Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Neues Spielsystem knüpft an EYFS-Beurteilung an

Laut Sutcliffe Play, dem Spezialisten für Spielplatzgeräte aus dem Vereinigten Königreich, könnte ein neues Spielsystem für Kinder zwischen 1 und 4 Jahren dazu beitragen, viele der Maßstäbe zu erreichen, die für den kürzlich beurteilten Rahmenplan „Early Years Foundation Stage“ (EYFS) aufgestellt wurden.

Photo

Seine Einführung fällt zusammen mit der Empfehlung von Dame Clare Tickell, Geschäftsführerin der Wohltätigkeitsorganisation Action for Children, welche besagt, dass der EYFS-Rahmenplan vereinfacht werden und sich stärker auf Schlüsselbereiche wie körperliche Entwicklung sowie Kommunikation und Sprache konzentrieren sollte.
„Dame Clare empfahl, dass sich der EYFS-Rahmenplan auf die Vermittlung und Förderung von Fähigkeiten konzentrieren sollte, damit sich die Kinder gesund entwickeln und gut lernen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass sie bei ihrer Einschulung über die grundlegenden kommunikativen Fähigkeiten verfügen, die sie benötigen, um Erfolg zu haben“, erklärt Dave Brady, Design Director bei Sutcliffe Play. Minizone ist aus Metall, dadurch äußerst strapazierfähig und kann auf Jahre hinaus Wind und Wetter widerstehen. Seine weichen Polyurethan-Oberflächen bieten indessen den Kindern Komfort und Sicherheit. Aufgrund der geringen Fallhöhe von weniger als 60 cm ist kein Fallschutzboden erforderlich. Minizone ist aus hochwertigen Materialien gefertigt, die eigens aufgrund ihrer herausragenden Komfort- und Sicherheitseigenschaften ausgewählt wurden, wie zum Beispiel rutschfeste Oberflächen oder wartungsfreie Verbundplatten. (www.sutcliffeplay.co.uk)
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Individuelle Spielplatzgestaltung in Görlitz

Die Entstehung von individuellen Spielangeboten ist in der Stadt Görlitz eng mit der Entwicklung der öffentlichen Grün- und Parkanlagen verbunden. Mit dem Beginn der Industrialisierung entwickelte sich Görlitz auch zu einer beeindruckenden Parkstadt, wodurch Spielräume für Kinder entstanden.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Stadt als Spielplatz

Unser Freizeitverhalten wird immer öffentlicher. Sportliche und soziale Aktivitäten finden zunehmend draußen statt. Durch Integration der Bewegungs- und Erholungsangebote in der Alltagsumgebung bietet der Seepark Eutins dem gegenwärtigen Wunsch und Bedürfnis nach neuen Betätigungen Raum.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Lautes und wildes Spielen braucht Freiräume

Freiräume spielen eine wichtige Rolle als Gegenwelt zum domestizierten, digitalisierten, verkehrsbelasteten Alltag von Großstadtkindern. Der Strandpark Waller Sand in Bremen zeigt: Nicht nur Kinder sondern die Gesamtstadt profitieren von nutzungsoffenen, naturnahen Freiflächen.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Werte schaffen, die sich für Mensch und Umwelt rechnen

Henningsen Landschaftsarchitekten plant und realisiert Projekte unter ökonomischen, ökologischen und nutzerspezifischen Belangen. Wie zum Beispiel die Bötzow Grundschule und die neue Durchwegung an der Bambachstraße mit Spiel- und Sportflächen in Berlin Neukölln.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.