Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Finnlands Präsident Sauli Niinistö eröffnet neue Lappset Fabrik in Estland

Photo

Die Fabrik wurde durch den finnischen Präsidenten Sauli Niinistö am 25. April 2012, im Rahmen seines offiziellen Staatsbesuchs in Estland eingeweiht. Lappset‘s sechste Tochtergesellschaft befindet sich am logistischen Tor zu Europa.
Das Investitionsvolumen betrug knapp drei Millionen Euro und stärkt die Position Lappset‘s auf den globalen Märkten. Mit der Eröffnung der Fabrik erweitert das Unternehmen seine Produktionskapazitäten und stärkt seine Kompetenz im Metallsegment. Tallinn ist logistisch sehr gut an der Pforte der Via Baltica, der Hauptstraße zu den europäischen Märkten positioniert. Die logistische Lage von Tallinn in Estland war einer der Hauptgründe für die Investition.
Zahlen und Fakten: Lappset Estonia Oü wurde als Tochtergesellschaft der Lappset Group Ende des Jahres 2011 gegründet. Das neue Werk ist ca. 16 km außerhalb von Tallinn, in der Gemeinde Saku gelegen. Die Fabrik stellt Metallkomponenten für Lappset Spielplatz- und Sportgeräte sowie komplette Metall-Sortimente her. Die estnische Fabrik erstreckt sich auf Mietflächen von rd. 3 750 Quadratmeter, davon: Bürofläche 160 m2. Produktionsfläche 3 590 m2. Anzahl der Mitarbeiter im April 2012: 12 Personen, in voller Produktionskapazität ca. 30 Personen (in 2013).
Lappset Group Ltd ist ein in Finnland ansässiger Entwickler und Hersteller von Outdoor-Spiel-und Sportgeräten. Rund 70 Prozent der Produkt-Lösungen werden in mehr als 50 Ländern auf der ganzen Welt (Europa, Asien und Australien) exportiert. Im Jahr 2011 betrug der konsolidierte Umsatz der Gruppe ca. 47 Mio. EUR. Die Gesamtzahl der Mitarbeiter beträgt 350. Lappset entwickelt Spielgeräte für Kinder verschiedener Altersstufen, Parkour-Lösungen für Teenager, Outdoor-Fitnessgeräte für Erwachsene und Trainingsgeräte für ein gesundes Altern für Senioren. Lappset hat zudem die exklusiven Rechte für den weltweiten Vertrieb von Angry Birds Themenspielplätzen.
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die Matrix – Einordnung und Bewertung von inklusiven Spielräumen

Inklusion ist in aller Munde, in allen Bereichen des öffentlichen Zusammenlebens, in Schule, Universitäten auf der Arbeit und auf dem Weg dorthin gilt es ein echtes Miteinander zu ermöglichen. Dabei muss...

image

Planen, Gestalten, Bauen

"Zur Alten Bäckerei“ - Neuer Spielplatz für Leipzig-Großzschocher

In der Vergangenheit eine kleine private Gartenanlage eines Mühlenbesitzers, in der Gegenwart ein verwildertes Grün, in der Zukunft ein naturnahes Wäldchen für spielende Kinder.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Massgeschneiderte Spielwelten

Das Schweizer Planungsbüro Wegmüller aus Klosters hat einen großen Erfahrungsschatz, was kreative Themenspielplätze angeht

image

Planen, Gestalten, Bauen

Park Gustave & Léonard Hentsch in Genf

Der Parc Gustave & Léonard Hentsch: Die gut funktionierende und sich jedem Zweck anpassende Vereinigung unterschiedlichster Menschen auf gleichem Raum bildete die Grundidee des Parkprojektes, welches das Büro für Architektur und Landschaftsgestaltung Hüsler & Associés entworfen hat.