von Sauerland Initiativ eingeladen zur Preisverleihung Innovationspreis Sauerland 2011. Pieper Holz bekam eine Auszeichnung für diese Anzeige (Konzeption, Gestaltung und Media: werbeagentur riedel und eichler, winterberg). Am wichtigsten war allerdings die Auszeichnung auf der Branchenmesse Holz in Köln. Hier wurde der Woody Award ausgelobt. (www.pieperholz.de)
Foto von links nach rechts: Moderatorin Katja Weingartz, Arno Riedel, Bettina Meister, Hans-Georg Pieper, Guido Ricken, Wolfram Simon und Vorstandsmitglied vom Gesamtverband Deutscher Holzhandel Jens Blume.
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Individuelle Spielplatzgestaltung in Görlitz

Die Entstehung von individuellen Spielangeboten ist in der Stadt Görlitz eng mit der Entwicklung der öffentlichen Grün- und Parkanlagen verbunden. Mit dem Beginn der Industrialisierung entwickelte sich Görlitz auch zu einer beeindruckenden Parkstadt, wodurch Spielräume für Kinder entstanden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Lautes und wildes Spielen braucht Freiräume

Freiräume spielen eine wichtige Rolle als Gegenwelt zum domestizierten, digitalisierten, verkehrsbelasteten Alltag von Großstadtkindern. Der Strandpark Waller Sand in Bremen zeigt: Nicht nur Kinder sondern die Gesamtstadt profitieren von nutzungsoffenen, naturnahen Freiflächen.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Werte schaffen, die sich für Mensch und Umwelt rechnen

Henningsen Landschaftsarchitekten plant und realisiert Projekte unter ökonomischen, ökologischen und nutzerspezifischen Belangen. Wie zum Beispiel die Bötzow Grundschule und die neue Durchwegung an der Bambachstraße mit Spiel- und Sportflächen in Berlin Neukölln.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.