Logo

Playground@Landscape

Internationales Fachmagazin für Spiel-, Sport- und Freizeitanlagen

Slide 0
Slide 1
Slide 2
Slide 6
Slide 7

Spielplatzsicherheit

image

Spielplatzsicherheit

Sicherheit auf dem Spielplatz Die unendliche Geschichte – ständig neu aufgekocht?

Nichts ist sicherer als der Kinderspielplatz! Eine gewagte These oder Wirklichkeit?

image

Spielplatzsicherheit

DIN EN 1177:2018 Stoßdämpfende Spielplatzböden – Prüfverfahren zur Bestimmung der Stoßdämpfung

Die unterschiedlichen Fallschutzbeläge variieren hinsichtlich Kosten, Mindest-Einbaustärken sowie Reinigungs- und Pflegeanforderungen. Es ist zu beachten, dass die wichtigste Eigenschaft dieser Beläge die sicherheitsrelevante Stoßdämpfung darstellt. Dies ist die Eigenschaft des Spielplatzbodens, die Aufprallenergie abzubauen, die entsteht, wenn ein Kind von einem Spielgerät stürzt. Somit wird eine kritische, also lebensbedrohende, Verletzung des stürzenden Kindes weitestgehend ausgeschlossen.

image

Spielplatzsicherheit

DIN 18034 „Spielplätze und Freiräume zum Spielen“ - Was bringt die neu überarbeitete DIN 18034?

Bedingt durch den Überprüfung- bzw. Überarbeitungsmodus innerhalb der Normung steht nun die Überarbeitung der DIN 18034 9/2012 „Spielplätze und Freiräume zum Spielen“ an.

image

Spielplatzsicherheit

Mit großen Sprüngen – Durch Normung Sicherheit in Trampolinparks optimieren

Stürmende Kinder und Jugendliche, Geschrei, Ausgelassenheit und leuchtende Augen - kaum öffnen sich die Türen eines Trampolinparks, lassen die Besucher nicht lange auf sich warten.

image

Spielplatzsicherheit

Von der Rollsporteinrichtung zum Skatepark - Die Entwicklung der DIN EN 14974

Die sicherheitstechnische Normgebung hat auf dem Gebiet des Rollsports wahrlich einen langen und steinigen Weg hinter sich: Als im Jahre 1995 die DIN-Norm für Rollsporteinrichtungen – damals noch unter der DIN 33943 – veröffentlicht wurde, erlebte der Rollsport gerade einen ersten sogenannten „Boom“.

image

Spielplatzsicherheit

Wasser marsch ! Auf Spielplätzen? Aber mit Sicherheit!

Wer kennt sie nicht, die Bedenken von Betreibern, Landschaftsarchitekten und schließlich und endlich den Eltern. Ja, Wasser birgt Risiken. Aber letztendlich gibt es dafür Normen und Regelwerke, die die Verwendung bzw. den Umgang mit Wasser als Spielmöglichkeit regeln.

Spielplatzsicherheit

Jura und Spiel: Produkthaftung und Organisationsverantwortung

Die Hersteller von Spielplatzgeräten tragen eine herausragende Verantwortung für die Sicherheit ihrer Produkte. Mit Verstößen gegen die spezifischen Herstellerpflichten können nicht nur schwerwiegende Folgen für die Kinder einhergehen...

image

Spielplatzsicherheit

Giftpflanzen auf Spielplätzen

Naturerlebnisse sind wichtig. Unsere Kinder möchten und sollten mit allen Sinnen erfahren können, wie etwas schmeckt, riecht und wie es sich anfühlt. Und nichts ist für Kinder schöner und trägt maßgeblich zu ihrer Entwicklungsförderung bei, als das freie Spielen in der Natur und mit den Materialien...

image

Spielplatzsicherheit

Neuerungen für Kitas - Regelwerk der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand

Kindertageseinrichtungen, kurz: Kitas, sind Orte des Lernens und der Sozialisation – und zwar für eine breit gefächerte Altersgruppe mit ganz unterschiedlichen Entwicklungsstufen. Unter Kindertageseinrichtungen fallen Krippen für die Null- bis Dreijährigen, sowie Kindergärten für die Drei- bis Sechsjährigen...

image

Spielplatzsicherheit

Neues und Änderungen in der EN 1176

Ein Interview mit Andreas Strupp (Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik, Abteilung Qualitätssicherung, Produktsicherheit, Normung eibe Produktion + Vertrieb GmbH & Co. KG, FLL/BSFH-zertifizierter Spielplatzprüfer DIN SPEC 79161, Obmann des NA Sport 112-07-01 AA „Spielplatzgeräte“)

image

Spielplatzsicherheit

Sicherheitstechnische Anforderungen an Seilspielgeräte

Immer wenn es um das Thema Sicherheit geht, spielen Emotionen eine große Rolle. Begriffe wie Angst, Vertrauen und Risikobereitschaft sind eng verknüpft mit dem individuellen Sicherheitsbedürfnis eines Menschen. Dies ist besonders dann der Fall...

image

Spielplatzsicherheit

(Aus)Wirkungen des Vorarlberger Spielraumgesetzes

Vor sechs Jahren ist das Spielraumgesetz im österreichischen Bundesland Vorarlberg in Kraft getreten. Zeit, um sich die Auswirkungen dieses Gesetzes einmal genauer anzusehen.

image

Spielplatzsicherheit

Spielplatzprüfung: kostenintensive und überzogene Anforderungen?

