Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7
20.06.2014 - Ausgabe: 3/2014

Die „Naked Heart Foundation“

Photo

Das Geiseldrama in einer Schule der südrussischen Kleinstadt Beslan im September 2004 veranlasste Natalia Vodianova zur Gründung der Naked Heart Foundation. Das Ziel der Stiftung ist die Konstruktion von modernen Spielparks in den Städten Russland. Natalias einfacher Gedanke hinter der Initiative: wenn die jungen Überlebenden durch Spielen zumindest fünf Minuten am Tag abgelenkt werden könnten, würde ihnen dies helfen, wieder gesund zu werden. Sichere Spielmöglichkeiten im Freien würden zudem das Erscheinungsbild ihrer Stadt aufwerten und wie eine Art Therapie wirken.

Die Lebensverhältnisse der Kinder, die Natalia bei ihren Besuchen in Waisenhäusern, Kinderkrankenhäusern und Rehabilitationszentren kennenlernte, standen in krassem Gegensatz zu jenen ihrer Schwester, die in einer liebevollen Familie ausfwuchs. Diese Erkenntnis bewog Natalia dazu, sich über weitere nützliche Maßnahmen Gedanken zu machen. Das Team der Naked Heart Foundation informierte sich über Länder ohne Kinderheime oder Waisenhäuser für Kinder mit Behinderungen und holte Rat von führenden russischen Experten ein. Auf Basis dieser Recherchen wurde 2011 das Hilfsprogramm „Jedes Kind verdient eine Familie” ins Leben gerufen, das Familien mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen unterstützt.


Das Kernkonzept

Die Naked Heart Foundation hat es sich zur Aufgabe gemacht, jedem Kind Zugang zu einem lebendigen, sicheren und anregenden Ort zum Spielen zu verschaffen. Jedes Stadtviertel, jedes Kinderkrankenhaus und Kinderheim sollte über einen modernen Spielplatz verfügen, der ungeachtet ihrer körperlichen Fähigkeiten für alle Kinder geeignet ist. Die Organisation ist davon überzeugt, dass Spielen eine Notwendigkeit und kein Luxus ist – und genau aus diesem Grund verwandeln sie leeres Brachland und graue Stadtlandschaften in wunderschöne Spielstätten.
Die Naked Heart Foundation ist der Meinung, dass Spielen Kinder zusammenbringt. Ihre Einrichtungen sind so gebaut, dass alle Kinder ungeachtet ihrer körperlichen Fähigkeiten Spaß daran haben können. Im Allgemeinen sind alle ihre Spielparks und Spielplätze speziell ausgestattet, um Kindern mit Behinderungen oder in Rollstühlen das Mitspielen zu ermöglichen.
Es ist der Naked Heart Foundation ein besonderes Anliegen, dass kein Kind mit lebenden Eltern in ein Waisenhaus oder Kinderheim kommt. Einer ihrer Schwerpunkte ist die Überwindung des Stigmas der Behinderung, sodass sich keine Elternpaar dazu gedrängt fühlt, ihr behindertes Kind wegzugeben. Die Naked Heatrt Foundation unterstützt Familien, die sich auf die Herausforderung eingelassen haben, ihr behindertes Kind zu Hause zu behalten, indem sie ihnen kostenlos Zugang zu einer ganzen Reihe von Dienstleistungen verschaffen und ihnen die Hilfe von Spezialisten, die mit den besten internationalen Methoden und modernen Technologien vertraut sind, zukommen lassen.
Die Naked Heart Foundation ist davon überzeugt, dass es des Engagements der gesamten Gesellschaft bedarf, um Kindern wirklich zu helfen und dass durch positive Reformen die Lebensqualität eines jeden Kindes verbessert wird.
Ein Grundsatz der Organisation lautet: jeder Beitrag von uns und sei er noch so klein, kann eine Verbesserung der Lebensqualität unserer Kinder bewirken.

Spielplätze und Spielparks

Bislang baute die Stiftung in ganz Russland 108 Spielparks und Spielplätze, darunter etliche für Waisenhäuser und Kinderkrankenhäuser, für ein Onkologiezentrum und mehrere Rehabilitationszentren. Ihre Spieleinrichtungen befinden sich in 82 Städten in ganz Russland, von Kaliningrad bis Sowetskaja Gawan.

Der erste Park in Moskau für Kinder mit Lernbehinderungen

Der allererste Spielplatz, der speziell für die besonderen Bedürfnisse von Kindern mit Lernbehinderungen konzipiert ist, wurde beim Zentrum für Heilpädagogik Moskau offiziell eingeweiht.
Auf den ersten Blick mag der Spielplatz völlig normal wirken. Bei genauerer Betrachtung stellt man jedoch fest, dass die gesamte Spielplatzausstattung auf die Bedürfnisse von Kindern mit Behinderungen abgestimmt ist.
Die für bestimmte Geräte des Spielplatzes verwendeten sanften Farben wurden speziell für autistische Kinder konzipiert und die von einem europäischen Hersteller bezogene Wippe berücksichtigt die Bedürfnisse von Kindern mit Zerebralparese.

