Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
08.08.2012 - Ausgabe: 4/2012

Corocord legt Klassiker neu auf:

Die Fachwerk-Raumnetze sind wieder da

Photo

Aus Seilen und einer soliden Stahlrahmen-konstruktion schuf er damit eine der beliebtesten Spielplatz-attraktionen. Was läge also näher, als diese Klassiker in neuem Glanz erstrahlen zu lassen und sie nach mehr als 40 Jahren neu aufzulegen? Die gesamte Fachwerk-Produktfamilie wird heute selbstverständlich nach den neuesten Sicherheitsrichtlinien gefertigt und entspricht in allen Aspekten den hohen Qualitätsansprüchen, die Corocord selbst in den Konzepten SafePlay und ErgoPlay ausformuliert hat.
In verschiedenen Größen und Ausführungen bieten die bislang drei Produktvarianten sicheren und vielfältigen Kletterspaß schon für Kinder ab drei Jahren. Mit ihrer Gerätehöhe zwischen drei und viereinhalb Metern sowie einem Platzbedarf ab 49 m2 sind sie für die Aufstellung an vielen Orten geeignet und bilden eine immense Bereicherung für jeden Spielbereich.
Durch ihre kompakte Bauweise sind Fachwerk-Pyramide, Fachwerk-Kuboktaeder und Fachwerk-Oktaeder für Einsatzorte wie Schulen und Kitas, aber ebenso auch für das Wohnumfeld bestens geeignet. Sogar im Indoor-Bereich lassen sich die Fachwerk-Raumnetze optimal an die Gegebenheiten anpassen. So ist z. B. eine einfache und dennoch vollkommen sichere Oberflächenmontage möglich, da diese Geräte kein eigenes Betonfundament benötigen. Alle Fachwerk-Raumnetze besitzen eine weitere Besonderheit: Auf Wunsch kann der verzinkte Stahlrohrrahmen auch farbbeschichtet werden, sodass sich die Seilspielgeräte noch besser in die Umgebung einfügen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.corocord.de
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Bespielbares Schermbeck

In der kleinen Gemeinde Schermbeck haben DTP Landschaftsarchitekten alltägliche Räume in der Stadt wieder bespielbar gemacht. Dabei ist kein Freizeit- oder Entertainmentpark entstanden. Ganz im Gegenteil. Unaufgeregt und gewöhnlich...