Seit mehr als 30 Jahren gibt es anerkannte Regeln der Technik, wie zum Beispiel die Normen für Spielplatzgeräte. Aber wie werden diese Anforderungen interpretiert? Wie soll ich mich als Betreiber von Spielplätzen und Freizeitanlagen sachgemäß verhalten? Wer erläutert mir die Anforderungen an die Betreiberpflicht? Warum lässt der Betreiber überhaupt Kontrollen, Wartungsarbeiten und Wartungsreparaturen durchführen? Aktuelles und Beispiele.

image

Spielplatzsicherheit

Spielflächen rechtlich haltbar festsetzen

Seit Jahrzehnten wird über die Planung von Spielflächen diskutiert – doch all diese Entwicklungen ließen lange Zeit ein Thema der Spielflächenplanung unbeachtet: die korrekte Festsetzung von Spielflächen in Bebauungsplänen. Zugegeben, ein langweiliges Thema, aber es wird nur zu spannend, wenn Anwohner klagen.

image

Spielplatzsicherheit

Der Fallschutzboden in seinen Facetten

Die Wahl des richtigen Spielplatzbelages gehört zu den wichtigsten Aufgaben bei der Planung einer neuen Spielanlage. Vordergründig sollen Fallschutzflächen den schutzfunktionellen Bedürfnissen und somit den Anforderungen der DIN EN 1176 Teil 1 entsprechen.

image

Spielplatzsicherheit

Notwendigkeit des Einsatzes von stoßdämpfenden Bodenmaterialien für verschiedene Anwendungsgebiete Outdoor und Indoor

Aus Crashtestversuchen weiß man, dass sich die Schwere einer Verletzung nicht immer mit den Maxima der Belastung am Messort, also zum Beispiel der am Kopf gemessenen, aufprallinduzierten Beschleunigung, korrelieren lässt. Um dennoch Zusammenhänge....

image

Spielplatzsicherheit

EPDM-Mulchbelag für ein „grünes Klassenzimmer“

Die Meller Melos GmbH stiftete im Frühjahr einen EPDM Mulch-Belag für das Schulzentrum IGS Melle. Rosinenstück der Anlage, das innerhalb der Gesamtschule den Namen „grünes Klassenzimmer“ trägt, ist ein schattiges, kreisrundes Plätzchen unter Bäumen, welches mit EPDM Mulch ausgestattet wurde.

image

Spielplatzsicherheit

DIN 18034 erschienen

Die Norm DIN 18034 „Spielplätze und Freiräume zum Spielen – Anforderungen für Planung, Bau und Betrieb“ wurde im September 2012 veröffentlicht.

image

Spielplatzsicherheit

Stuttgart: Spielplatz Lauchäcker, „In den Gärten“

Bürgerbeteiligung beim Spielplatz – nicht nur bei Stuttgart 21.

image

Spielplatzsicherheit

Mülheim an der Ruhr: Dschungel mit viel Sport

Im Rahmen einer „Planungswerkstatt“ im September 2008 wurde der Kinderspielplatz Hofackerstraße konzipiert und anschließend die Ergebnisse den Anliegern, Elternvertretern sowie Vertretern aus Politik und Verwaltung vorgestellt.

image

Spielplatzsicherheit

Federal President opens “Bewegte Kindheit” (“Moved Childhood ”) Congress

On 17 March 2011, Federal President Christian Wulff opened the 7th “Bewegte Kindheit” Congress in Osnabrück in front of 3,000 enthusiastic participants.

image

Spielplatzsicherheit

Ist Rasen als Fallschutz heute noch zeitgemäß?

Was hat dieser Boden auf Spielplätzen in Europa bereits für Diskussionen ausgelöst!

image

Spielplatzsicherheit

Initiative für Menschen über 50: „Vital in Deutschland“

Die Hamburger Firma playfit, Hersteller von Outdoor-Fitnessgeräten, unterstützt ab sofort die Initiative „Vital in Deutschland“ (vid) der Deutschen Post.

image

Spielplatzsicherheit

Kristina Schröder: „Deutschland steht ohne Wenn und Aber für die Rechte der Kinder ein“

Bundesfamilienministerin eröffnete am 19. September 2010 das Weltkindertagsfest in Berlin.

image

Spielplatzsicherheit

Kreative Spielideen mit Euroflex EPDM und Motivplatten

Kindheit als Entwicklungsraum entsteht nie von selbst, sie muss von Eltern, Pädagogen und dem sozialen Umfeld sinnvoll gestaltet werden.

image

Spielplatzsicherheit

Neuer Spielfeldboden von BSW bietet Kostenvorteile

Für Spiel und Spaß auf Multifunktionsspielfeldern hat der Sport- und Freizeitbodenhersteller BSW aus Bad Berleburg einen Belag entwickelt, dessen einfache Verlegung zu erheblichen Kosteneinsparungen führt: Regupol kombi play.