Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
12.06.2013 - Ausgabe: 3/2013

25 Jahre SIK-Holz®

Vor 25 Jahren wurde nicht nur eine Firma gegründet, es war die Geburt einer Idee.

Photo

Ausgestattet war sie mit reichlich Kreativität, einer soliden künstlerischen, ingenieurtechnischen und handwerklichen Ausbildung, einer hohen Motivation und dem ernsthaften Willen die Welt mit dieser Idee zu verändern und jeden Tag etwas schöner zu machen. Diese Idee war nach der Wende eine kleine, eine zweite Revolution. Sie veränderte die Gestaltung von Spielplätzen in Deutschland in den folgenden 10 Jahren nach 1990 gewaltig. Sie veränderte den Markt, das Denken und die Möglichkeiten für Stadtplaner und Landschaftsarchitekten.

Die Idee setzte sich nach der Wende fast überall durch. Damals war es leicht in einen Markt einzusteigen, der bis dahin fast nur von „praktisch-quadratisch-gut“ in der Spielplatzgestaltung gekennzeichnet war. Die Nachfrage wuchs und es wurde schwierig sie zu befriedigen. Die Idee ist zum Programm geworden und sie ist es geblieben. Der Markt hat heute nicht nur SIK-Holz® im Angebot sondern noch viele andere Firmen. Jetzt sind es die Beständigkeit, die Ganzheitlichkeit und das gute Design der Produkte, verbunden mit einem hohen Spielwert, einer hohen Ausführungsqualität und einem guten Service, die SIK-Holz® auszeichnen. Eine große Rolle spielt auch die Nachhaltigkeit in der Firmenpolitik. Dazu gehört ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen, der Umwelt und den Mitarbeitern, aber auch eine individuelle Kundenbetreuung. Nachhaltigkeit zeigt sich aber auch durch die gesellschaftspolitische Teilhabe an der Diskussion rund um das Thema Spiel und Spielplatz.

„Wir wollen, dass Kinderspielplätze Lernorte sind, auf denen Kinder zueinander finden und ihre eigenen Erfahrungen machen. Spielen macht Spaß und ist gesund. Gesund sein und viel Spaß zu haben macht glücklich, die Eltern, die Erwachsenen und vor allem die Kinder“ (Klaus-Peter Gust zum 25. Firmenjubiläum).
So wurde das Jubiläum auch als großes Familienfest begangen. Dazu wurde die Firma in einen temporären Spielplatz verwandelt mit kulinarischer und musikalischer Umrahmung, sowie mit Vorträgen und einer Ausstellung rund um das Thema Spielplatz.


Fotos: SIK, Marlen Westphal
 

Mehr zum Thema Spielplatz-Report

image

Spielplatz-Report

Der Ninja-Warrior-Spielplatz

Im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist Geschicklichkeit gefragt.

image

Spielplatz-Report

Der Wal im Parc Central de Nou Barris in Barcelona

Barcelona hat einen Plan: die Schaffung eines freundlich gestalteten Erlebnisorts für alle Bürger, insbesondere für die Kleinen.

image

Spielplatz-Report

Sanierung des Spielplatzes Studentenwiesel in Regensburg unter dem Motto „Leben wie im Alten Rom“

Da es durch die historischen Begebenheiten in der Regensburger Altstadt nur begrenzte Möglichkeiten für die Schaffung von neuem Spielraum gibt, ist der Spielplatz am Studentenwiesel ein besonders wichtiger Ort für Kinder und Familien der Innenstadt.
Er liegt...

image

Spielplatz-Report

Spielen mitten in der Stadt – Ein neuer Spielplatz für Göttingen

Mitten in der Innenstadt von Göttingen liegt der Pauliner Kirchplatz. Die aus stadthistorischer Sicht bedeutende Fläche diente im Mittelalter und dann wieder bis ins 17. Jahrhundert hinein zunächst als Friedhof, bevor...

image

Spielplatz-Report

Von der Rechnerhalle zum „Abakus“: Ein städtischer Platz für Spiel, Sport und Erholung im Herzen Potsdams

Die Plantage ist einer von drei im 18. Jahrhundert angelegten grünen, baumbestandenen Stadtplätzen der Potsdamer Innenstadt und stellt einen wesentlichen Baustein...

image

Spielplatz-Report

Aufwertung eines Spielplatzes – Ergebnis eines mehrstufigen Beteiligungsverfahrens mit Kindern und Jugendlichen in Berlin-Gropiusstadt

Fortsetzung der Schilderungen zu den weiteren Projektentwicklungen.
(Erster Beitrag erschienen in der Playground and Landscape Ausgabe 4 / 2019).