Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

SIK-Holz: Top dank Bürgschaft

Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken für Holzspielgerätebauer aus Brandenburg

Photo

SIK-Holz aus Brandenburg hat den in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgeschriebenen
Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken gewonnen. Das Unternehmen setzte sich gegen mehr als 30 Handwerksbetriebe aus ganz Deutschland durch. SIK-Holz plant, konstruiert, produziert und montiert Holzspielgeräte für Kinder. 200 Tischler, Zimmerleute, Holzbildhauer, Schlosser,Kaufleute, Ingenieure und Fachplaner bringen die Spielgeräte zu Schulen, Kitas und Kinderspielplätzen; beim „Regenbogenprojekt“ bauen sie gemeinsam mit Jugendlichen aus unterschiedlichen Kulturkreisen ein Holzspielgerät in Form eines Regenbogens. SIK-Holz wurde bereits mit dem Großen Preis des Mittelstandes und dem Wirtschaftspreis Teltow-Fläming für Engagement, Produktideen sowie als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet.

Den Preis nahmen das Gründerehepaar Gust und Co-Geschäftsführer Marc Oelker entgegen. Top dank Bürgschaft – auf diesen Nenner ist der Erfolg des Betriebes zu bringen. Klaus-Peter Gust, Geschäftsführer von SIK-Holz, dankte daher insbesondere der Bürgschaftsbank Brandenburg: „Jeder Preis ist Auszeichnung und Motivation für uns. Doch ohne unsere Bürgschaft hätten wir nicht so wachsen können.“
Überreicht wurde der Preis von ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke:m„SIK-Holz ist ein Beispiel für das vielfältige Können und nicht zuletzt auch das gesellschaftliche Engagement des deutschen Handwerks. Durch passfähige Finanzierung und die Unterstützung seitens der Bürgschaftsbanken können sich diese Potenziale optimal entfalten.“
Die Bürgschaftsbanken unterstützen pro Jahr mehr als 7.000 Unternehmen mit Bürgschaften und Garantien bei Finanzierungen. Die größte Gruppe dieser Unternehmen sind Handwerksbetriebe. „Mehr als 1.700 geförderte Unternehmen im letzten Jahr zeigen wie eng Bürgschaftsbanken und Handwerk zusammenarbeiten. Handwerker brauchen Bürgschaften für Gründungen, Wachstum oder zur Auftragsfinanzierung“, erklärte der VDB-Vorsitzende Dr. Stefan Papirow bei der Preisverleihung in Wiesbaden. Der Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken ist mit 5.000 Euro dotiert und wird seit 2012 jedes Jahr vergeben. Die Bürgschaftsbanken schlagen dafür erfolgreiche Handwerksunternehmen vor, die in den letzten drei Jahren eine Bürgschaft erhalten haben. Schirmherr ist der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung. In der Jury sitzen Vertreter des Bundeswirtschaftsministeriums, des Handwerks und des VDB.

Weitere Informationen zu SIK-Holzgestaltungs GmbH unter: www.sik-holz.de. Mehr zum Handwerkspreis der Bürgschaftsbanken unter: www.handwerkspreis-buergschaftsbanken.de.
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Individuelle Spielplatzgestaltung in Görlitz

Die Entstehung von individuellen Spielangeboten ist in der Stadt Görlitz eng mit der Entwicklung der öffentlichen Grün- und Parkanlagen verbunden. Mit dem Beginn der Industrialisierung entwickelte sich Görlitz auch zu einer beeindruckenden Parkstadt, wodurch Spielräume für Kinder entstanden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Lautes und wildes Spielen braucht Freiräume

Freiräume spielen eine wichtige Rolle als Gegenwelt zum domestizierten, digitalisierten, verkehrsbelasteten Alltag von Großstadtkindern. Der Strandpark Waller Sand in Bremen zeigt: Nicht nur Kinder sondern die Gesamtstadt profitieren von nutzungsoffenen, naturnahen Freiflächen.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Werte schaffen, die sich für Mensch und Umwelt rechnen

Henningsen Landschaftsarchitekten plant und realisiert Projekte unter ökonomischen, ökologischen und nutzerspezifischen Belangen. Wie zum Beispiel die Bötzow Grundschule und die neue Durchwegung an der Bambachstraße mit Spiel- und Sportflächen in Berlin Neukölln.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.