Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
20.06.2013 - Ausgabe: 3/2013

Jungformatoren

Ein Zaubergerät um wieder jung zu werden!

Photo

Mit dem Jungformator ist sie endlich auf dem Markt, die Alternative zu den mittlerweile fast überall anzutreffenden chinesischen „Folterinstru¬menten“.
Seit sich in Asien die gestalterisch fragwürdigen Fitnessgeräte allgemeiner Beliebtheit erfreuen, „schmücken“ auch in Mitteleuropa die Architekten manch noch so schönen Park mit den stählernen Ungetümen… nur in Benutzung sieht man sie selten. Erwartet man etwa, dass sich beispielsweise seriöse Pensionäre aus Deutschland auf so einer „Höllenmaschine“ vor aller Augen blamieren? Als Alternative bieten wir verschiede¬ne Varianten von „benutzbaren Parkskulpturen“. Mit ihrem ansprechenden Design sind sie für viele Standorte ein attraktiver Parkschmuck. Das Wichtigste aber ist, dass die Jungformatoren neugierig machen, sich selbst nicht zu ernst neh¬men und Menschen jeden Alters zum Ausprobie¬ren locken. Sie funktionieren allein, aber noch viel besser zu zweit, manchmal sogar zu dritt. Die Benutzung selbst ist ein Vergnügen und funk¬tioniert doppelt:
Sie bringt jede Menge Spaß und hält außerdem noch jung! (www.kulturinsel.com)
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Bespielbares Schermbeck

In der kleinen Gemeinde Schermbeck haben DTP Landschaftsarchitekten alltägliche Räume in der Stadt wieder bespielbar gemacht. Dabei ist kein Freizeit- oder Entertainmentpark entstanden. Ganz im Gegenteil. Unaufgeregt und gewöhnlich...