Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
16.04.2012 - Ausgabe: 2/2012

Klangwolken und Klangwelten: Akustik und Spiel im Freiraum

Eine sichelförmig gebogene, „menschengroße“ Stahlplatte mit sieben Stahlsaiten:

Photo

Dunkle, sanfte Töne erklingen, unterschiedliche Stimmungen entstehen – je nachdem, in welchem Rhythmus man die Töne erzeugt! Die „Klangsaite“ ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen attraktiv und besonders für Innenstädte, Parkanlagen, Kur- und Rehabilitationseinrichtungen geeignet. Sie stammt aus Wolfram Graubners „Spielstationen zur Entfaltung der Sinne“ nach Hugo Kükelhaus und wurde jetzt von der Richter Spielgeräte GmbH weiterentwickelt: Die Verwendung von speziellen Schrauben ermöglicht ein einfaches Nachspannen der Seile, so dass das Gerät leicht und bequem gestimmt werden kann. Im Freiraum sind Objekte mit akustischen Effekten sehr attraktiv, sie müssen aber mit erhöhter Sorgfalt geplant werden: Laut und leise, harmonisch oder dissonant, stark oder sanft – Klang- und Schallobjekte sind allemal eine nicht alltägliche Installation im urbanen Raum. Durch eine gelungene Kombination und ein gutes Arrangement können wunderbare und einzigartige Klangwolken und Klangwelten entstehen. Die Richter Spielgeräte GmbH aus Frasdorf hat aus ihrem umfangreichen Gesamtangebot und Gerätefundus in einem Sonderkatalog unter dem Titel „Akustik und Spiel“ auf 72 Seiten eine attraktive Geräteauswahl zusammengestellt – von der Pfeifenwippe bis zum Klangzaun: Durch die dezidierten technischen und inhaltlichen Hinweise eine gute Planungshilfe…
Weitere Information: www.richter-spielgeraete.de
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Bespielbares Schermbeck

In der kleinen Gemeinde Schermbeck haben DTP Landschaftsarchitekten alltägliche Räume in der Stadt wieder bespielbar gemacht. Dabei ist kein Freizeit- oder Entertainmentpark entstanden. Ganz im Gegenteil. Unaufgeregt und gewöhnlich...