Die natürliche Landschaft ist ein wesentlicher Aspekt des Spielplatz-Konzeptes. Im Sommer können die Kinder barfuß auf dem Gras herumtollen und somit ihr Feingefühl für unterschiedliche Oberflächen entwickeln und im Winter bietet sich genug Platz zum Schlittschuhlaufen.
Dies ist die 104. Spieleinrichtung der Stiftung und während fast alle mit besonderen Bereichen für Kinder in Rollstühlen ausgestattet sind, ist dies der erste Park in Moskau, der speziell für Kinder mit Lernbehinderungen konzipiert wurde.
Die Kosten für den Spielplatz betrugen 2.964.032,20 Rubel (US$ 93.000/EUR 67.425).

Der Spielplatz wurde von Experten entwickelt, die mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen arbeiten. Die Realisierung erfolgte in Zusammenarbeit mit der Designerin Tatiana Protasova und Spezialisten von KSIL, der einzigen Firma in Russland mit vollwertiger europäischer Zertifizierung für die Qualität und Sicherheit von Spiel- und Sportplatzgeräten.

Das Kinderheim Nr. 4 bei St. Petersburg erhält Russlands allerersten Spielplatz, der speziell für die besonderen Bedürfnisse von Kindern mit Lernbehinderungen konzipiert wurde.

Dies ist die 103. Spieleinrichtung der Stiftung und der allererste Spielpark, der speziell für Kinder mit Lernbehinderungen konzipiert wurde.
Dieser in der Stadt Pawlowsk erbaute Kinderspielpark wurde eigens von der Designerin Tatiana Pratasova, einer der langjährigen Mitarbeiterinnen der Stiftung, und Experten von KSIL, dem einzigen Unternehmen in Russland mit einer vollwertigen europäischen Zertifizierung für die Qualität und Sicherheit von Spiel- und Sportplatzgeräten, entwickelt.
Die Kosten für den Spielplatz betrugen 7.735.603,40 Rubel (ca. EUR 178.000). Die Rollstuhlkarusselle und die Wippen wurden in Europa hergestellt, da derartige Spezialgeräte in Russland bislang nicht erhältlich sind.

Der 100. Spielpark der NHF

Am Freitag, den 30. August übergab Natalia den Kindern und Jugendlichen von Nischni Nowgorod einen riesigen Spielpark mit einer Fläche von fast 3.000 Quadratmetern, der von ihrer Stiftung auf einem Stück des Brachlands innerhalb des Nischni Nowgoroder „Shveitsariya“ („Schweiz“) Parks erbaut wurde.
Der Spielpark, der in der Stadt einzigartig ist und über einen professionellen Rollerdrome für BMX-Biker, Skateboarder und Rollerblader, einen integrativen Bereich für Kinder mit Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats, einen Spielbereich für sehr kleine Kinder sowie Sport- und Turngeräte verfügt, wurde von der Naked Heart Foundation finanziert. Die Gelder wurden in Form tausender Spenden von Unternehmen und Privatpersonen gesammelt. Des Weiteren beteiligte sich die Stiftung an der Vorbereitung der Spielplatzfläche, an der Lieferung und dem Zusammenbau der Geräte sowie an der Landschaftsgestaltung des Spielparks. Das Projekt wurde von der Parkverwaltung unterstützt, die die Landschaftsarbeit, Sicherheit und Beleuchtung organisierte und sich bereit erklärte, für die zukünftige Instandhaltung sowie Reinigung der Anlage zu sorgen.


Fotos: Naked Heart Foundation


 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Neue Formen der Raumaneignung von unten – Die Bedeutung informeller Ansätze für die Sport- und Stadtentwicklung

In der vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) durchgeführten Modellvorhabenforschung des experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (ExWoSt) konnten viele...

image

Planen, Gestalten, Bauen

St. Maria als… Freiraum in der Stadt

„Wir haben eine Kirche – haben Sie eine Idee?” Mit dieser Frage startete im Mai 2017 ein offener Beteiligungsprozess in der katholischen Kirche St. Maria in Stuttgart. Besucher*innen, Bürger*innen und Kirchengemeinde wurden...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die „durchwachsene Stadt“: klimafreundliches Leitbild für Städtebau und Architektur

Klimagerechter Städtebau und klimaschutzorientierte Gebäudeplanung können Sauerstoff produzieren und die Luftqualität auf verschiedenen Ebenen verbessern. Die Energieeinsparungen von Gebäuden sind...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gestiegene Rohstoffpreise betreffen auch den Spielplatzbau

Stark angezogene Rohstoffpreise betreffen mittlerweile viele Bereiche der Wirtschaft und des Handwerks und sind längst ein maßgeblicher Faktor für die Entwicklung der Konjunktur in den kommenden Jahren. Grund für den teils...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Gridgrounds

Mit «Gridgrounds» wurde ein langgestreckter öffentlicher Platz geschaffen, der sich über den zentralen Raum erstreckt, so dass alle Wege an einem Ort zusammenlaufen und damit ein neues Quartierszentrum bilden.