Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Sitzbogen für Kids gewinnt wichtigsten deutschen Designpreis

Am 11. Februar 2011 wurde auf der "Ambiente“ in Frankfurt am Main der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 verliehen.

Photo

Damit hat Runge das Lebensgefühl einer jungen Zielgruppe getroffen, die schon lange nicht mehr auf der klassischen Parkbank Platz nimmt.
„Kinder brauchen Freiräume und Rückzugsmöglichkeiten im öffentlichen Raum. Ich
halte es für sehr wichtig, wieder dezentrale Orte zu schaffen, an denen Kinder und
Jugendliche ihre Treffpunkte finden – und an denen sie sich auch durch die
Gestaltung ernst genommen und willkommen fühlen“, sagt Oliver Runge.
Die Idee für „Theatrum“ entspringt seiner Beobachtung, wie Spielräume im
öffentlichen Raum nach und nach veröden oder verschwinden. „Wo sind Kinder und
Jugendliche heute noch willkommen? Anwohner klagen wegen Kinderlärm.
Spielplätze werden mangels Budget zu Brachflächen oder Baugrund. Bürger
erzürnen sich am Bild von Jugendlichen, die auf der Rückenlehne konventioneller
Parkbänke sitzen. Aber wo bleiben Plätze, an denen die Kids willkommen sind?“
fragt der 37-jährige Runge. „Statt wohnortnahe Spielräume zu erhalten, legen immer
mehr Kommunen Spiel- und Jugendplätze zu Großspielplätzen zusammen. Diese
„isolierten Kinderinseln“ sind dann oft nicht mehr zu Fuß erreichbar, sondern nur
noch mit dem „Elterntaxi“. Nahegelegene Treffpunkte für Kinder und Jugendliche
und bespielbare Objekte im Außenraum fehlen vielerorts.“
(www.runge-bank.de)
 

Mehr zum Thema Planen, Gestalten, Bauen

image

Planen, Gestalten, Bauen

Erst prüfen,dann planen - Konzeptstudien als Entscheidungshilfe

Ausgliedern einer Sportstätte oder erhalten und ertüchtigen? Vor dieser Frage stehen viele Gemeinden, wenn sie den Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge für den Sport nachkommen wollen. Angesichts der...

image

Planen, Gestalten, Bauen

Realisierung einer barrierefreien Spiel- und Sportlandschaft

Der Garten des bfz – Sozialpädagogisches Zentrum Klagenfurt in Österreich verfügt über eine einzigartige, barrierefreie und naturnahe Spiel- und Erlebnislandschaft.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Die Matrix – Einordnung und Bewertung von inklusiven Spielräumen

Inklusion ist in aller Munde, in allen Bereichen des öffentlichen Zusammenlebens, in Schule, Universitäten auf der Arbeit und auf dem Weg dorthin gilt es ein echtes Miteinander zu ermöglichen. Dabei muss...

image

Planen, Gestalten, Bauen

"Zur Alten Bäckerei“ - Neuer Spielplatz für Leipzig-Großzschocher

In der Vergangenheit eine kleine private Gartenanlage eines Mühlenbesitzers, in der Gegenwart ein verwildertes Grün, in der Zukunft ein naturnahes Wäldchen für spielende Kinder.

image

Planen, Gestalten, Bauen

Massgeschneiderte Spielwelten

Das Schweizer Planungsbüro Wegmüller aus Klosters hat einen großen Erfahrungsschatz, was kreative Themenspielplätze angeht

image

Planen, Gestalten, Bauen

Park Gustave & Léonard Hentsch in Genf

Der Parc Gustave & Léonard Hentsch: Die gut funktionierende und sich jedem Zweck anpassende Vereinigung unterschiedlichster Menschen auf gleichem Raum bildete die Grundidee des Parkprojektes, welches das Büro für Architektur und Landschaftsgestaltung Hüsler & Associés entworfen hat.